Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 407 von insgesamt 535.

Bischof [Hermann von Augsburg] hält sich im Gefolge König Heinrichs V. in Oberitalien (Longobardiae) auf.

Überlieferung/Literatur

Uodalscalus, De Eginone et Herimanno cap. 20 (12. Jh.) MG SS 12, 440. - Gebele 116 nach Nr. 32.

Kommentar

Diese Nachricht Udalschalks dürfte sich auf den ersten Italienzug Heinrichs V. beziehen; die Quellen dazu s. bei Meyer v. Knonau, Jb. Heinrichs IV. u. Heinrichs V. 6, 129 f Anm. 40. Hermann von Augsburg wird dort nicht genannt. Jaffe (MG SS 12, 440) meint, Udalschalks Mitteilung sei auf das Jahr 1117 zu datieren. Zur chronologischen Einreihung vgl. auch Meyer v. Knonau, a. a. O. 7, 52 Anm. 2. Uber den Italienzug Heinrichs V. s. K. Pivec, Die Bedeutung des ersten Romzuges Heinrichs V., in: MIÖG 52 (1938) 217-225; Gebhardt-Grundmann 91, 355 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 401, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ab7a6dce-3f16-4a04-bc95-c59b1e795746
(Abgerufen am 18.02.2018).

Bestandsinformationen