Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RIplus | Baden 3 - Markgrafen von Baden (1431(1420)-1453)

Sie sehen den Datensatz 606 von insgesamt 2539.

Dieselben als erben des gr. Johann v. Spanheim bestimmen, dass einer stiftung der gräfin Elisabeth v. Spanheim herzogin in Bayern entsprechend, deren vollziehung gr. Johann übernommen, in der pfarrkirche zu kreutznach über der gruft ihres vaters des gr. Simon v. Spanheim für sie, ihre eltern und ihre erben eine ewige messe gelesen und jährlich zwölf neue röcke und zwölf paar schuhe an arme verteilt werden sollen, und nehmen prior und konvent des klosters Unser Lieben Frau vom berge Karmel, welche seit 1431 bereits diese messe gelesen und sich verpflichtet haben, dieselbe weiter zu lesen, sowie all’ ihren besitz, insbesondere die pfarrei zu Sohren »off dem Hontsrücke« bei Kirchberg, die sie denselben mit zustimmung des basler konzils gegeben und inkorporirt hatten, in ihren schirm und schutz auf. — Ohne datum.

Überlieferung/Literatur

Cop. ch. coaev. K. — O.

Kommentar

Zur sache ist Lehmann, Die Grafschaft Spanheim 1, 315 zu vergleichen. — Vgl. aber nr. 5873.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. Baden 3 n. 5638, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e268056b-4634-446e-8c95-2ace120b2db5
(Abgerufen am 18.12.2018).

Bestandsinformationen