Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 227 von insgesamt 534.

Konrad schenkt seinem Getreuen Dirsico auf Intervention der Kaiserin Gisela, seines Sohnes König Heinrich und des Markgrafen Hermann vier Königshufen zu Chotiza im Gau Nouuigroda in der Grafschaft Chuontiza des genannten Markgrafen (wohl Alt-Kötitz Gem. Calbitz, bei Oschatz) zu freiem Eigen (qualiter nos ob interventum ac petitionem dilectę coniugis nostrae Giselae imperatricis augustae et amantissimę nostrae prolis Heinrici regis nec non Herimanni inclyti marchionis fideli nostro Dirsiconi quattuor regales mansos sitos in loco Chotiza in pago Nouuigroda in comitatu Chuontiza prescripti marchionis ... in proprietatem tradidimus ...). ‒ Ovdalricus canc. ad vicem Aribonis archicanc.; verfaßt und geschrieben von UD; M., SI. 3. „Si dignis petitionibus fidelium nostrorum.”

Originaldatierung:
(VII. kal. iun., Trutimanni).

Überlieferung/Literatur

Dresden Hauptstaatsarchiv (A).

Stumpf, Acta inedita 46 no. 40 aus A; MG. DD. 4, 167 no. 122.

Stumpf 1973.

Kommentar

Zur Deutung der Namen vgl. Grössler, N. Archiv f. sächs. Geschichte 30, 319 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 125, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1028-05-26_1_0_3_1_0_227_125
(Abgerufen am 23.03.2017).