Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 337 von insgesamt 535.

Bischof E[mbriko von Augsburg] teilt den Domkanonikern von Bamberg sein Befremden über ihr Verhalten in der Angelegenheit des Bischofs Herimann von Bamberg mit, wobei sie Mangel an Geduld, Demut und kirchlicher Disziplin gezeigt hätten. Er ist zu einer Beratung des Falles bereit, hofft auf die Absolution des Bischofs, stellt Ersatz des eventuell den Kanonikern von diesem zugefügten Schadens in Aussicht und mahnt sie, die Gefahren zu bedenken, denen sie sich durch ihr Verhalten aussetzen würden.

Überlieferung/Literatur

Der verlorene Brief kann aus der Antwort der Bamberger Domkanoniker erschlossen werden; s. Nr. 332; v. Guttenberg 243 Nr. 472, vgl. auch 194 Nr. 379.

Kommentar

Über die Bamberger Angelegenheit s. die bei Nr. 332 angegebene Literatur, besonders über die Datierung, wobei wir im Gegensatz zu der älteren Forschung den Erörterungen v. Guttenbergs folgen. Über die grundlegende Bedeutung des Dokuments, das diesen Brief erschließen läßt, vgl. vor allem Erdmann, Briefliteratur 255-265; ebd. 293 vertritt Erdmann die Meinung, daß der Hinweis auf die Gefahren, die den Kanonikern durch ihr Verhalten dem Bischof gegenüber drohen würden, sich auf ein mögliches Eingreifen König Heinrichs IV. beziehen würde. Eine solche Drohung sei besonders Bischof Embriko von Augsburg wegen seiner engen Verbindung zu Heinrich möglich gewesen, wodurch ein deutlicher Hinweis auf die Verfasserschaft Embrikos gegeben sei.

 

Nachtrag:

 

Zur Tätigkeit Bischof Embrikos in der Angelegenheit des Bischofs Herimann von Bamberg im Herbst 1075 s. R. Schieffer, Hermann I., Bischof von Bamberg, in: Fränkische Lebensbilder 6 (1975) 72 f; vgl. auch GP 4, 104 Nr. 159.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 331, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c918e691-5c2f-4384-a56c-391947caaacb
(Abgerufen am 20.09.2018).

Bestandsinformationen