Regestendatenbank - 184.472 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 398 von insgesamt 535.

Papst Paschalis II. teilt den Domkanonikern von Augsburg (Augustensis ecclesiae clericis) auf ihre Nachricht von dem guten Einvernehmen mit Bischof Hermann mit, daß es zur Entscheidung [über die vorgebrachten Klagen] beim festgesetzten Termin bleiben soll.

Überlieferung/Literatur

Ordinariatsbibliothek Augsburg, Hs. 78 fol. 56 (Abschr. 15. Jh. in Uodalscalcus, De Eginone et Herimanno cap. 15). - Drucke: MG SS 12, 438; Canisius, Antiquae Lectiones 2, 220; Baronius, Annales ecclesiastici ad a. 1106 cap. 39; Labbe, Conc. 10, 752; Harduin, Acta Conc. 6b, 1886; Canisius-Basnage 3b, 11; Mansi, Coll. Conc. 20, 1215; Migne, PL 163,204 Nr. 203; vgl. Braun, Gesch. 2, 33 f. - Regesten: Gebele 115 Nr. 24; Löwenfeld, in: NA 6,591 ; Jaffe Nr. 4551; JL 1, 728 Nr. 6119; GP 2I, 35 f Nr. 26; 47 Nr. 6.

Kommentar

Zur Überlieferung s. Nr. 366. - Uber die zeitliche Anordnung vgl. außer Löwenfeld, a. a. O. auch Ewald, in: NA 7, 204. Die genannte Mitteilung bezieht sich auf Nr. 391. Der festgesetzte Termin wird in dem Papstschreiben von 1106 November 22 (s. Nr. 389) bestimmt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 392, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/cad9be71-0e6b-49b7-bdba-3c5f9d66013b
(Abgerufen am 20.07.2018).

Bestandsinformationen