Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RIplus | Erzbischöfe von Mainz - Böhmer, Regesta archiepiscoporum Maguntinensium 2 (1161-1288)

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 3000

Anzeigeoptionen

Konrad I. (1161-1177/1183-1200) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 1]

Erstes Pontifikat: 1161 Juni 20 bis 1177 August. Zweites Pontifikat: 1183 Nov. 11-17 bis 1200 Oct. 25?

Erzbischof Konrad1 I gehörte, was sich von keinem seiner vorgänger nachweisen lässt, einem noch jetzt blühenden geschlechte an, indem er ein sohn des bayerischen Pfalzgrafen Otto IV (V) war, der sich zuerst von Wittelsbach nannte. In vielen quellen wird besonders hervorgehoben, dass Konrad ein...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 2]

1161 Juni 20, ‒

Erhebung auf dem concil zu Lodi. 1161. Conradus, frater Ottonis palatini comitis, constitutus est episcopus Mogunciae.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 3]

c. 1161, ‒

Brief (13) des mönchs Guibert von Gembloux „an den Erzbischof Conrad, wo von Arnolds Ermordung gemeldet wird."

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 4]

1162 Juni 26, Savignano

Zeuge bei k. Friedrich I, welcher der stadt Ravenna die wahl der consuln bewilligt.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 5]

1162 Juni 30, bei Bologna

Zeuge bei k. Friedrich I, welcher die kirche von St. Victor u. Johann in Monte (zu Bologna) in seinen schutz nimmt.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 6]

1162 Aug. 18, Turin

Zeuge (als „electus") bei k. Friedrich I, welcher den Grafen Raimund v. Barcelona mit der Provence, der stadt Arles u. der Grafschaft Forcalquier belehnt.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 7]

1162 Sept. 7, S. Jean de Losne

Zeuge bei k. Friedrich I, welcher den Bischof Ardicius von Genf gegen den herzog Berthold von Zähringen und den Grafen Amadeus von Genf in seinen schutz nimmt und die herrlichkeit über stadt und bisthum dem Bischof überträgt.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 8]

1162 Sept. 8, S. Jean de Losne

Zeuge (Pragensis statt Mog. aeus) bei k. Friedrich I, welcher den ansprüchen des herzogs Berthold von Zähringen und des Grafen Amadeus von Genf gegenüber die unmittelbarkeit des genfer bisthums bestätigt.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 9]

1162 Sept. 11, ‒

wird (electus) von dem (gegen)papst Victor IV beauftragt, das Kloster Werbe (Werve), welches Bobbo dem Abt Konrad v. Corbei übergeben hat, in seinen schutz zu nehmen.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 10]

1162 Oct. 24, Selz

unterzeichnet (Ego Conradus Mog. electus et archicanc.) die urk. durch welche k. Friedrich I die rechte und besitzungen des Klosters Hugeshoven bestätigt.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 11]

1162 Nov.?, Constanz

Zeuge (Mog. aeus) bei Bischof Hermann von Constanz, welcher das Kloster St. Laurenz zu Ittingen der Abtei St. Gallen incorporiert.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 12]

1162, Rusteberg

tauscht (electus) den zehent zu Widdikissen gegen güter in Ungerethe mit dem Kloster Helmarshausen, beziehungsweise dem Grafen Adelbert (v. Everstein).

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 13]

† 1162, ‒

schenkt (electus et apostolicae sedis legatus [sic!]) dem Kloster Gerode jene güter, womit er Reinhard v. Luderode belehnt hat, der aber kinderlos bleibt; damit dem kloster kein streit erwächst, erhält der bruder Reinhard's, Bernhard, das gut und schenkt es mit seinem allod jenem kloster.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 14]

† 1162, ‒

versieht die stadt Erfurt mit einer mauer von stein. Item tunc temporis Erfordia Conradi archiepiscopi ac civium industria lapideo muro circumdatur.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 15]

† 1162, ‒

beurkundet (electus), unter welchen bedingungen die brüder von Mariengreden zu Mainz ein gut derselben zu Nordenstadt an Friedrich und Regenmar verliehen haben.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 16]

† 1162, ‒

schenkt (electus) dem Kloster Hasungen den novalzehnten in Malsburg (Malesburch) u. Escheberg.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 17]

c. 1162, ‒

befiehlt (electus) rittern u. Bürgern zu Uder, weil er die schenkung von fünf kirchen an das Stift in Heiligenstadt durch seinen vorgänger Ruthard bestätige und Uder eine von diesen ist, den vom Propst magister Baldewin zu Heiligenstadt gesendeten pfarrer anzunehmen.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 18]

1163 Feb. 28, ‒

erkennt (Mog. sedis aeus [sic!]) dem Propste an dem kollegiatstift zu St. Maria im Felde, (später Heiligkreutz) bei Mainz allen wein aus den gütern seines Stiftes zu Bingen zu.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 19]

1163 Feb., Erfurt

Zeuge (dominus Moguntinus) eines vergleichs zwischen dem Abt Berchtold zu Banz u. Otto v. Remide wegen streitiger güter.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 20]

1163 März 31 bis April, Mainz

Reichstag, auf welchem der Kaiser schwere rache wegen der ermordung des Erzbischofs Arnold an den Mainzern nimmt. Murus Mogontie destructus est ob necem Arnoldi archiepiscopi. Excidium Mogontiae factum est ab imperatore Friderico. Ann. S. Petri Erphesf. in: M. G. SS. XVI, 22. ‒ (Ann. Aquenses....

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 21]

1163 April 12, Mainz

Zeuge bei k. Friedrich I, welcher die befugnisse u. die einkünfte des Stifts SS. Simon u. Juda zu Goslar zwischen Propst u. kapitel theilt.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 22]

1163 April 18, Mainz

Zeuge bei k. Friedrich I, welcher das Kloster Rupertsberg in seinen schutz nimmt und alle seine besitzungen bestätigt.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 23]

1163, Mainz

empfängt zugleich mit dem Kaiser den vom papst zu seinem legaten bestimmten Erzbischof Eberhard von Salzburg und den Bischof Hartmann von Brixen aufs ehrenvollste. Eberhardus archiepiscopus Salzburgensis secunda vice apud Mogonciam occurrit imperatori cum Harthmanno Brixinensi episcopo, et ambo...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 24]

1163, ‒

beurkundet (electus), dass er wegen der noth des reichs mit einwilligung der prälaten, edeln und ministerialen einen goldnen kelch, 49 mark schwer, aus dem schatz des heiligen Martin genommen habe, und bestimmt die einkünfte seines hofes in (Nieder-)Olm (Vlmeno), um denselben wieder zu...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 25]

1163, ‒

beurkundet (electus), dass Godfrid, der Abt von St. Jacob in Mainz, von Berta, der wittwe des Konrad v. Heppinheffte, den hof Gladebach im Rheingau gekauft, dann aber dem Rheingrafen Embricho gegen jahreszins zu erbgut übergeben habe; dieser aber habe, „quando cum domino nostro imperatore...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 26]

1163 April bis Mai, ‒

geht mit dem Kaiser wieder nach Italien. Imperator sumpto Cunrado Mog. electo et aliquantis principibus rursus Italiam ingreditur.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 27]

1163 Oct. 28 oder 29, Lodi

Anwesend auf der reichsversammlung daselbst. Die vero Lune, que fuit quarta dies ante kalendas Novembris predicti anni, reversus est imperator de terra Theotonica christianissimus augustus in civitate Laude cum Beatrice serenissima coniuge sua et cum canzellario, electo Collonie archiepiscopo,...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 28]

1163 Nov. 9, Lodi

Zeuge bei k. Friedrich I, welcher die Domcanoniker zu Arezzo in seinen schutz nimmt.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 29]

1163 Nov. 27, Pavia

Zeuge bei k. Friedrich I, welcher dem Kloster SS. Salvator u. Julia zu Brescia als entschädigung für entzogene einkünfte 20 pfund mailändisch auf die brücke von Piacenza anweist.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 30]

1163 Nov. bis Dez., Pavia

empfängt zugleich mit andern herrn den afterpapst Victor in einer versammlung am kaiserlichen hofe. Cum ergo expugnaret Mediolanum venit ad eum Victor in castra, quae erant apud Papiam, et recepit eum. Adunatoque concilio, receperunt eum Reinoldus Coloniensis, et Conradus Moguntinus electi, et...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 31]

1163 Dez. 2, Pavia

Zeuge bei k. Friedrich I für Guido, Bergonzo und Reimar von Sannazari.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 32]

1164 Jan. 5, Faenza

Zeuge (als „electus") bei k. Friedrich I, welcher das Kloster S. Benedetto zu Polirone und dessen besitzungen in seinen schutz nimmt.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 33]

1164 Feb. 9, S. Archangelo

Zeuge bei k. Friedrich I, welcher das Kloster S. Apollinaris in Classe bei Ravenna bestätigt.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 34]

1164 April, ‒

räth dem Kaiser nach dem tode des gegenpapstes Victor IV ab, einen neuen gegenpapst aufzustellen.. Praesertim cum ille [Moguntinus electus] dederit mihi salubre consilium, ut ex quo Deus me a priori periculo liberavit, nullatenus me obnoxium facerem successori.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 35]

1164 Mai 24, Pavia

Zeuge bei k. Friedrich I, welcher der stadt Ferrara zur belohnung ihrer treue einen freiheitsbrief ertheilt.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 36]

1164 August, Pavia

Bei den verhandlungen des Kaisers mit den Genuesern sagte dieser zu deren consuln: „Quid michi dicturi estis, dicite falsogradui (Pfalzgrafen) et comiti Gavarro et episcopo Lygie et aeo Moguntino." Et statim ivit rex cum consule Janue ad eos dicentes: „Vos scitis, quod rex debet imperatori...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 37]

1164? Oct. 20, Worms

Zeuge in einer urkunde k. Friedrichs I. Mit dem jedenfalls corrumpierten datum XIII kal. nov. mclvi.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 38]

1161 bis 1165, ‒

Ein lehenverzeichniss der herrn von Bolanden vom ende des 12 jahrhunderts führt auch die lehen „von dem Bischof von Mainz" auf und erwähnt, dass ein gewisser Arnold von Mainz und sein bruder auf alle ihre lehengüter im Rheingau zu gunsten Konrad's, des erwählten von Mainz, verzichtet, dieselben...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 39]

1164 August bis 1165 Mai, San Jago

begiebt sich nach San Jago di Compostella, besucht auf der reise von dort den sich in Frankreich (vorzugsweise in Sens. Jaffé, Reg. Pont.) aufhaltenden papst Alexander und verpflichtet sich demselben durch einen eid. Mogontinus electus, causa orationis in Hispaniam profectus, in redeundo...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 40]

1165, ‒

verleiht (electus) der kirche zu Waldersteden (in Thüringen), einer filiale der kirche zu Schönsted in Thüringen, das recht der taufe und des begräbnisses.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 41]

1165 Mai 22 und 23, Wirzburg

Reichstag, auf welchem der Kaiser nach verwerfung papst Alexander III die anerkennung papst Paschalis III durchzusetzen versuchte. Es wurde zu diesem zwecke von den meisten anwesenden bischöfen und weltlichen grossen ein eid geschworen und die leistung desselben von allen Deutschen innerhalb...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 42]

1165 Mai ende, ‒

begiebt sich heimlich nach Frankreich zu papst Alexander III. Electus Mogontiensis domnus Chuonradus, frater Ottonis palatini comitis, qui ante obedientiam fecerat per se Alexandro papae dum iret ad limina Sancti Jacobi, solus nocte de curia [Wirzeburgensi] fugiens venit in Franciam ad...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 43]

1165 Mai ende, ‒

wird durch den k. Friedrich seines erzbisthums verlustig erklärt.. et per imperatorem remotus.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 44]

1165, ‒

K. Friedrich lässt die mainzer besitzungen in Thüringen, Hessen und dem Rheingau durch den landgraf Ludwig von Thüringen verwüsten. Hoc anno maxima clades oppressit episcopatum Mogontinum, destructis castellis Rusteberc, Horburc [Rusteberg u. Haarburg auf dem Eichsfeld], Amanaburc [Ameneburg in...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 45]

1165, ‒

Cardinal Otto schreibt in einem briefe an Thomas von Canterbury: „Electus Moguntinus, qui nuper recessit a domino papa et curia, nuntium Guidonis ad se venientem de terra sua eiecit, et comminatus est ei quod si ipse vel alius nuntius ex parte schismaticorum ad se ulterius perveniret, ei oculos...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 46]

1165 c. Aug. 22, Magalone

verlässt mit papst Alexander III den französischen hafen Magalone, muss aber wieder dahin zurückkehren, da von seiten mehrerer pisaner galeeren gefahr droht.

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 47]

1165 Nov., Messina bis Gaeta

landet mit papst Alexander III zu Messina und setzt dann mit demselben die reise über Salerno nach Gaeta fort. Non multo post Alexander papa cum cardinalibus qui remanserant et Magantino archiepiscopo quandam minorem navim intravit, et alto se committens pelago, licet multis exagitatus...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 48]

1165 Nov. 23, Rom

zieht mit papst Alexander III in Rom ein, wo sie aufs freudigste empfangen werden. Alexander's brief an den Bischof Heinrich von Reims. (Praesentium significatione cognoscas, quod nos diversa maris pericula et graves hostium et iniquorum incursus divina potentia et Apostolorum meritis evadentes...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 49]

1165 Nov. 23 bis Dez. 18, ‒

Erzbischof Thomas von Canterbury bittet ihn (Conrado Moguntino electo), seinen vertrauten freund, er möge doch bei dem papste für ihn und seine kirche ein wort einlegen, dass sie beide wieder „in pristinam primatus dignitatem" restituiert würden. Am schluss heisst es: „Rogamus praeterea, ut nos...

Details

Konrad I. Erstes Pontifikat (1161-1177) - RIplus Regg. EB Mainz 2 [n. 50]

1165 Dez. 18, Rom

wird von papst Alexander III zum cardinalpriester mit dem titelSti Marcelli" und dann zum cardinalbischof von Sabina und Erzbischof von Mainz consecriert.

Details