Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RIplus | Erzbischöfe von Mainz - Abt. 1, Bd. 2 (1328-1353)

Sie sehen den Datensatz 721 von insgesamt 3587.

Herr Frederich von Wangenheim (-gin-) bekennt sich als Burgmann zu Gleichenstein (Glichen-). Dafür gab ihm Bischof Baldewin von Trier (Tryere) 100 Mk. lot. Silbers „von myns herrin wegen von Mencze“, so daß Frederich auf sein Eigengut „myme herrin von Mencze“ 10 Mk. aufgeben und sie von ihm und seinem Stifte zu Burglehen wieder empfangen sollte.

Überlieferung/Literatur

Notizartige Aufzeichnung: Würzburg, Ingrossaturbuch 5 fol. 771'; 3 fol. 223'.

Anmerkungen

  1. 1Wegen der Datierung vgl. man Reg. 3499.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. EB Mainz 1,2 n. 3681, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/f0bbc131-2cf4-4046-8279-2e8f8f8664b0
(Abgerufen am 12.12.2018).

Bestandsinformationen