Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 256 von insgesamt 535.

Kaiser Konrad II. schenkt der bischöflichen Kirche Paderborn und deren Bischof Meinwerk den Hof Eruete [Erwitte, Lkr. Lippstadt] mit allem Zubehör auf Intervention seiner Gemahlin Gisela, seines Sohnes Heinrich, des Bischofs Bruno von Augsburg (Augustensis episcopi), des Markgrafen Herimann [von Meißen] und dessen Bruder Ekkehard. - Data 7. idus aprilis … actum Rome.

Überlieferung/Literatur

MG DD 4, 110 ff Nr. 82 (nach Abschr. 14. Jh. im StaatsA Münster); Vita Meinwerci episcopi Patherbrunnensis cap. 200 (12. Jh.) MG SS Schulausg. 115. - RI 3, 50 Nr. 85.

Kommentar

Die Vita Meinwerci, deren Verfasser ein Mönch des von Meinwerk gegründeten Klosters Abdinghof in Paderborn war, nennt die gleichen Intervenienten wie das Diplom. Vgl. dazu besonders Breßlau, Jb. Konrads II. 1, 162 f; Wattenbach-Holtzmann 1, 72.

 

Nachtrag:

 

Zur Intervention Bischof Brunos für Bischof Meinwerk von Paderborn vgl. Bannasch (s. Nachtrag zu Nr. 243) 199 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 250, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b29dcc8f-f013-4fe8-8c0c-614313e9b635
(Abgerufen am 19.06.2018).

Bestandsinformationen