Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 58 von insgesamt 535.

König Arnolf bestätigt auf Bitte des Bischofs Adalpero (sanctae Augustensis ecclesie episcopus) der Äbtissin Rihsinda den lebenslänglichen Besitz des Klosters der hl. Maria, gen. Theodota in urbe Ticinensi [S. Maria Theodota in Pavia], dem Kloster die von seinen Vorgängern verliehene Immunität, das Wahlrecht, den Königsschutz, das Inquisitionsrecht und bedroht die Übertretung mit einer Buße von 100 lb. Gold. - Kalendarum decembrium die.

Überlieferung/Literatur

MG DKar. Germ. 3, 209 ff Nr. 139 (nach Orig. der Biblioteca Ambrosiana in Mailand).

RI 21 Nr. 1913.

Kommentar

Adalpero begleitete Arnolf auf dem Italienzug, zu dem dieser von [Alt-]Ötting mit einem Heer aus Franken und Alamannen Ende September aufbrach (Dümmler, Ostfr. Reich 23, 415).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 58, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d2a67099-d6d9-4ae3-beac-6194886c38f7
(Abgerufen am 23.10.2018).

Bestandsinformationen