Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

[RIplus] Karl IV. (1346-1378) - Diplome | Work-in-progress

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 9405

Anzeigeoptionen

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 1]

1346 Juli 11, Rhens /bei

Karl IV. verkündet als in Romanorum regem electus der Stadt Straßburg, daß er bei Rhens am Rhein zum römischen König, künftigen Kaiser, gewählt worden sei, und ermahnt dieselbe, ihm als solchen zu gehorchen.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 2]

1346 Juli 11, Rhein /am

Karl IV. verkündet als in Romanorum regem electus den Grafen Friedrich und Friedrich von Zollern und deren Brüdern, daß er bei Rhens am Rhein zum römischen König, künftigen Kaiser, gewählt worden sei, und ermahnt dieselben, ihm als solchen zu gehorchen.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 3]

1346 Juli 11, Rhein /am

Karl IV. verkündet als in Romanorum regem electus der Stadt Biberach, [daß er bei Rhens am Rhein zum römischen König, künftigen Kaiser, gewählt worden sei, und ermahnt dieselbe, ihm als solchen zu gehorchen.]

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 4]

1346 Juli 12, Koblenz

Karl IV. verspricht als electus dem Erzbischof Gerlach eidlich, daß er ihm zur Erlangung des Erzbistums Mainz gegen den gewesenen Erzbischof Heinrich von Virneburg und dessen Helfer beistehen wolle.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 5]

1346 Juli 26

Karl IV. bestätigt die Consuln zu Frankenstein.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 6]

1346 Juli 29, Trier

Karl IV. verspricht als electus dem Erzbischofe Balduin von Trier, sobald er gekrönt sei, über alle Privilegien, Schenkungen und Verpfändungen, wie sie vom Erzbischof konzipiert und von ihm mit dem Sekretsiegel besiegelt sind, Briefe mit dem königlichen und später kaiserlichen Siegel zu geben,...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 7]

1346 August 4, Trier

Karl IV. ermahnt als electus die Stadt Straßburg, indem er sie an ihre besondere Freundschaft mit ihm und seinem Vater erinnert, an dem Kriegszuge keinen Anteil zu nehmen, welchen einige Städte am Rhein gegen den ihm anhängenden Grafen Emich von Leiningen beabsichtigen, und verspricht, daß er...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 8]

1346 August 4, Boppard

Karl IV. bestätigt einen vom Grafen Heinrich von Sayn mit den Bürgern der Stadt Rheinbrohl geschlossenen Vertrag, wonach er ihnen für die Einhaltung der von ihm errichteten Befestigung gewisse an die Mauer anstoßende Weinberge von allen Abgaben befreit und ihnen um 200 Mark Silber die Benutzung...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 9]

1346 September 18, Luxemburg

Karl IV. bestätigt und erneuert, da nun durch den Tod seines Vaters König Johann von Böhmen die Grafschaft Luxemburg an ihn gefallen und er Graf zu Luxemburg geworden, den durch denselben (1346 VI 3) um 30000 Gulden geschehenen Verkauf von Echternach, Bitburg, Remich und Grevenmachern an den...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 10]

1346 September 18, Luxemburg

Karl IV. schließt, da sein Vater König Johann in seiner Grafschaft Luxemburg mehrere Burgen errichtet hatte, durch die das Erzstift Trier bedroht sein sollte, mit dem Erzbischof Balduin einen Vertrag, nach welchem er dem Stifte die ihm schon durch König Johann (1346 VI 9) um 6333 Gulden...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 11]

1346 September 18, Luxemburg

Karl IV. verpfändet dem Erzbischof Balduin von Trier für 300 Pfund kleiner schwarzer Turnosen, die ihm sein Vater Kg. Johann von Böhmen für Schaden, den seine Leute und die Stadt Bitburg dem Erzstift in Ursleit zugefügt, schuldig geworden, die hohe Gerichtsbarkeit im Dorfe Ehlenz.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 12]

1346 September 19, Luxemburg

Karl IV. erneuert für den Fall, daß er von Papst Clemens VI. als römischer König bestätigt würde, an dessen Stelle gegenüber Isembard, Sohn des Matheus von Antringa, dem Notar seines Vaters König Johanns von Böhmen, die am 22. April (RI VIII , n. 228) gemachten Versprechungen wegen der Rechte...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 13]

1346 September 19, Luxemburg

Karl IV. erneuert gegenüber Papst Clemens VI. für den Fall, daß er von ihm als römischer König bestätigt würde, die am 22. April gemachten Versprechungen, namentlich die Prozesse seines Großvaters Kaiser Heinrichs VII. gegen König Robert von Sizilien, Herzog Johann von Durazzo, die Stadt...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 14]

1346 September 20, Luxemburg

Karl IV. erklärt, daß er die Lehenshoheit der Marken Thalfang und Dhronecken, die von der Grafschaft Luxemburg zu Lehen gingen, aber Afterlehen vom Stifte Trier waren und mit denen der Wildgraf Friedrich von Kyrburg belehnt worden war, nach dem Willen seines Vaters König Johann von Böhmen dem...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 15]

1346 September 20, Luxemburg

Karl IV. gebietet dem Wildgrafen Friedrich von Kyrburg, die Marken Thalfang und Dhronecken statt von der Grafschaft Luxemburg fortan vom Erzstifte Trier zu Lehen zu nehmen.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 16]

1346 September 20, Luxemburg

Karl IV. befiehlt allen seinen Mannen und Untertanen in seiner Grafschaft Luxemburg, dem Erzbischof Balduin von Trier auf dessen Befehl mit aller ihrer Macht zu Roß und zu Fuß zu Hilfe zu kommen und zwar auf Karls Kosten, wenn die Hilfe wegen (Ludwig) des Bayern, auf des Erzbischofs Kosten,...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 17]

1346 September 21, Luxemburg

Karl IV. erklärt, da er nicht in der Grafschaft Luxemburg oder deren Nähe bleiben kann und mit dem Erzbischof Balduin von Trier seinem Oheim in gutem Einvernehmen leben will, daß seine Stellvertreter in der Grafschaft und am Rhein nichts ohne Rat und Zustimmung des Erzbischofs tun sollen,...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 18]

1346 September 22, Luxemburg

Karl IV. schreibt seinem Seneschall, den Prevots und Maiern seiner Grafschaft Luxemburg, daß es allen sowohl im deutschen wie im wallonischen Teil bei Strafe verboten sei, das Wild mit Netzen zu fangen.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 19]

1346 September 22, Luxemburg

Karl IV. erlaubt dem Kloster Marienthal (nordwestlich von Luxemburg), den Zehnten in Rur (Roule) zu verpachten, zu verkaufen oder sonst darüber zu verfügen.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 20]

1346 September 26, o. O.

Karl IV. bekennt dem Arnold von Arlon 957 Goldschilde schuldig zu sein, die bei Gelegenheit der Überführung der Leiche des Königs Johann von Crecy nach Luxemburg ausgegeben worden.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 21]

1346 September 30, Verdun /bei

Karl IV. ernennt (noch als in regem Romanorum electus) den Erzbischof Ernst von Prag, die Grafen Ademar von Valence (Valentinensem) Amadeus von Genf, Ludwig von Savoyen, Gautherus von Montelimar, Johann von Aspremont, Johann von Zolver, Propst von Trier, Wilhelm Pinchon, Archidiakon von...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 22]

1346 September 30, Verdun

Karl IV. ernennt den Erzbischof Ernst von Prag, die Grafen Ademar von Valence, Amadeus von Genf, Ludwig von Savoyen, Gautherus von Montelimar, Johann von Aspremont, Johann von Zolver, Propst von Trier, Wilhelm Pinchon, Archidiakon von Avranches, Gerald von Magnac und Baupte, Archidiakon der...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 23]

1346 September 30, Verdun

Karl IV. ernennt gegenüber Papst Clemens den Erzbischof Ernst von Prag, die Grafen Ademar von Valence, Amadeus von Genf, Ludwig von Savoyen, Gautherus von Montelimar, Johann von Aspremont, Johann von Zolver, Propst von Trier, Wilhelm Pinchon, Archidiakon von Avranches, Gerald von Magnac und...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 24]

1346 Oktober 3, o. O.

Karl IV. verpfändet dem Arnold von Arlon für 2500 Gulden die Grafschaft Durbuy mit Zubehör.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 25]

1346 Oktober 3, o. O.

Karl IV. bekennt, Arnold von Arlon für die Kosten seines Aufenthaltes in Luxemburg und für das Leichenbegängnis seines Vaters 677 Gulden schuldig zu sein.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 26]

1346 Oktober 3

Karl IV. bestätigt der Stadt Verdun eine Urkunde seines Vaters.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 27]

1346 Oktober 4, Arlon

Karl IV. bestätigt dem Werner, Herrn von Tomburg, das demselben vor Zeiten von seinem Vater verliehene Erblehen voll 270 Pfund kleiner Turnosen von Ungelt und Zoll zu Luxemburg.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 28]

1346 Oktober 4, o. O.

Karl IV. überlässt dem Arnold von Arlon bis zur Zahlung von 1000 Pfund den Genuß der Einkünfte der Propstei Diedenhofen.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 29]

1346 Oktober 5, o. O.

Karl IV. verspricht Arnold von Arlon, die ihm schuldigen 600 Gulden auf die Einkünfte der Grafschaft Luxemburg zu legen.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 30]

1346 Oktober 7, Diedenhofen

Karl IV. schreibt dem Humbert, Dauphin von Vienne und Grafen, in Erinnerung der von dessen Vorfahren bewährten Treue, daß er nicht durch seine Verdienste, sondern durch göttliche Fügung zum Regierer des römischen Reiches erwählt worden und geneigt sei, die Privilegien, die derselbe von seinen...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 31]

1346 Oktober 16, Luxemburg

Karl IV. bestätigt dem Prämonstratenser-Kloster Windberg in der Regensburger Diözese die von früheren Königen von Böhmen gemachte Schenkung in Albrechtsried, gelegen zwischen den Städten Schüttenhofen und Reichenstein, und erklärt dem entgegenstehende und Zwietracht zwischen den Landen Böhmen...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 32]

1346 November 7, o. O.

Karl IV. erklärt, daß die Bewohner von Damvillers, Reville, d'Etraye und Wavrille die Freiheiten des Gesetzes von Beaumont genießen sollen wie unter seinen Vorfahren als Grafen von Luxemburg.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 33]

1346 November 12, o. O.

Karl IV. weist den Arnold von Arlon für ihm schuldige 1782 Gulden auf die Einkünfte der Grafschaft Luxemburg.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 34]

1346 November 15, Luxemburg

Karl IV. überträgt die Forderung von 1200 Pfund Turnosen, welche er an den Herzog von Bourbon wegen der Heirat von dessen Schwester Beatrix mit seinem Vater König Johann von Böhmen zu machen hat, auf seine Schwester, die Herzogin der Normandie, als Abschlag dessen, was er ihr schuldig ist.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 35]

1346 November 19, Trier

Karl IV. befiehlt dem Wilhelm von Manderscheid, das ihm von seinem Vater verpfändete, vormals dem Kloster Echternach gehörige Gut zu Laufenfeld dem Erzbischof Balduin von Trier zu lösen zu geben.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 36]

1346 November 22, Trier

Karl IV. tritt an seine Schwester, die Herzogin der Normandie, für die ihr als Mitgift schuldigen 120000 Goldgulden eine ihm zustehende auf bestimmte Güter gelegte Rente von 4000 Livres und mehrere andere ihm gehörende Güter und Renten ab.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 37]

1346 November 25, Bonn

Karl IV. hebt alle seit dem Tode Heinrichs VII. ohne Vorwissen des Erzbischofs von Trier angelegten Zölle zu Wasser und zu Lande namentlich auf dem Rhein auf, gelobt die an Erzbischof Balduin verpfändete Reichsfeste Wolfstein mit den dem Raugrafen Georg gehörenden Reichsgebieten und der Burg...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 38]

1346 November 25, Bonn

Karl IV. bestätigt und vermehrt Erzbischof Balduin von Trier, Erzkanzler im Arelat und in Gallien, für dessen Verdienste sowohl in Gallien und Italien als auch in Germanien in einer sehr umfassenden Urkunde die einzelnen Freiheiten, Privilegien und Gnaden, welche die Kaiser und römischen...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 39]

1346 November 26, Bonn

Karl IV. verleiht der Stadt Bonn in der Kölner Diözese, um seinen Krönungsort zu ehren, Zollfreiheit von allen Waren und Gütern, nimmt sie in seinen Schutz und bestätigt ihr alle Privilegien seiner Vorgänger, jedoch unbeschadet der Rechte der Erzbischöfe und Kirchen von Köln und Bonn und deren...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 40]

1346 November 26, Bonn

Karl IV. präsentiert dem Kapitel von, S. Thomae zu Straßburg unter Hinweis auf seine erfolgte Krönung und das den römischen Königen zustehende Provisionsrecht Rulmann, den Sohn des Schöffenmeisters der Stadt Straßburg Petermann, genannt Swaerber, für eine freiwerdende Präbende.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 41]

1346 November 26, Bonn

Karl IV. gibt in istis nostre coronationis ad regnum Romanum primordiis, cuius solempnia in nobis nutu divino hodie sunt completa, Adelheid, der Tochter des Ritters Johann von Contravia, erste Bitten an das Benediktiner- Kloster in Andernach in der Trierer Diözese.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 42]

1346 November 26, Bonn

Karl IV. teilt den Schöffen und Richtern des Bistums Lüttich mit, daß Bischof Engelbert von Lüttich bei seiner Königskrönung in Bonn persönlich die Regalien empfangen hat, und befiehlt ihnen Gehorsam gegenüber dem Bischof.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 43]

1346 November 26, Bonn

Karl IV. bestätigt Bischof Engelbert von Lüttich die Privilegien der vorhergehenden Kaiser und König des heiligen römischen Reichs.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 44]

1346 November 26, Bonn

Karl IV. teilt den Bürgern der Stadt wie des gesamten Bistums Lüttich mit, daß er Bischof Engelbert von Lüttich alle Privilegien der vorhergehenden Kaiser und König des römischen Reiches bestätigt hat, und befiehlt ihnen deren Beachtung.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 45]

1346 November 26, Bonn

Karl IV. bestätigt und erneuert dem um seine Wahl und Krönung verdienten Erzbischof Walram von Köln die Zölle in Andernach, Bonn, Neuss und Berka am Rhein, erlaubt die Verlegung von Zollstätten zwischen Andernach und Rees und verzichtet auf die Errichtung neuer Zollstätten in diesem Gebiet,...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 46]

1346 November 26, Bonn

Karl IV. gestattet Erzbischof Walram von Köln, das Erzkanzleramt in Italien durch einen Stellvertreter auszuüben und bei Einladungen zum königlichen Hof sich entschuldigen zu dürfen, verspricht mit Ludwig dem Bayern sich nicht zu einigen noch den Königstitel abzulegen außer mit Zustimmung des...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 47]

1346 November 26, Bonn

Karl IV. verpfändet Erzbischof Walram von Köln die Reichsstadt Dortmund mit der Freigrafschaft nebst der Vogtei über Essen für die 100000 Mark, welche das Reich dem Erzstift schuldig ist besonders wegen der Auslagen der Erzbischöfe Siegfried und Wicbold wie nicht minder als Ersatz des Schadens,...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 48]

1346 November 26, Bonn

Karl IV. bestätigt Erzbischof Balduin von Trier die ursprünglich von König Albrecht der Kirche von Trier gemachte und von Kaiser Heinrich VII. bestätigte Schenkung von Burg und Städtlein Cochem nebst Zugehör, namentlich Burg und Dorf Klotten.

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 49]

1346 November 26, Bonn

Karl IV. gestattet Erzbischof Balduin von Trier, wenn von den ihm und seiner Kirche verpfändeten Reichsgütern einigen Personen feuda annua manualia videlicet in pondere numero et mensura verabreicht werden sollten, solche abzulösen und zwar eine Mark jährlicher Gülte mit zehn Mark, ein Fuder...

Details

Karl IV. - [RIplus] Regg. Karl IV. (Diplome) [n. 50]

1346 November 26, Bonn

Karl IV. gestattet Erzbischof Balduin von Trier, wenn von den ihm und seiner Kirche verpfändeten Reichsgütern einigen Personen feoda seu bona aliqua manualia ac in pondere numero et mensura verabreicht werden sollten, solche abzulösen und zwar eine Mark jährlicher Gülte mit zehn Mark, ein Fuder...

Details