Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 442 von insgesamt 535.

Von Bischof [Hermann von Augsburg] zur Flucht gezwungen, begibt sich Gerhoh, Domscholaster von Augsburg (magister scolarum), in das Stift Rottenbuch [Lkr. Weilheim-Schongau] (ad coenobium Rettinbogense).

Überlieferung/Literatur

Gerhohi Reichersbergensis commentarius in psalmum 133 (12. Jh.) MG Lib. de lite 3, 498.

Kommentar

Die Flucht Gerhohs ist einige Zeit nach Nr. 433 anzunehmen (Zoepfl, Investiturstreit 329 Anm. 152). Die Auseinandersetzung zwischen ihm und Bischof Hermann entstand, als er sich weigerte, bei der Feier des Pontifikalamtes (episcopalia officia in Augustensi ecclesia) mitzuwirken. Über die Rückkehr nach Augsburg vgl. Nr. 443. Insgesamt s. Classen 18 f, 21; Mois 118.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 436, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f1e09700-6663-428e-8ea2-cecbb0e83fb1
(Abgerufen am 20.02.2018).

Bestandsinformationen