Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 190 von insgesamt 534.

Zwischen Mai 24 und Oktober 23, aller Wahrscheinlichkeit nach aber noch während des Aufenthaltes des Kaisers in Italien, vielleicht zu Verona, wird der bisherige italienische Kanzler Hugo zum Bischof von Parma erhoben und kurz darauf Bruno, ein Bruder Konrads des Jüngeren, Mitglied der kaiserlichen Kapelle, zum Kanzler für Italien ernannt. Letzte Rekognition Hugos Nr. 103, die erste Brunos Nr. 115 bzw. 121.

Kommentar

Vgl. Breßlau, Urkundenlehre 1 2, 472; ders., Kanzlei Konrads II., S. 11; ders., Jahrbücher 1, 185 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 103a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1027-00-00_4_0_3_1_0_190_103a
(Abgerufen am 27.05.2017).