Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 24 von insgesamt 535.

Auf Anregung Karls d. Gr. werden die im Kloster St. Bonifaz in Fulda ausgebrochenen Streitigkeiten zwischen dem Abt Ratgar und dem Konvent durch Erzbischof Richulf von Mainz, die Bischöfe Bernharius von Worms, Hanto von Augsburg (episcopus Augustensis) und Wolgarius von Würzburg geschlichtet.

Überlieferung/Literatur

Chronicon Laurissense breve (9. Jh.) NA 36, 38; unter dem Namen „Annales Laurissenses minores“ bereits im MG SS 1, 121 veröffentlicht (über die verschiedenen Ausgaben vgl. Potthast 1, 74 und Wattenbach-Levison 264).

Kommentar

Über die sich durch längere Jahre hinziehenden Auseinandersetzungen des Konvents von Fulda mit dem 802 gewählten Abt Ratgar vgl. Abel-Simson, Ludwig d. Fr. 1, 371-376; Lübeck, Fuldaer Äbte 30 f; Ruppel, Jb. Bt. Mainz 3, 119 f, 135 f. Erzbischof Richulf war bereits 809 deswegen in Fulda gewesen (RI 21 Nr. 441 a). Die an den Kaiser gerichtete Bittschrift der Mönche (Libellus supplex monachorum Fuldensium) s. in MG EE 4, 548.

Zur Datierung: Das Jahr 812 ergibt sich aus der ältesten chronikalischen Überlieferung, die späteren Ableitungen (Annales Hildesheimenses [MG SS Schulausg. 15] und Annalista Saxo [MG SS 6, 569]) geben 811 an, hier auch Hatto statt Hanto. Da Richulfs Aufenthalt in Fulda im Mai 812 durch eine von ihm dort ausgestellte Urkunde gesichert ist, sind die Vermittlungsverhandlungen in den Sommer 812 zu legen (Böhmer-Will 1, 49 Nr. 20; ebd. Nr. 22 über die Vorgänge in Fulda nach MG SS 1, 121).

 

Nachtrag:

 

Über den für die Entwicklung der Streitigkeiten in Fulda wichtigen Libellus supplex monachorum Fuldensium vgl. W. Heßler, Petitionis exemplar. Urfassung und Zusätze beim Fuldaer Supplex Libellus von 812/17, in: Archiv für Diplomatik, Schriftgeschichte, Siegel- und Wappenkunde 8 (1962) 1-11.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 24, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a8904ac0-d8ba-4d18-8009-4db0ddbc47e2
(Abgerufen am 19.06.2018).

Bestandsinformationen