Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RIplus | Erzbischöfe von Mainz - Abt. 1, Bd. 2 (1328-1353)

Sie sehen den Datensatz 1994 von insgesamt 3587.

Knecht Heyne von Wildungen bekundet, daß Erzbischof Heinrich von Mainz ihm das Burglehen zu Scharfenstein (Scharffinsteyn), das seinem Schwager, dem verst. Heynrich von Wachstedt (-stete), gewesen war, geliehen habe. Wer das Lehen anspricht, dem soll er vor dem Erzbischof zu Recht stehen. Es siegeln bei Siegelkarenz des Ausstellers H. Hartmud (!) von Nordhofen (Northoven), Provisor des Erzbischofs zu Erfurt, und der Ritter Berthold von Worbis (-biz), Vogt zu Rusteberg.

Originaldatierung:
Geg. zuo Wirczeburg 1342 an dem mantage vor Lucie virginis.
Zeugen:
Ritter Heinrich Vitztum d. J. und die Knechte Bertold von Adelebsen (-lebiz), Marolt von Toppher (Thopphern), Hugk von der Nezze.

Überlieferung/Literatur

Cop.: Würzburg, Lib. reg. 6 f. 190.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. EB Mainz 1,2 n. 4920, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c109b492-e234-4886-8beb-0364079ff635
(Abgerufen am 16.11.2018).

Bestandsinformationen