Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 313 von insgesamt 534.

Feldzug gegen Polen mit einem wenig zahlreichen sächsischen Heere, das sich wahrscheinlich im September zu Belgern gesammelt hatte. Militärische Einzelheiten erfahren wir nicht, doch erringt der Kaiser einen vollen Erfolg; Mieszko sieht sich gezwungen, ihm die Lausitzen samt einigen nicht näher bezeichneten Burgen und die Beute, die er in seinen sächsischen Feldzügen heimgebracht hatte, zurückzuerstatten und den Frieden zu beschwören. Die Gefangenen werden freigelassen; ob der Kaiser die königliche Würde Mieszkos anerkannt hat, steht nicht fest.

Überlieferung/Literatur

Ann. Hildesheim, maiores 1031: Imperator cum parvo Saxonum exercitu Sclavos autumnali tempore invasit et Mysachonem diu sibi resistentem regionem Lusizi cum aliquot urbibus et praeda, quae prioribus annis in Saxonia facta est, restituere pacemque iuramento firmare coegit. Daraus Ann. Hildesheim. minores, Altah., Ottenburani, Magdeburg., Annalista Saxo 1031; Vita Meinwerci, cap. 208.

Kommentar

Vgl. Breßlau NA. 2, 546 f. und Jahrbücher 1, 327 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 179a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1031-00-00_1_0_3_1_0_313_179a
(Abgerufen am 27.03.2017).