Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 109 von insgesamt 535.

Bischof Udalrich soll die Reichsversammlung [in Erfurt] besucht haben, er sei noch am königlichen Hof gewesen, als König Heinrich I. [am 2. Juli zu Memleben] starb.

Überlieferung/Literatur

Vita Udalrici cap. 3 MG SS 4, 389.

Kommentar

Keine der zahlreichen Quellen zur Erfurter Reichsversammlung und zum Tod Heinrichs I. erwähnt die Anwesenheit Udalrichs (RI 2 Nr. 52a; Waitz, Jb. Heinrichs I. 3174 f, 282). Wahrscheinlich kannte Gerhard die Continuatio Reginonis (um 964-967), die zum Jahr 936 von einer Synode berichtet, an der mehrere Bischöfe (compluribus episcopis) teilnahmen (MG SS Schulausg. 159). Gleich anschließend meldet diese mit dem richtigen Tagesdatum (VI. non. iul.) den Tod Heinrichs. Offensichtlich verwechselt Gerhard diese Synode mit der von 932, die Udalrich besuchte (Nr. 106).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. †109, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b666b0b8-434e-4428-87f7-ad53aa564e3b
(Abgerufen am 24.06.2018).

Bestandsinformationen