Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 61 von insgesamt 535.

Kaiser Arnolf verleiht den Mönchen des Klosters Lauresham [Lorsch, Lkr. Heppenheim/Bergstraße] auf Bitten des Bischofs Adalpero [von Augsburg], dem er auf die vor zwei Jahren und früher lautgewordenen Klagen über mangelnde klösterliche Zucht die Leitung der Abtei übergeben hatte, die freie Wahl des Abtes aus ihrer Mitte, der das Kloster nach der Benediktiner-Regel leiten und dem König den rechten Gehorsam leisten kann. - III. kl. febr. anno inc. domini DCCCXCVI, ind. XV a, anno domni Arnolfi X, imperii autem eius III.

Überlieferung/Literatur

K. Glöckner, Cod. Laureshamensis 1, 334 f Nr. 52, Reg. Nr. 3546 (nach Abschrift des 12. Jh. HStA München, Erzstift Mainz Lit. 19 fol. 12’) ; MG SS 21, 380; MG DKar. Germ. 3, 228 f Nr. 150 (die älteren Drucke vgl. bei Nr. 56). - RI 21 Nr. 1927.

Kommentar

Über die Einsetzung Adalperos 895 vgl. Nr. 56. Er scheint auch in den folgenden Jahren noch eine gewisse Aufsichtsstellung über das Kloster innegehabt zu haben, wie besonders die Urk. von 900 November 11 (Nr. 74) vermuten läßt. Die monastischen Funktionen des Abtes hat aber schon 897 Liuther wahrgenommen (s. Nr. 62, 63). Zur Datierung der Urkunde muß man Indiktion und Königsjahr heranziehen, die 897 angeben; das Inkarnationsjahr ist um eine Einheit zu niedrig, das Kaiserjahr um zwei zu hoch berechnet. Das Itinerar Arnolfs, der 896 in Italien war, deutet auf 897, wie eine andere, auf dem Hoftag zu Regensburg 897 ausgestellte Urk. für St. Gallen zeigt (MG DKar. Germ. 3, 230 f Nr. 151; Glöckner, Cod. Lauresh. 1, 335 Anm. 3; Neundörfer 21 ff).

 

Nachtrag:

 

Zum Hoftag von Regensburg vgl. Weber, Reichsversammlungen 180; Schmid, Regensburg 327 f. - Zur Rolle Adalperos als Abt von Lorsch s. Wehlt 36.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 61, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ca16d213-db6c-4884-9222-0e0b17a8aef2
(Abgerufen am 18.10.2018).

Bestandsinformationen