Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 64 von insgesamt 535.

Kaiser Arnolf schenkt der bischöflichen Kirche in Worms auf die durch die Intervenienten Bischof Adalpero [von Augsburg] und den Ministerialen Rudhart vorgebrachte Bitte des Bischofs Tietelah 27 Huben in näherbezeichneten Orten im Wormsfeldgau. - VI. iduum iuniarum die.

Überlieferung/Literatur

MG DKar. Germ. 3, 232 f Nr. 153 (nach einem Wormser Chartular des 12. Jh. in der Landesbibl. Hannover). - RI 21 Nr. 1930.

Kommentar

Adalpero wird hier „dilectus episcopus et magnus divine legis amator“ genannt; diese Wendung ist sonst nur noch in einem Diplom Ottos II. bekannt (MG DD 2, 88 f Nr. 72), das jedoch auf die Vorlage einer verlorenen Urk. Ludwigs d. K. zurückgeht.

 

Nachtrag:

 

Zu diesem Diplom Arnulfs vgl. Weber, Reichsversammlungen 84.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 64, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e8919d6a-3988-4d31-85d1-7ed88bdd67eb
(Abgerufen am 18.02.2018).

Bestandsinformationen