Regestendatenbank - 188.480 Regesten im Volltext

RIplus | Erzbischöfe von Mainz - Abt. 1, Bd. 1 (1289-1328)

Sie sehen den Datensatz 1778 von insgesamt 2976.

König Ludwig hebt die über die Waldstätte Unterwald, Uri und Schwiz (Under-, Urach, Sweitz) auf Betreiben des Abtes von Einsiedeln (-sidel) verhängte Acht (sententie proscriptionis) auf und teilt ihnen u. a. mit, daß Erzbischof Peter, sein lieber Fürst, ihm versprochen hat, ihren Dekanen und Kirchenrektoren den Auftrag1 zu geben, sie von den Exkommunikationssentenzen, die über sie verhängt sind, zu befreien.

Originaldatierung:
D. in Nurenberg VIII. kal. Junii regni anno I.

Überlieferung/Literatur

Gedr. (nach dem Original in Schwiz) u. a.: Mon. Germ., Constitutiones V, 1, 246 nr. 287. – Reg. u. a.: Böhmer, Reg. Imp. VII, 8 nr. 108. – Vgl. Heidemann 236 f.

Kommentar

Der von dem König auf Pfingsten berufene Reichstag (s. Reg. 1749) trat nicht vor Ende Mai zusammen. Erzbischof Peter hielt noch am 7. Mai eine Synode ab (s. Reg. 1767) und Ludwig urkundet noch am 22. Mai in Regensburg (Böhmer S. 7 nr. 107).

Anmerkungen

  1. 1litteras auctorizabiles et patentes.

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RIplus Regg. EB Mainz 1,1 n. 1773, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ab968cfb-46db-4dae-a6b8-8b59ed7e6737
(Abgerufen am 29.03.2020).

Bestandsinformationen