Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 261 von insgesamt 534.

Konrad bestätigt dem Bistum Parma auf Intervention der Kaiserin Gisela und des Kanzlers Bruno alle seine Besitzungen, insbesondere den ihm von König Lothar geschenkten und von anderen Königen und Kaisern bestätigten Hof Nirone mit zwei Burgen und allem Zubehör (quod dilecte coniugis nostre Gisle et Brunonis cancellarii interventu ... sancte Parmensis eclesie episcopio omnes res suas et predia ... corroboramus, nominative autem cortem Nironis cum rockis, una quarum Vallis Uixinaria, altera vero inter flumina ...). ‒ Brvno canc. vice Aribonis archiepiscopi ac archicanc.; verfaßt und wohl auch geschrieben von HA, Datierung wohl von anderem Schreiber, möglicherweise von HC nachgetragen; M. „Quia imperatorie maiestatis.”

Originaldatierung:
(II. id. iunii, Strazbvrg).

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Not. Abschrift (12. Jh.) im bischöflichen Archiv zu Parma (C).

Ughelli, Italia sacra ed. I. 2, 209 unvollständig aus B; MG. DD. 4, 192 no. 142; G. Drei, Le carte degli archivi Parmensi dei sec. X‒XI, Archivio Storico per le province Parmensi N S. 25, 1925, 325 no. 47 aus C.

Böhmer 1353; Stumpf 1993.

Kommentar

Zur Besitzgeschichte des Hofes Nirone vgl. Vorbemerkung zu DK. II. 142. ‒ Stumpf 1994 und 1995 sind moderne Fälschungen; vgl. Breßlau, Melanges Paul Fabre, Paris 1902, 172 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 147, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1029-06-12_1_0_3_1_0_261_147
(Abgerufen am 24.01.2017).