Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 395 von insgesamt 535.

Papst Paschalis II. teilt den Domkanonikern und den Diözesanen von Augsburg (Augustensis ecclesiae canonicis et caeteris parochianis) mit, daß Bischof Hermann (frater noster Herimannus vestrae civitatis episcopus) persönlich die Entscheidung seiner Angelegenheit erbeten habe, daß der Papst aber im Hinblick auf die im Konzil vor ihm (in concilio coram nobis) vorgebrachten Klagen Termin auf [1107] November 1 (in proxima kal. nov.) mit Ladung aller Kläger gesetzt habe, wobei er bis dahin dem Bischof Vollmacht zur Exkommunikation derjenigen, die Güter der Kirche [Augsburg] rauben, erteilt. - Data 10. kalend. decembris.

Überlieferung/Literatur

Ordinariatsbibliothek Augsburg, Hs. 78 fol. 55’ (Abschrift 15. Jh. in Uodalscalcus, De Eginone et Herimanno cap. 14). - Drucke: MG SS 12,438; Canisius, Lectiones antiquae 2,219; Baronius, Annales ecclesiastici zu 1106 cap. 37; Labbe, Concilia 10, 751; Harduin, Acta Conc. 6b, 1885; Canisius-Basnage 3b, 11; Mansi, Coll. Conc. 20, 1214; Migne, PL 163, 200 Nr. 196. - Regesten: Gebele 115 Nr. 20 und 21; Löwenfeld, in: NA 6, 590 f; Jaffe, Regesta Pont. Rom. Nr. 4544; TL 1, 727 Nr. 6103; GP 2I, 35 Nr. 24; 47 Nr. 4.

Kommentar

Zur Überlieferung s. Nr. 366. Mit dem erwähnten Konzil ist die Versammlung in Guastalla im Oktober 1106 gemeint (s. Nr. 388). Über die zeitliche Einreihung dieses ohne Jahresangabe in dem Bericht Udalschalks überlieferten Papstbriefes zum Jahr 1106 ist nicht zu zweifeln; Löwenfeld, in: NA 6, 590 f; Ewald, in: NA 7,204; Meyer v. Knonau, Jb. Heinrichs IV. u. Heinrichs V. 6, 34; Schumann, Legaten 180; Zoepfl, Investiturstreit 321; Ders., Bischöfe 114.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 389, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ba6ddd1a-efc4-4f19-acc1-827f6b050d60
(Abgerufen am 21.02.2018).

Bestandsinformationen