Regestendatenbank - 176.571 Regesten im Volltext

RI III Salisches Haus (1024-1125) - RI III,1

Sie sehen den Datensatz 98 von insgesamt 534.

Konrad bestätigt der bischöflichen Kirche zu Utrecht auf Bitten Bischof Adalbolds die Gerichtsbarkeit des Kirchenvogtes über die Unfreien und Hörigen sowie das Recht der kölnischen Kirche und der anderen Kirchen des Reiches für die Wachszinsigen und die freien Schutzleute und erneuert den Verzicht auf den Nachlaß fremder Priester, der auf deutsch overmerke genannt wird, zugunsten der Kirche. ‒ Ovdalricus canc. vice Aribonis archicapp.; Wiederholung des DH. II. 14; das Protokoll entspricht den Gewohnheiten des UD. „Noverit industria seu sagacitas.”

Originaldatierung:
(VII. kal. aug., Triburię).

Überlieferung/Literatur

fehlt.

Liber donat. fol. 26 aus dem Ende des 12 Jh. (B2) und fol. 64 aus dem 13. Jh. (B3) im Reichsarchiv zu Utrecht.

Stumpf, Acta inedita 391 no. 280 aus B2; MG. DD. 4, 50 no. 45; Muller-Bouman, Oorkondenboek van het Sticht Utrecht 1, no. 182.

Böhmer 1292; Stumpf 1897.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI III,1 n. 46, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1025-07-26_4_0_3_1_0_98_46
(Abgerufen am 28.07.2017).