Regestendatenbank - 191.132 Regesten im Volltext

RIplus | Erzbischöfe von Mainz - Abt. 1, Bd. 2 (1328-1353)

Sie sehen den Datensatz 1871 von insgesamt 3587.

Die Stadt Duderstadt (Dudirstat) stellt dem Erzbischof Heinrich eine zweite Urkunde aus über den Huldigungseid, den sie auf Befehl ihres früheren Herrn, Herzog Heinrichs von Braunschweig, Mainz geleistet hat [wie in Reg. 4797]. Der Eid soll ewig gelten, falls Herzog Heinrich sein Dritteil von der Stadt nicht bis Pfingsten 1344 zurückgekauft hat.

Originaldatierung:
Geg. 1342 an dem sunabende vor mittevastin als man singit Letare vor Gregorii.

Überlieferung/Literatur

Or.: München, B. Hauptstaatsarchiv (Mainz fasc. 85 nr. 23). Siegel der Stadt hängt. – Cop.: Würzburg, Ingrossaturb. 3 f. 227; 5 f. 779 (mit: sabbato ante dominicam Letare, und: Northun statt Northoven); Lib. Reg. 6 f. 149. – Magdeburg, St.-A. (Copiar Eichsfeld 1539 c f. 46 und 82). – Gedr.: v. Gudenus, Cod. dipl. 1, 973 (im Auszug); Wenck, Hess. Landesgesch. Urkb. 2, 357 nr. 347 (zum 22. März); Jaeger, Urkb. der Stadt Duderstadt 53 nr. 68 (ex or.). – Vgl. v. Gudenus l. c. 3, 323 Anm. zu nr. 234.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. EB Mainz 1,2 n. 4798, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b5b6b930-e15c-4c8a-ae50-df02d7bbaceb
(Abgerufen am 09.04.2020).

Bestandsinformationen