Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 232 von insgesamt 534.

Konrad bestätigt der bischöflichen Kirche zu Paderborn unter Bischof Meinwerk auf Intervention der Kaiserin Gisela und seines Sohnes König Heinrich ihre Besitzungen an Abteien, Grafschaften, Forsten, Zöllen, Münz-, Markt- und Bannrechten und die Immunität. ‒ Deperditum, von UD verfaßt.

Originaldatierung:
(XIII. kal. sept., Walahuson).

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Vita Meinwerci, cap. 202, Cod. autogr. (Mitte 12. Jh.), fol. 60', in der Landesbibliothek zu Kassel (G); Abschrift davon (Ende 13. oder Anfang 14. Jh.), Cod. 37 der Dombibliothek zu Trier, fol. 58' (G1).

MG. SS. 11, 154; MG. DD. 4, 172 no. 127.

Böhmer 1342; Stumpf 1978.

Kommentar

Die zeitliche Einreihung in das Jahr 1028 ergibt sich aus den Angaben der Vita Meinwerci.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 130, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1028-08-20_1_0_3_1_0_232_130
(Abgerufen am 23.03.2017).