Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 319 von insgesamt 535.

Bischof Embriko von Augsburg (presul Augustensis) vollzieht im Kloster Wessobrunn [Lkr. Weilheim-Schongau] Weihehandlungen zu Ehren der Trinität, des hl. Kreuzes, der hl. Maria, Michael, Johannes d. T., Petrus, Paulus, Andreas, Marcus, aller Apostel, Stephan, Laurentius, Pancratius, Alexander, Georg, Mauritius, Marius, Quirinus, Emmeram, Castor, Martin, Udalrich, Willibald, Leudegarius, Syrus, Savinus, Benedikt, Scholastika, Margareta, Waldburga. - 1065, ind. 3., 2. kal. dec.

Überlieferung/Literatur

Notae Wessofontanae (12. Jh.) MG SS 15, 1025. - Lehmann-Brockhaus 302 Nr. 1525.

Kommentar

Die Weihe steht offensichtlich im Zusammenhang mit der Wiedererrichtung des Benediktinerklosters Wessobrunn seit der Mitte des 11. Jahrhunderts; möglicherweise empfing Adalbero dabei auch die Abtbenediktion durch Embriko (s. Riese 114). Bei dieser Gelegenheit sind auch Baumaßnahmen an Kirche und Klostergebäuden anzunehmen (s. dazu E. Graf v. Fugger, Kloster Wessobrunn [1885] 42; G. Hager, Die Bauthätigkeit und Kunstpflege im Kloster Wessobrunn und die Wessobrunner Stuccatoren, in: OA 48 [1913] 214; Hemmerle, Germ. Ben. 2, 336; N. Lieb - H. Schnell - J. Kl. Stadler, Wessobrunn [Kunstführer, Große Ausgabe, 13, 1953] 7 f). Die diese Notiz überliefernde Handschrift (Clm 22021) kam damals möglicherweise von St. Emmeram in Regensburg, das für die Wiedereinführung der Benediktinerregel wichtig war, nach Wessobrunn; vgl. dazu Ruf, Bibliothekskataloge 172 und 177. Die Übergabe von Reliquien der genannten Heiligen durch Embriko an Wessobrunn, wie dies Wattenbach 52, 57 Anm. 2 und Wattenbach-Holtzmann 535 Anm. 93 annehmen, ist durch Quellenbelege nicht gesichert. Über die in der Weihenotiz genannten Heiligen s. Lindner, Wessobrunn 83. Über den Einfluß der Observanz von Gorze bei dieser Wiedererrichtung von Wessobrunn vgl. Bauerreiß, in: StMOSB 72, 171 ff, ferner Jakobs, St. Blasien 112 f. Vgl. auch Nr. 390.

 

Nachtrag:

 

Druck und eingehender Kommentar s. QE NF 32 I, 155 f Nr. 119 (nach gleichzeitiger Abschrift); weitere Weihehandlungen in Wessobrunn s. Nr. 495.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 313, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a82387ab-5f19-431e-a535-27ebcb1f9455
(Abgerufen am 21.02.2018).

Bestandsinformationen