Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 473 von insgesamt 535.

Kardinalpriester [Gerhard], päpstlicher Legat, bestätigt Abt Udalschalk von St. Ulrich und Afra [in Augsburg] und den Mönchen, die von Bischof H[ermann] von Augsburg (Augustensi episcopo) ersterem erteilte Investitur und Benediktion und ordnet an, daß der Gesang (cantus), den Udalschalk auf Bitten des verstorbenen (venerande memorie) Bischofs Udalrich I. von Konstanz und der Mönche von St. Ulrich und Afra zu Ehren des Patrons, des hl. Udalrich [von Augsburg], verfaßte, in dessen Kirche feierlich gesungen werde.

Überlieferung/Literatur

Fr. Wilhelmi Wittwer Catalogus abbatum monasterii ss. Udalrici et Afrae Augustensis (15. Jh.), hg. von A. Steichele, in: ABtmAug 3 (1859) 96f; MG SS 12, 431. - GP 2 I, 58 Nr. 7; Gebele 123 Nr. 80.

Kommentar

Das von Wilhelm Wittwer abschriftlich überlieferte Mandat des Kardinallegaten an St. Ulrich und Afra ist undatiert; es enthält auch die Nachricht von der wohl zu 1124 gehörenden Investiturhandlung Bischof Hermanns (s. Nr. 451). Das Schreiben ist zu 1130 zu stellen, da in diesem Jahr der Legat Gerhard, dessen Name Wittwer irrtümlich mit Gebehard angibt, in Deutschland wirkte; s. Bachmann, Legaten 21-24. Als sichere Zeitgrenzen stehen nur fest 1127 August (Tod des Bischof Udalrich I. von Konstanz; s. Ladewig-Müller 1, 91 Nr. 758) und 1133 März (Tod Bischof Hermanns; s. Nr. 477). Für das Jahr 1130 spricht außerdem, daß in dieser Zeit durch das päpstliche Schisma zwischen Innozenz II. und Anaklet II. Zweifel an der Haltung Bischof Hermanns denkbar erscheinen könnten, so daß sich Udalschalk der Rechtmäßigkeit seiner Einsetzung bei dem Legaten Innozenz II. hätte versichern wollen. Beziehungen zwischen Bischof Hermann und Papst Anaklet sind nicht nachgewiesen. Im Oktober 1130 wurde die Lage durch die Stellungnahme König Lothars zugunsten Innozenz II. geklärt; vgl. F.-J. Schmale, Studien zum Schisma des Jahres 1130 (Forschungen zur kirchlichen Rechtsgeschichte und zum Kirchenrecht 3) 1961, 238-247; Bernhardi, Jb. Lothars von Supplinburg 339 ff; Gebele 98 f. - Über das musikalische Schaffen Udalschalks vgl. Nr. 366; über die Udalrich-Verehrung s. Nr. 159, 187, 270, 326 und 342.

 

Nachtrag:

 

Zu Investitur und Weihe Udalschalks vgl. auch Peters, in: ZBLG 43, 580f. - Zu der durch Udalschalk geförderten Udalrich-Verehrung in Augsburg und in Konstanz vgl. Hörberg 94, 239, 260 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 467, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b7afd16b-6806-4a90-9a2c-28d1aa8e0d9b
(Abgerufen am 17.10.2018).

Bestandsinformationen