Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RIplus | SFG: Bischöfe und Domkapitel von Augsburg - Bd. 1: Wikterp - Walther I. von Dillingen (769-1152)

Sie sehen den Datensatz 189 von insgesamt 535.

König Otto III. bestätigt dem Kloster Campidona [Kempten] (Abt Rodolfus und Brüder) auf Bitte der Bischöfe Hildibald von Worms und Liutold von Augsburg (Augustensis cleri honorandi pontificis) und des Herzogs Otto [von Kärnten] die von seinen kaiserlichen und königlichen Vorgängern (Ludwig d. Fr., Ludwig d. D., Karl III., Arnolf, Ludwig d. K., Konrad I., Heinrich I., Otto I. und Otto II.) gewährte freie Abtwahl der Mönche. - Data 2. kal. maii anno dominice, incarnationis 993, indictione 6., anno autem tertii Ottonis regnantis 10., actum Uuormatie.

Überlieferung/Literatur

MG DD 2, 533 f Nr. 121 (nach Kopie Ende 11. Jh. HStA München); MB 31 I, 252 Nr. 129. - RI 2, 561 Nr. 1089.

Kommentar

Zu Ostern (April 16) 993 fanden in Ingelheim Synode und Hoftag statt; sicher waren dort die in DO III. 118-120 aufgeführten zahlreichen Intervenienten anwesend; Liutold ist allerdings nicht genannt. Ob aus dieser in Worms am 30. April mit seiner Intervention ausgestellten Urkunde seine Teilnahme an der Versammlung abgeleitet werden kann, ist fraglich. Vielleicht berichtete er dort über das Konzil im Lateran von Januar/Februar des gleichen Jahres, wo auf seinen Antrag Bischof Udalrich von Augsburg kanonisiert wurde (s. Nr. 187; dies vermutet Uhlirz, Jb. Otto III. 165, vgl. auch 482; RI 2, 558 Nr. 1085 b). Wichtigster Verhandlungsgegenstand war die Stellungnahme des deutschen Episkopats zum Streit um das Erzbistum Reims.

 

Nachtrag:

 

Fuhrmann, Synoden 167 f hat keine Bedenken, die Anwesenheit Liutolds auf der Synode zu Ingelheim an Ostern 996 (April 16) aus den vorliegenden Quellen zu erschließen und seinen Bericht über die Kanonisation Udalrichs anzunehmen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. B Augsburg 1 n. 189, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a56073f3-a93f-469d-8af6-651f90cd29e2
(Abgerufen am 21.02.2018).

Bestandsinformationen