Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RIplus | Erzbischöfe von Mainz - Böhmer, Regesta archiepiscoporum Maguntinensium 1 (742?-1160)

Sie sehen die Regesten 81 bis 100 von insgesamt 2048

Anzeigeoptionen

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 81]

c. 749

Auf der rückreise von Rom erkrankte Sturmius im Kloster Kitzingen am Main. Tunc ex infirmitate convaluit, et ad episcopum Bonifacium, qui tunc forte in Turingia fuit, perrexit. Quo viso, nimium episcopus gavisus, et Domino adventus sui gratias referens, multum ab illo de regionibus quibus...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 82]

c. 749

besucht häufig das Kloster Fulda und stattet es mit besitzungen aus. Cumque plurima illic [Fuldae] monachorum congregatio sub sanctae regulae disciplina districtam duceret vitam, sanctus eos visitare episcopus per plura studuit tempora, misertusque illorum paupertati, aliasque ei villulas ad...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 83]

723-751

macht Eadburga, äbtissin von Tenet, mittheilung über seine schwierige lage (Undique labor, undique meror. Foris pugnae, intus timores. Super omnia gravissimum: quod vincunt insidiae falsorum fratrum malitiam infidelium paganorum) und bittet um ihre fürbitte bei dem urheber aller dinge, dass er...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 84]

723-751

dankt der äbtissin Eadburga von Tenet für das geschenk der heiligen bücher, durch die sie den deutschen verbannten mit geistigem licht erleuchtet habe. Er bittet um ihr gebet. Jaffé, Mon. Mog. 212, nr. 73.

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 85]

c. 732 bis 751

bittet Aethelbald, König der Mercier, seinem boten Ceola beizustehen, und dankt für die hilfe, welche er seinen boten des vorigen jahres gewährt habe. Als liebesgabe übersendet er ihm einen habicht, zwei falken, zwei schilde und zwei speere. Jaffé, Mon. Mog. 213, nr. 74.

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 86]

c. 732 bis 751

Der Priester Ingalice beantwortet ein schreiben des Lullus, in welchem dieser von den mühsalen berichtet hatte, die sie [er und seine genossen] ertragen müssten. Zugleich versichert er ihn, dass er und seine ganze genossenschaft eifrig für ihn bete und schickt ihm vier nach ihrer art gemachte...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 87]

c. 732 bis 751

Der römische archidiacon Theophylacias rühmt in einem schreiben an Bonifatius dessen apostolische thätigkeit und versichert ihn, dass sie um ferneres gedeihen derselben den Herrn bitten. Dann empfiehlt er ihm sehr angelegentlich den Lullus und schickt ihm zum geschenk kostwurzel, zimmt und...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 88]

751? Jan. 24

Adalbert und seine gemahlin Ermensina schenken dem kloster Fulda "quod domnus Bonifatius archieps. urbis Mogontiae jussit fieri vel edificare in honore S. Salvatoris", eine hofstatt zu Mainz. A. Mogontiae civitatis publicae 9. kal. Feb. a. 8, domni Hilderichi et Pippino duce. Schannat, Trad....

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 89]

751

empfiehlt dem Papste Zacharias den Priester Lull, den überbringer dieses briefes, welchem er einige geheime aufträge an ihn ertheilt habe. Er klagt sich an, dass er sich der gemeinschaft mit falschen Priestern, heuchlern und volksverführern körperlich nicht habe entschlagen können, weil er bei...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 90]

751 Nov.

Bischof Benedict, vicar des päpstlichen stuhles, beantwortet einen ihm von Lullus überbrachten brief des Bonifatius und ermuthigt denselben in den drangsalen und widerwärtigkeiten, die er durch gottlose menschen, falsche Bischöfe und schlechte Priester auszustehen hat. (Per homines non timentes...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 91]

751 ende 752 anfang, Soissons

salbt den König Pippin. Z. j. 750. Mandavit itaque praefatus pontifex [Zacharias] regi et populo Francorum, ut Pippinus qui potestate regia utebatur, rex appellaretur, et in sede regali constitueretur. Quod ita et factum est per unctionem sancti Bonifatii aei Suessionis civitate. Ann. Laures....

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 92]

†† 752 Mai 5

Erzkanzler bei K. Pippin für Echternach Sickel, A. K. spuria. s. 407; auch Miraeus, Op. dipl. I, 641; Le Cointe, Ann. V, 463.
[Nummer im Druck: 91]

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 93]

752

Auf die ermahnungen des hl. Bonifatius giebt Pippin einen theil bischöflicher besitzungen zurück. Pippinus monente sancto Bonifacio quibusdam episcopatibus vel medietates vel tertias rerum ... [restituit] promittens postmodum omnia restituere. Z. j. 750: Ann. Bertin. in: MGH SS 1, 138.

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 94]

753 Jan. 18, Mainz?

Adalberct verkauft an Bonifatius (domino sancto et apostolico patri B. episcopo) einen weinberg innerhalb der stadtmauer von Mainz und einen andern ausserhalb in villa Prittonorum [Bretzenheim] für 15 (12) pfd. u. 7 unzen. Facta vendicio sub die 18 januar. d. regn. Pipini I. Schannat, Trad....

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 95]

753 Mai 23

Petent bei K. Pippin, welcher die zehnten und die übrigen einkünfte von St. Martin in Utrecht bestätigt. Sickel, A. K. nr. 5 und S. 212.

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 96]

753 Juni, Attigny

Petent u. zeuge bei k. Pippin, welcher in einem an ihn gerichteten schreiben die schenkung seines bruders Carlmann und das für das Kloster Fulda von Papst Zacharias verliehene privileg bestätigt. Pippinus rex Francorum vir inluster Bonifatio archiepiscopo et legato germanico, ab apostolica sede...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 97]

753 (752 herbst; 755)

bittet den Papst Stephan II. (III) auch unter ihm auf dieselbe weise wie unter seinen drei vorgängern dem päpstlichen stuhle dienen zu dürfen, damit er das werk der römischen sendung, dem er schon 36 jahre obliege, vollenden könne. Sei von ihm in irgend einer weise gefehlt worden, so wolle er...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 98]

† 753 Mai

Petent bei k. Pippin, welcher die inmunität der kirche St. Martin in Utrecht, nachdem er durch Bonifatius ("ejusdem urbis episcopus") einsicht in die originalurkunden Chlotar's u. Theodbert's erhalten hatte, bestätigte. ‒ Sickel, A. K. nr. 6; note zu nr. 5 auf s. 213,

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 99]

753-754

bittet den Priester und Abt zu St. Denys, Fulredus, den ruhmreichen und liebenswürdigen König Pippin zu grüssen, ihm für seine werke der liebe zu danken (et illi magnas gratias referas de omnibus pietatis operibus, quae mecum fecit) und, da er sich selbst dem tode nahe fühle, jenen zu einer...

Details

Bonifatius (742-755) - RIplus Regg. EB Mainz 1 [n. 100]

753-754

bittet den König Pippin, dass er seine schüler vor dem verderben schützen und den völkern an der grenze der heiden das gesetz Christi erhalten möge. (... De his omnibus sollicitus sum: ut post obitum meum non disperdantur; sed ut habeant mercedis vestrae consolium et patrocinium celsitudinis...

Details