Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 188 von insgesamt 534.

Konrad bestätigt der bischöflichen Kirche zu Parma auf Bitten Bischof Hugos, seines Kanzlers, sowie auf Intervention der Kaiserin Gisela und des Bischofs Alberich von Como die Abtei Berceto in monte Bardoms (La Cisa-Pass), die königliche curia zu Parma, alle königlichen Rechte und die Gerichtsbarkeit über die Stadt, die Stadtmauern, die königliche Wiese, alle Flußläufe in der Grafschaft Parma und die Gewalt über alle Burgen des Bistums. ‒ Ugo Parmensis episcopus et canc. ad vicem Aribonis archicanc.; von einem Parmenser Geistlichen nach DO. I. 239 und D. Karl III. 115, vielleicht auch nach unbekannter Bestätigung des letzteren geschrieben; M., SI. D. „Ad hoc nos ad imperiale culmen sublimatos.”

Originaldatierung:
(Uerone).

Überlieferung/Literatur

Parma Bischöfliches Archiv (A).

Affò, Storia di Parma 2, 297 no. 3 aus A; MG. DD. 4 139 no. 98; G. Drei, Le carte degli archivi Parmensi dei sec. X‒XI, Archivio Storico per le province Parmensi N S. 25 1925, 312 no. 40 aus A.

Böhmer 1221; Stumpf 1950.

Kommentar

Als moderne Fälschung nicht aufzunehmen ist die Verleihung des Münzrechtes an die Stadt Parma (Affò bei Zanetti, Nuova raccolta 5, 15), vgl. Vorbemerkung zu DK. II. 98.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 102, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1027-00-00_2_0_3_1_0_188_102
(Abgerufen am 23.04.2017).