Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 190 von insgesamt 535.

König Otto III. gestattet dem Abt Adaldag des Klosters Nienburg [Lkr. Bernburg] (Niuuenburgensis ecclesiae) aus Liebe zu seiner Großmutter, der Kaiserin Adelheid, auf Intervention der Äbtissin Mathilde von Quedlinburg und der Bischöfe Hildibald von Worms und Liutold von Augsburg (Augustensis ecclesiae totius reverentiae digni pontificis) die Errichtung von Markt und Münze in Hagenenrod [Hagenrode, abgeg., Kr. Ballenstedt] und weist die Erträgnisse dem Kloster zu. - Data 3. kal. aug. anno dominicae incarnationis 993., indictione 6., anno autem tertii Ottonis regnantis decimo, actum Darniburg, feliciter amen.

Überlieferung/Literatur

MG DD 2, 545 f Nr. 135 (nach Orig. im Germ. Nationalmuseum in Nürnberg). - RI 2, 568 Nr. 1103.

Kommentar

Otto III. sammelte vor Derenburg und Nienburg Truppen, um gegen die aufständischen Liutizen vorzugehen, die die vorher zum Entsatz von Brandenburg vorgeschickte Streitmacht zersprengt und die Festung eingeschlossen hatten. Er drang von dort aus über die Elbe vor, warf die Wenden in die Flucht und befreite das belagerte Brandenburg. Ob Liutold an diesem Feldzug teilnahm, ist nicht gesichert (vgl. RI 2, 568 f Nr. 1101a, 1104, 1104a); der hier mit ihm genannte Bischof Hildibald von Worms war bestimmt beim kaiserlichen Gefolge (DO III. 138 und 139 von 993 Oktober 27; RI 2, 571 Nr. 1107, 1108). Vielleicht blieb Liutold auch bei Kaiserin Adelheid und Äbtissin Mathilde zurück, die den Kaiser wahrscheinlich bis zum Elbeübergang bei Frohse begleitet hatten (s. Uhlirz, Jb. Otto III. 169; RI 2, 570 Nr. 1105 a). - Über Nienburg s. LThK 7, 559 f; 27, 959.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 190, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b9c3a465-f17a-4c7d-827b-e7b7b6b7da19
(Abgerufen am 21.02.2018).

Bestandsinformationen