Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 280 von insgesamt 534.

Konrad schenkt dem zu Paderborn zu Ehren der hl. Maria sowie der hl. Kilian und Liborius geweihten monasterium des Bischofs Meinwerk auf Fürsprache der Kaiserin Gisela, seines Sohnes König Heinrich und Meinwerks das Gut Padberg des Grafen Bernhard im Ittergau in der Grafschaft Haholds mit zehn um jenen Berg gelegenen Hufen, welches dem König kraft Erbrechtes zufiel, da Graf Bernhard unehelich geboren war (qualiter nos ob interventum ac peticionem nostrae dilectae coniugis Gisalae imperatricis videlicet augustae et amantissimae nostrae prolis Heinrici regis nec non Meinuuerchi Paterbrunnensis aecclesiae episcopi quoddam Berenhardi comitis predium Badperch dictum cum mansis decem circa eundem montem adiacentibus in pago Nichterga et in comitatu Haholdi comitis situm, quod ideo hereditario iure in nostram potestatem successit, quia idem ipse B. comes spurius erat, quod vulgo wanburtich dicunt, ad Paterbrunne prescripti episcopi monasterium in honore sanctae Mariae et sancti Chiliani martyris sanctique Liborii confessoris consecratum tradidimus ...). ‒ Ovdalricus canc. vice Arbonis archicap.; verfaßt und geschrieben von UE; M., SI. 4. „Notum sit omnibus Christi fidelibus.”

Originaldatierung:
(kal. iunii, Mersiburch).

Überlieferung/Literatur

Münster Staatsarchiv (A)

Rescripta privilegiorum Paderburnensis ecclesiae (Mitte 14. Jh.), pag. 59 ebenda (B).

Schaten, Ann. Paderb. ed. I. 2, 476, wohl aus B; Wilmans-Philippi, Westfäl. KU. 2, 214 no. 172 aus A; MG. DD. 4, 204 no. 152.

Böhmer 1362; Stumpf 2006.

Kommentar

Königs- und Kaiserjahr auf Rasur, Tagesdatum nachgetragen; Datierung möglicherweise uneinheitlich. Vgl. Ficker, Beiträge 2, 254 und Vorbemerkung zu DK. II. 152. ‒ Über Graf Bernhard vgl. Breßlau, Jahrbücher 1, 292, Anm. 5.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 158, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1030-06-01_1_0_3_1_0_280_158
(Abgerufen am 28.05.2017).