Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 106 von insgesamt 535.

Bischof Udalrich (Augustitudunensis, Augustudunensis, Augustensis episcopus) nimmt teil an der auf Veranlassung König Heinrichs I. unter dem Vorsitz Erzbischofs Hiltibert [von Mainz] zusammengetretenen Reichsversammlung und Synode mit den Erzbischöfen Ruopert von Trier und Unni von Hamburg, 9 genannten Bischöfen, Äbten und anderen Geistlichen zur Beratung kirchlicher Gegenstände. Die Synodaldekrete werden von den Anwesenden unterschrieben. - Sub die kalendarum iuniarum.

Überlieferung/Literatur

MG Const. 1, 2-7 Nr. 2-4 (nach Abschr. des 10. Jh. der Staatsbibl. München ; vgl. zur Überlieferung M. Boye, NA 48, 49). - RI 2 Nr. 41a.

Kommentar

Teile der Beschlüsse auch QE 1, 410 f Nr. 1 mit ungenauer Tagesangabe „kal. iuliarum“. Zur Synode von Erfurt s. Hefele-Leclercq 4, 754 f. - Burchard von Worms (Anf. 11. Jh.) fügte die hier angeführte Bischofsliste irrtümlicherweise den Akten der Synode von Hohenaltheim von 916 an (s. Nr. 99). Da diese Liste zum Jahr 916 nicht möglich ist, nahm noch Braun, Gesch. 1, 197 eine zweite Synode von Hohenaltheim 931 an. Eine solche fand jedoch nicht statt (Waitz, Jb. Heinrichs I. 329 f; Hauck, KG Deutschlands 83, 13 f).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 106, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/af26c240-9c28-44cb-8572-1e17e50675fe
(Abgerufen am 17.10.2018).

Bestandsinformationen