Regestendatenbank - 174.569 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 154 von insgesamt 534.

Konrad bestätigt dem in der Sabiner Grafschaft zu Ehren der hl. Maria im Orte Acuziano erbauten Kloster Farfa auf Bitten des Abtes Guido auf Grund der vorgelegten Urkunden seiner Vorgänger die Besitzungen und die Immunität. ‒ Hvgo canc. vice domni Haribonis archicanc.; nach DO. III. 277 unter Heranziehung der DD. H. II. 405 und 289 sowie mehrerer anderer von Breßlau im Anmerkungsapparat angeführter Urkunden verfaßt; das Eschatokoll erinnert stark an HA; M. „Cum petitionibus servorum dei.”

Originaldatierung:
(V. kal. mar., Romę).

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Registrum Farfense (Ende 11. Jh.) im Cod. Vatic. 8487, fol. 279', no. 707 in der Vatikanischen Bibliothek zu Rom (B); Chron. Farfense (Anfang 12. Jh.), fol. 264' (Auszug), in der Biblioteca Vittorio Emanuele, ebenda (C).

Fontanini, De antiquitatibus Hortae libri tres 386 aus B; MG. DD. 4, 90 no. 72.

Böhmer 1309; Stumpf 1926.

Kommentar

In der Datierung heißt es irrig V. kal. mar. statt V. kal. april., vgl. Breßlau, Jahrbücher 1, 167 Anm. 3, und Vorbemerkung zu DK. II. 72.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 74, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1027-03-28_2_0_3_1_0_154_74
(Abgerufen am 19.01.2017).