Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 186 von insgesamt 534.

Konrad bestätigt dem Domkapitel zu Verona auf Intervention des Bischofs Johannes seine Besitzungen, das Fodrum von den genannten Burgen samt der Gerichtsbarkeit und den öffentlichen Rechten auf seinen Gütern, die Freiheit vom Stadtzoll und die Immunität. ‒ Ugo canc. vice Aribonis archicanc. et archiepiscopi; zwei außerhalb der Kanzlei mundierte Originale; A ist Wiederholung des DH. II. 310, A1 durch Zusätze vornehmlich in der Besitzliste erweiterte Neuausfertigung von A, Originalität beider Ausfertigungen wohl durch Nachtragung des Vollziehungsstriches gesichert; A: SI 3, A1: SI. D. „Si dignis nostrorum fidelium petitionibus.”

Originaldatierung:
(VIIII kal. iun., Ueronę).

Überlieferung/Literatur

DK. II. 96a.

Verona Kapitelsarchiv (A).

Privilegia capituli Veronensis (Ms. des 17. Jh., Cod. DCCXC), fol. 29 in der Kapitelsbibliothek in Verona (B); Dionisi, CD. Veronensis, Bd. 1 (18. Jh.), in der Bibliothek der Marchesi Dionisi (C).

MG. DD. 4, 124 no. 96a.

Böhmer 1220; Stumpf 1949; beide zu Mai 25.

DK. II. 96b.

Verona Kapitelsarchiv (A1).

Dionisi, CD. Veronensis, Bd. 1, wie oben (C).

MG. DD. 4, 124 no. 96b. - Cipolla, MIÖG. 2, 99 no. 68 zu Mai 25.

Kommentar

Die Echtheit von 96b ist durch die Nachurkunde DH. III. 202 gesichert; vgl. Vorbemerkungen zu DK. II. 96 und DH. III. 202. ‒ Letzte Rekognition des Kanzlers Hugo, der zum Bischof von Parma erhoben wird; vgl. MG. DD. 4, S. XVI und Breßlau, UL. 1 3, 472.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 100, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1027-05-24_2_0_3_1_0_186_100
(Abgerufen am 24.03.2017).