Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 94 von insgesamt 535.

König Ludwig d. K. schenkt auf Intervention und nach Rat der Bischöfe Adalpero [von Augsburg], Salomon [von Konstanz], Dracholf [von Freising], des Grafen Chonrad, des Altman (missus des Erzbischofs Hatto [von Mainz]) und des Deotrich (Vasall des Erzbischofs Piligrim von Salzburg) dem Grafen Arbo und Erzbischof Piligrim die Abtei Trunseo [Altmünster am Traunsee? BHS Gmunden, OÖ], die nach deren beider Tod an die Kirche von Salzburg fallen soll. - XI. kal. mart.

Überlieferung/Literatur

Hauthaler, SUB 2, 75 f Nr. 41 (nach Orig. im HHStA Wien). - RI 21 Nr. 2058; vgl. Kehr, Kanzlei Ludwigs d. K. 24, 32. Dümmler, Ostfr. Reich 23, 554 (Ortsangabe: Holzkirchen unweit Tegernsee; vgl. Nr. 83).

Kommentar

Nachtrag:

 

Druck: MG DKar. Germ. 4, 198 f Nr. 67 (nach Orig. im HHStA Wien). - Zum Ausstellungsort vgl. Nachtrag zu Nr. 83. - Zur Abtei Traunsee (Altmünster) vgl. H. Dopsch (Hg.), Geschichte Salzburgs 1 I (1981) 197; K. Schiffmann, Histor. Ortsnamen-Lexikon des Landes Oberösterreich 1 (1935) 23 und 217. - Zu den Intervenienten s. Fischer, Freisinger Bischöfe 34.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 94, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e6bf790a-6bf2-4652-b4ab-b38c7f035408
(Abgerufen am 20.02.2018).

Bestandsinformationen