Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 136 von insgesamt 534.

Konrad bestätigt dem Bischof Tedald von Vicenza und seinen Nachfolgern auf Intervention des Erzbischofs Aribo von Mainz und des Kanzlers Hugo die Verleihungen seiner Vorgänger, insbesondere die genannten Schenkungen des Kaisers Berengar sowie der Könige Hugo und Lothar samt allem Zubehör und verleiht Königsschutz und Immunität (quod interventu ac petitione Arbonis Maguntini archiepiscopi et Ugonis nostri cancellarii confirmamus ... Tedaldo sanctę Vicentinę ecclesię episcopo ... quędam pręcepta nostrorum antecessorum ... videlicet ab imperatore Berengario cortem de valle et massa Carturni ad eamdem cortem pertinentem ... seu etiam alias cortes ab eodem imperatore Berengario ... concessas: Sisinum et Maladum et castellum in eodem loco de Malado constructum ..., a regibus quidem Ugone et Lothario duas abbatias ... datas, videlicet sancti Salvatoris et sancti Viti, sive cortem de Barbariano cum districtis et placitis et de illis terminis: a valle Grancone usque in fossam Luganam et a fine Nanti usque in Valo, nec non etiam omnium mortuorum hęreditates sine hęredibus ad proprietatem ...). ‒ Ugo canc ... .; zum Großteil nach einem von Ital. L, Kanzleinotar Ottos II. und Ottos III., verfaßten Deperditum, das seinerseits wieder auf den verlorenen Verleihungen Berengars, Hugos und Lothars beruht zu haben scheint, möglicherweise von HA verfaßt und geschrieben; M. „Si ecclesiarum dei curam gerimus.”

Originaldatierung:
(V. cal. iul., ‒).

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Cod. Addit. Manuscript 8602, fol. 146' (17. Jh.), des Britischen Museums zu London (B); Abschrift vom J. 1676 aus Cod. A des Archivio Monza Cavalcabò von 1564 in einer Deduktion der Brüder Fracanzani E. Libro d'instrumenti, pag. 6, in der Stadtbibliothek zu Vicenza (C).

Ughelli, Italia sacra ed. I. 5, 1107; MG. DD. 4, 85 no. 69.

Stumpf 1920.

Kommentar

In der späten kopialen Überlieferung ist das Eschatokoll stark verstümmelt; vgl. Vorbemerkung zu DK. II. 69.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 71, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1026-06-27_1_0_3_1_0_136_71
(Abgerufen am 25.03.2017).