Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 82 von insgesamt 535.

König Ludwig d. K. übergibt dem Bischof Salomon [III.] von Konstanz auf Intervention der Bischöfe Adalpero [von Augsburg] und Walto [von Freising] die kleine Abtei Favares [Pfäfers, Kt. St. Gallen] in „Retia Curiensis“ mit Zustimmung des Markgrafen Burchart, der sie als Lehen innehatte. - VIII. id. febr.

Überlieferung/Literatur

Perret, UB der südl. Teile des Kantons St. Gallen 1, 63 f Nr. 56 (nach Orig. im StiftsA St. Gallen) ; Wartmann, UB St. Gallen 2, 344 f Nr. 741. - RI 21 Nr. 2026; vgl. Kehr, Kanzlei Ludwigs d. K. 5.

Kommentar

Vgl. auch Nr. 97 und die dort angegebene Literatur.

 

Nachtrag:

 

Druck: MG DKar. Germ. 4, 154 ff Nr. 38 (nach Orig. im StiftsA St. Gallen). - Zur Versammlung in Regensburg vgl. Weber, Reichsversammlungen 186; zur Sache auch Maß, Bistum Freising 99.

 

Regest übernommen aus: Die Regesten der Bischöfe und des Domkapitels von Augsburg, bearbeitet von Wilhelm Volkert (Veröffentlichungen der Schwäbischen Forschungsgemeinschaft, Reihe 2b), Augsburg 1985, S. 55.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 82, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ee005f50-a4fc-44e1-b887-0f73478449af
(Abgerufen am 25.04.2019).

Bestandsinformationen