Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 258 von insgesamt 535.

Das unter Vorsitz Kaiser Konrads II. und seines Sohnes Heinrich tagende Königsgericht mit den Beisitzern Erzbischof Poppo von Trier, den Bischöfen Werinhar von Straßburg, Bruno von Augsburg (Augustensis), Meinwerk von Paderborn, Warmann von Konstanz, Wulderich von Trient, Rocer (Rothar) von Treviso, Albuin von Belluno, Rigizo von Feltre, Helmenger von Ceneda, dem Markgrafen Hugo, 35 Grafen, Pfalzrichtern und anderen weist die Ansprüche des Herzogs Adalbero von Kärnten auf Leistungen der Leute der Kirche von Aquileia (Patriarch Poppo und Vogt Walpert) nach näher beschriebenem Verfahren zurück. - Anno … Conradi ... in Italia primo, in 14. kal. iunii, indictione 10.

Überlieferung/Literatur

MG DD 4, 125 f Nr. 92 (nach Abschr. 15. Jh. im StaatsA Venedig); Jaksch, Monumenta ducatus Carinthiae 3, 100 Nr. 239. - RI 3, 53 f Nr. 95; Wiesflecker 1, 17 Nr. 32; Wentzcke 1, 267 Nr. 242; Ladewig-Müller 1, 57 Nr. 436.

Kommentar

Zur Datierung (13. oder 14. kal. iunii) vgl. Breßlau, Jb. Konrads II. 1, 181 ff; zur Zählung nach den Regierungsjahren Konrads II. in Italien Breßlau, Hdb. der Urkundenlehre 22, 418. Den Rechtsgang erläutert Ficker, Forschungen zur italienischen Reichs- und Rechtsgeschichte 1, § 8, 14, 22; vgl. auch Schwartz, Besetzung 45 f.

 

Nachtrag:

 

Zum Prozeßgegenstand s. Klaar, Eppensteiner 28 Nr. 33, 88 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 252, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e4704bfd-335a-4d54-85a8-5b015dd41c55
(Abgerufen am 20.09.2018).

Bestandsinformationen