Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 39 von insgesamt 535.

Papst Nikolaus I. schreibt an Erzbischof Karl [von Mainz], Bischof Witgar [von Augsburg], acht andere genannte Bischöfe und fünf Äbte über die Angelegenheiten des Bischofs Salomon [I. von Konstanz], die Ehe des Abbo und gibt einige Anweisungen.

Überlieferung/Literatur

Fälschung (9. Jh.). MG EE 6, 671-677 Nr. 156 (2 Fassungen). - JL 21 Nr. †2709; vgl. auch GP 2 I, 124 Nr. †2; 3, 92 Nr. †4 ; 3, 147 Nr. †3.

Kommentar

Die Unechtheit dieses Schreibens weist nach Sdralek, Archiv für kathol. Kirchenrecht 47, bes. 195 ff, 203 ff (vgl. auch Dümmler, Ostfr. Reich 21, 410 f). Der Inhalt des Briefes in beiden Fassungen ist von den Beschlüssen der Wormser Synode von 868 (Nr. 45) abhängig (Can. 10-12, 30-34), 895 lag das Schreiben der Synode von Tribur vor (Nr. 55). Sehr wahrscheinlich ist auch die Liste der hier genannten Geistlichen nach der in der „Professio fidei“ 868 angeführten gebildet. Von den 15 hier genannten Bischöfen und Äbten erscheinen 10 auch 868, darunter Witgar von Augsburg. - Die erschlossene Datierung von JL 21 Nr. †2709 und MG EE 6, 671 (858-863) ist im Anschluß an die Regierungszeit Witgars zu berichtigen; denn Witgar erscheint 860 noch als Abt (Nr. 38). Ein Zusammenhang mit der Synode von Mainz 857 Oktober 1 (vgl. dazu Annales Fuldenses MG SS Schulausg. 48 und Annales Ottenburani MG SS 5, 3) ließe sich darum vermuten, weil das päpstliche Schreiben als Antwort auf eine Reihe von Fragen deutscher Bischöfe stilisiert ist. Die Unglaubwürdigkeit des Schriftstücks verbietet jedoch diesen Schluß (vgl. Dümmler, Ostfr. Reich 21, 410; Böhmer-Will 1, 72 Nr. 2).

 

Nachtrag:

 

Regest: GP 4, 63 Nr. 30.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. †39, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/dbb1f003-4fd5-4819-9f03-e4692409365d
(Abgerufen am 19.02.2018).

Bestandsinformationen