Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 27 von insgesamt 535.

Folgt auf Bischof Hanto.

Überlieferung/Literatur

Bischofslisten MG SS 13, 279, 334; 14, 558; 15 II, 1308.

Kommentar

Namensformen: Nidkerus, Nidgarius, Nitcarius, Nitkarius, Nitgarius, Nitger, Ningarius.

Clemens Sender, Catalogus episcoporum Augustensium, 16. Jh. (Landesbibliothek Wolfenbüttel Hs. 35, int. Aug. 12) nennt zwischen Hanto und Nidker noch die Bischöfe Walther und Adelger (ebenso Matthäus Marschalk von Pappenheim, Hs. Stuttgart H.B.V. Hist. 53, vgl. Leuze, AHAug 4, 454; C. Bruschius, Von den Erzbistumben 70’), dies findet jedoch keine Begründung in den Quellen (Braun, Gesch. 1, 135). Ob Sender den „Waldker episcopus“ des Reichenauer Verbrüderungsbuchs auf Augsburg bezog, ist unsicher (MG Libri Confr. 262, Sp. 384,18), dieser Name bezeichnet jedoch Bischof Waldker von Verden. Die ältere augsburgische Geschichtsschreibung nennt Nidker als zweiten Abt von Ottobeuren (C. Stengel, Rer. Aug. Vind. Comm. 82; C. Khamm, Hier. Aug. 1, 107; M. Feyerabend, Jahrb. des Reichsstifts Ottobeuren 1, 208 ff; danach auch Zimmermann, Kal. Ben 2, 60 f; ebenso noch J. Hemmerle, Die Bened. Klöster in Bayern 95, mit irrtümlicher Namensangabe „Leodegar“). Nidker erscheint jedoch nicht in der Ottobeurer Abtreihe (Baumann, Allgäu 1, 118 f; ders., Necrolog von O., in: ZhVSchwaben 5, 355 f; MG Necr. 1, 99-108; Lindner, Mon.Ep.Aug. 89, unrichtig ders., Album Ottenburanum, in: ZhVSchwaben 30, 92). Wahrscheinlich verwechselte Stengel, dem alle anderen nachschreiben, Nidker mit Bischof Witgar, der in der Mitte des 9. Jh. Abt von O. war, teilt er doch auch mit, daß Nidker die Synode von Worms 868 besucht habe, was für Witgar nachzuweisen ist (Nr. 38, 45). - Zoepfl, Bisch. 40 f.

 

Nachtrag:

 

Über Nidker vgl. auch Doye 2, 80 u. 715; Jocham, Bavaria Sancta 1, 338 f. Über seine angebliche Tätigkeit im Kloster Ottobeuren vgl. Schwarzmaier, Königtum 16. Zur Erwähnung Nidkers in der dem 12. Jahrhundert angehörenden Translatio s. Alexandri s. Schwarzmaier, Ottobeuren 29, 70. - Das Reichenauer Verbrüderungsbuch ist zu vgl. in MG Libri memoriales et necrologia n. s. 1, 98 (B. 3).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 27, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f8f4fe6a-efa1-45d7-90db-b1ee31907884
(Abgerufen am 19.06.2018).

Bestandsinformationen