Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg 2 - Konrad von Hirschegg und Hartwig I. von Lierheim (1152-1184)

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 124

Anzeigeoptionen

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 1

1152 [Juli], Augsburg

Bei der Wahl des Augsburger Bischofs entstand Streit zwischen den Kanonikern und den Ministerialen der Augsburger Kirche. König Friedrich [I]. entscheidet sich zugunsten der Kanoniker. Auf seine Intervention wird Konrad (Chuonradus, Counradus, Kuonradus), von schwäbischer Herkunft und Diakon...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 2

1152-1167

Dignitäre und Siegel des Domstifts unter Bischof Konrad

 1) Dompropst: Sigfrid; er war schon ab 1143 unter Bischof Walther in dieser Funktion tätig (vgl. Bd. 1, Nr. 479, 509, 517, 522, 524); 1154 November 3 Zeuge in einer Urkunde für Steingaden (Nr. 31); 1156 Zeuge bei der Übergabe des...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 3

1152 [Juli], Augsburg

Bischof Konrad (Cůnradus episcopus) hat zusammen mit dem Stadtklerus und der Stadtbevölkerung bei König Friedrich [I] über Zwangsmaßnahmen der Vögte und das Fehlen jeden sicheren Stadtrechts geklagt und um Bestätigung eines alten Stadtrechtsweistums gebeten. Ohne Hinzufügung irgendeiner...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 4

[1152 Juli] - 1152 Oktober 15, Augsburg - [Würzburg]

Bischof Konrad von Augsburg (Cunradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen, als König Friedrich [I.] das Stift Marbach [Dep. Haut-Rhin] in seinen Schutz nimmt, es von kirchlicher und weltlicher Herrschaft befreit und dessen gegenwärtige und künftige Besitzungen bestätigt. 

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 5

1152 [Frühherbst], Rom

Der zum Bischof gewählte Konrad (Kunrado ep. Augustensis ecclesia) begibt sich mit den Prälaten [Kloster- und Stiftsvorstehern], darunter auch Abt Isingrim von Ottobeuren, nach Rom und wird von Papst Eugen [III.] geweiht.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 6

[1152/Juli - 1162]

In Anwesenheit von Bischof Konrads von Augsburg (presente Avgvstensis ęcclesię K[unrado] episcopo) überträgt Marchward, der Sohn Ulrichs von Steinheim [Lkr. Dillingen a. d. Donau], den Besitz in Prittriching [Lkr. Landsberg a. Lech] (Briderchingen), den seine Eltern für 50 Talente dem Kloster...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 7

[1152-1167]

Bischof Konrad von Augsburg (Cůnradus Augustane ecclesie dei gracia uenerabilis episcopus) gewährt dem Augustinerchorherrenstift St. Georg in Augsburg freie Vogtwahl.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 8

[1152-1167]

Bischof Konrad von Augsburg (Cvonradus episcopus) bestätigt, dass König Konrad [III.] die Kirche in Welzheim [Rems-Murr-Kreis/Baden-Württemberg] (Wallenzin) dem Kloster Lorch [Ostalbkreis/Baden-Württemberg] (Laureacense cenobium) überlassen und dafür die Kirche in Ebermergen [Stadt Harburg,...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 9

[1152-1167]

Bischof Konrad von Augsburg (Cvonradus bzw. Cůnradus Augustensis episcopus) gibt mit den Domkanonikern [von Augsburg], Äbten, Pröpsten, Klerikern und Ministerialen [des Bistums] seine Zustimmung, dass die Weltkleriker von Herbrechtingen [Lkr. Heidenheim a. d. Brenz], welche ein geordnetes,...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 10

[1152-1167]

Bischof Konrad von Augsburg (Conradus Dei gratia Augustensis Ecclesiae Episcopus) bestätigt den Ankauf des Engelhofs [bei Diedorf, Lkr. Augsburg] (Englishouen) durch die Chorherren von St. Georg (dilecti fratres mei) von den bischöflichen Ministerialen Walkung, Luitold und Eberhard. Für diesen...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 11

[1152 - 1167]

Mit Erlaubnis Bischof Konrads von Augsburg (licentia Augustensis episcopi Chvonradi) und mit Willen des [Güter-]Propstes Robert übergibt ein Ministeriale der Augsburger Kirche (quidam ... de familia Augustensi) in die Hände Ulrichs von Lochhausen [Lkr. München] (Ǒdalrici de Lochhusen) Besitz...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 12

[1152 Juli - 1167]

Bischof Konrad von Augsburg (Chnr. Aug. ecclesie dignus episcopus) beauftragt den Archipresbyter Diemo (Diemonem), ein Urteil im Güterstreit zwischen dem Kloster Benediktbeuern (Burensis coenobii) und der Kirche von Schwabhausen [Lkr. Landsberg a. Lech] (Ecclesia ... in Suabhusin) zu fällen...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 13

[1152 - 1167]

Bischof Konrad von Augsburg (Ego C(onradus) Augustensis ecclesie episcopus licet indignus) löst mit Zustimmung des Abtes Konrad von St. Mang [zu Füssen, Lkr. Ostallgäu] (C[onradi] Sancti Magni abbate) und aller Brüder des Klosters sowie unter Bekräftigung Herzog Welfs [VI.] ein Viertel...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 14

1153 März 23, Konstanz

Konrad von Augsburg (Cůnradus Augustensis) befindet sich unter den Zeugen einer Besitz- und Exemptionsbestätigung König Friedrichs [I.] für das Kloster St. Columban bei Bobbio [Kanton Aargau/Schweiz].

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 15

†1153 März 28, Konstanz

Konrad von Augsburg (Conradus Augustensis) befindet sich unter Zeugen einer (gefälschten) Besitz- und Privilegienbestätigung König Friedrichs I. für das Kloster Bobbio.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 16

1153 April 23, Bamberg

Bischof Konrad von Augsburg (a venerabili Cuonrado Augustensi episocopo) verkündet öffentlich einen Fürstenspruch auf einem Gerichtstag König Friedrichs [I.]. Danach wurde ein Streit zwischen dem Bischof Ardicio von Como und den Leuten von Chiavenna um die Grafschaft zugunsten Ardicios...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 17

1153 April 24, Bamberg

Konrad von Augsburg (Chǒnradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen eines Diploms König Friedrichs [I.] für Bischof Ardicio von Como. 

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 18

1153 Mai 29, Heiligenstadt [Thüringen]

Bischof Konrad von Augsburg (Cŏnradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen eines Diploms König Friedrichs [I.] für das Stift Fredesloh. 

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 19

1153 Mai 29, Heiligenstadt [Thüringen]

Bischof Konrad von Augsburg (Cǒnradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen eines Diploms König Friedrichs [I.] für Propst Bertram von Fredesloh.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 20

1153 Juni 11, Worms

Konrad von Augsburg (Conradus Avgvstensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen eines Diploms König Friedrichs [I.] für die Abtei Cluny [Dép. Haut-Rhin].

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 21

1153 Juni 14, Worms

Konrad von Augsburg (Cǒnradus Augustensis) befindet sich unter den Zeugen eines Diploms König Friedrichs [I.] für Erzbischof Arnold II. von Köln. 

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 22

1153 Juni 14, Worms

Konrad von Augsburg (Cǒnradus Augustensis episopus) befindet sich unter den Zeugen eines Diploms König Friedrichs [I.] für Dompropst Walter von Köln und dessen Nachfolger. 

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 23

1153 [Juni], Worms

Konrad von Augsburg (Cǒnradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen eines Lehendiploms König Friedrichs [I.] für den vornehmen Silvius von Clérieux [nahe Valence, Dép. Drôme].

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 24

1153 [Juni], Worms

Konrad von Augsburg (Conradum Augustensem) befindet sich unter den Zeugen eines Diploms König Friedrichs [I.] für Erzbischof Hugo, den Domdekan Wilhelm und das Domkapitel von Vienne. 

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 25

1153 [Mitte September], Augsburg

Bischof Konrad von Augsburg (Cǒnradus Dei gratia Augustensis ecclesie episcopus) hält ein Generalkapitel [eine Bistumssynode] (in generali capitulo) ab, an der sechs Äbte und elf Pröpste von Kanonikerstiften sowie zahlreiche Priester, Kleriker und angesehene wie vornehme Männer teilnehmen.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 26

1153 September 17, Augsburg

Bischof Konrad von Augsburg (Cǒnradus Dei gratia Augustensis ecclesie episcopus) bestätigt der Äbtissin Adelhaida des Klosters St. Magnus in Kühbach [Lkr. Aichach-Friedberg] (Chůbach), daß die Kirche  in Ecchina [Ecknach] laut Festlegung im Generalkapitel (in generali capitulo) nicht...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 27

1153 September 17, Augsburg

Bischof Konrad von Augsburg (Chunradus Augustensis Ecclesie episcopus) bestätigt der Äbtissin Adelhaida vom Kloster St. Magnus in Kühbach (Chuebach), daß die Kirche in Aichina (Ecknach) laut Festlegung im Generalkapitel nicht Tochterkirche von Aichan (Aichach) ist, wie Abt Hezelo und Pfalzgraf...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 28

[1153-1154] November 22, Rom, Lateran

Bischof (Konrad) wird von Papst Anastasius [IV.] beauftragt, die zur Äbtissin von Edelstetten gewählte Mechthild mit einer kanonischen Strafe zu belegen, wenn sie die Wahl nicht annimmt.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 29

1154 Mai 3, Worms

Konrad von Augsburg (Cvonradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen eines Diploms König Friedrichs [I.] für das Nonnenkloster der heiligen Maria zu Kassel [Ahnaberg/Hessen].

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 30

1154 August 11

Bischof Konrad von Augsburg (Cůnradus Aug[ustensis] Ecclesie Episcopus) bestätigt Propst Anselm von Steingaden (Staingademen), welches [Prämonstratenserstift] neulich von Herzog Welf [VI.] begründet wurde, und dessen Nachfolgern die Schenkung von Leuten und allen Zehnten von Äckern und Wiesen...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 31

1154 November 3, [Augsburg]

Bischof Konrad von Augsburg (Cůnradus Aug[ustensis] Ecclesie Episcopus) überträgt Propst Anselm von Steingaden [Lkr. Weilheim-Schongau] einen Teil eines bischöflichen Lehens, nämlich acht Hufen in Markdorf [jetzt Schwabstadl, Gem. Obermeitingen, Lkr. Landsberg a. Lech] (Marktorf), die dieser...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 32

[um 1155 ] Dezember 25, [Ottobeuren]

Bischof [Konrad von Augsburg] (predictus episcopus) weiht auf Ersuchen des Abtes [Isingrim] am Fest der Geburt des Herrn (ad festum nativitatis Domini) einen Altar des seligen [Apostels] Petri auf der linken Chorseite [der Kirche in Ottobeuren, Lkr. Unterallgäu]. 

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 33

1155 September 20, Peiting

Bischof Konrad von Augsburg (Chǒnradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen einer kaiserlichen Entscheidung Friedrichs [I.] über die die Rechtsstellung des Klosters Wessobrunn (Lkr. Weilheim-Schongau). Dem Kloster wird gestattet, neben dem Hauptvogt Heinrich dem Löwen noch...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 34

1155 November 27, Konstanz

Konrad von Augsburg (Kǒnradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen eines Diploms Kaiser Friedrichs [I.] für Bischof Hermann von Konstanz.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 35

1155 [Ende November], Konstanz

Bischof Konrad von Augsburg (Cǒnradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen eines Privilegs Kaiser Friedrichs [I.] für das Zisterzienserkloster Salem.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 36

1156 Mai 31, Benevent

Bischof Konrad wird in einem Schutzprivileg Papst Hadrians IV. (Adrianus) für die Kirche des hl. Johannes des Täufers zu Steingaden genannt.

Nach dem Beispiel seines Vorgängers Papst Eugen [III.] bestätigt der Papst dem Steingadener Propst Anshelm besonders die in der Diözese Augsburg gelegene...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 37

1156 [vor Juni 1], [Rom]

Bischof Konrad von Augsburg (Cůnradus dei gratia Sancte Augustensis ecclesie episcopus) verzichtet während eines Romaufenthalts, nachdem er vor Papst Hadrian [IV.] vom Kloster St. Ulrich und Afra beklagt worden war, auf alle Opfergaben, die von dem Kloster Bischof Embriko zum Neubau einer...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 38

1156 [vor Juni 6], Benevent

Bischof Konrad (Kunr[adum] ep.) wird von Papst Hadrian IV. von dem Vorwurf, den Kanoniker der Augsburger Kirche und auch manche Mönche gegen ihn erhoben hatten, er habe die bischöflichen Güter zum Teil durch Lehenvergabe, zum Teil durch Verpfändung verschleudert, nach einer langen Untersuchung...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 39

1156 Juni 21, Nürnberg

Auf die Klage des Bischofs von Augsburg bestätigt Kaiser Friedrich [I.] die Rechte der Stadt Augsburg, wie sie einerseits unter Kaiser Heinrich IV., andererseits auf dem Hoftag zu Regensburg 1152 festgelegt wurden.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 40

1156 [Juli/August], Ulm

Bischof Konrad von Augsburg (Cvonradus Dei Gratia Augustensis Episcopus) schlichtet während eines Hoftags Kaiser Friedrichs [I.] zu Ulm (in curia imperatoris Friederici Ulme celebrata) einen Streit zwischen den Mönchen von Kaisheim (religiosi fratres de Kaishaim) und dem Pfalzgrafen Friedrich...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 41

1157 Februar 5, Ulm

Konrad von Augsburg (Cůnradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen eines Diplom Kaiser Friedrichs [I.] für das Kloster St. Emmeram zu Regensburg.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 42

1157 [März], Würzburg

Konrad von Augsburg (Conradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen eines auf Bitten von Abt Adam von Ebrach [Lkr. Bamberg] ausgestellten Schutzprivilegs Kaiser Friedrichs [I.] für das von Pfalzgraf [von Stahleck] gegründete Zisterzienserkloster Bildhausen (Münnerstadt, Lkr. Bad...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 43

[1157 - 1167 Oktober 24]

Bischof Konrad von Augsburg (Chunradum Augustensem episcopum) belehnt Abt Rapoto [von Weihenstephan] (domnum Rapotonem abbatem) mit seinen Familiaren Konrad (Chunrado) und Haimo (Haimone) von Mammendorf [Lkr. Fürstenfeldbruck] (de Mammendorf).

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 44

1158 Februar 9, Ulm

Bischof Konrad von Augsburg (Cvonradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen eines Schutzprivilegs Kaiser Friedrichs [I.] für die von Rudolf von Fluntern gestiftete Zelle St. Martin auf dem Zürichberg.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 45

1158 Juni 14, Augsburg

Bischof Konrad von Augsburg (Cvonradus Augustensis episcopus) befindet sich unter den Zeugen eines vor Kaiser Friedrich [I.] erzielten Vergleichs zwischen Bischof Otto von Freising und Herzog Heinrich [dem Löwen] von Bayern und Sachsen.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 46

1158 Juni, Augsburg

Bischof Konrad von Augsburg (Chvonradus episcopus) versöhnt sich mit Gerhoh von Reichersberg sowie mit dessen Brüdern Rudiger und Friedrich. Die Versöhnung wurde von den päpstlichen Legaten Kardinalpriester Heinrich von SS. Nerei und Achillei und Kardinaldiakon Iacinthus [Hyazinth] von S....

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 46a

1158 Juni, Augsburg

Päpstliche Visitatoren erlassen eine Reihe von Statuten für das Augsburger Domkapitel:

1. Niemand darf als Kanoniker und Mitbruder aufgenommen werden, außer wenn die Gemeinschaft personell zu ergänzen oder eine Pfründe unbesetzt ist. Der aufzunehmende Kanoniker soll unbepfründet sein und...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 47

1158 Juli 21, Steingaden

Heinrich Cardinal Presbyter von St. Nerius und Archileus und Iacinctus Diacon bei St. Maria in Thosmidin, Cardinäle und Legaten entscheiden für Propst Anselm von Steingarden in einem Streit zwischen Steingaden und der Kirche in Mvotingin wegen des Zehent in Marchdorf. Es kam mit Zustimmung des...

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 48

1158 November 11, Roncaglia

Bischof Konrad von Augsburg (Conradus Augustudunensis) ist neben anderen deutschen und italienischen Bischöfen sowie Graf Emicho [von Leiningen] und Vertretern italienischer Städte Teilnehmer am Hoftag zu Roncaglia.

Details

Konrad von Hirschegg - RIplus | SFG: Regg. B/DK Augsburg 2 n. 49

[1159-1167]

Bischof Konrad [von Augsburg] (episcopus Cŏnradus) verlegt den Konvent der Kanoniker vom Hl. Kreuz von Muttershofen [bei Lützelburg, Lkr. Augsburg] (Motirshouen) nach Hammel [Lkr. Augsburg] (Hamel), stattet ihn mit Grund aus dem bischöflichen Wald aus, und transferiert ihn kurze Zeit später in...

Details