Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

RIplus | Urkundenregesten Hofgericht 7 - Die Zeit Karls IV. (1355 April - 1359)

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 525

Anzeigeoptionen

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 1

1355 April 5, Rom

Ks. Karl an die Edlen Johann und Albrecht, Bgff. zu Nürnberg: Er hat von etlichen seiner und des Reiches Getreuen erfahren, daß man seinen und des Reiches Forst zu Weißenburg verwüstet habe, und daß etliche zum Forst gehörende Güter und Rechte von ihnen entfremdet worden seien. Dies aber...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 2

1355 April 5, Rom

Ks. Karl bekundet: Angesichts der ständigen Dienste, die die Bürger von Nürnberg ihm mit großem Fleiß erwiesen haben, und angesichts der schweren Not, die sie um ihrer Treue zum Reich gelitten haben, ist er zum Entschluß gekommen (davon haben wir betrachtet in unserm keyserlichem mut), daß alle...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 3

[nach 1355 April 5 ?]

[Ks.] Karl IV. bekundet: Sein nunmehriger Diener, Rat und Hofgesinde (nunc familiaris, consiliarius, domesticus et commensalis) R[udolf] von Wart hatte wegen der Ausschreitungen seines verst. Vaters gegenüber dem Kg. Albrecht seine Rechte soweit verwirkt, daß er zusammen mit seinen Brüdern...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 4

1355 April 25, Eltville

Ebf. Gerlach von Mainz bekundet: Er hat auf die Kommission hin (von sundern bevelunge und comissien wegen), die Ks. Karl ihm und dem Deutschmeister Wolfram von Nellenburg brieflich erteilt hatte (etwie dicke myt sinen offen brieven getan had)1, und die er dem Gebot entsprechend auch angenommen...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 5

1355 April 28, Siena

Ks. Karl bekundet: Er hat von dem Edlen Gottfried Herrn von Eppstein erfahren, daß dieser und dessen Voreltern in seinen [des Eppsteiners] Festen und Schlössern Eppstein und Steinheim Münzen geschlagen habe. Die Urkunden, die er von dem Reiche über die Münze hatte, seien ihm aber verbrannt.

An...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 6

1355 Mai 9, Pisa

Ks. Karl an Pfgf. Ruprecht d.Ä.bei Rhein, seinen und des Reiches Vikar in Deutschen Landen: Teilt mit, daß er dem Edlen Gottfried von Eppstein erlaubt hat, in Eppstein und Steinheim zu münzen, falls er vor dem Adressaten mit Rittern, Knechten und unversprochenen Leuten den Beweis führen könne (...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 7

1355 Mai 9, Pisa

Ks. Karl an Ebf. Gerlach von Mainz: Er hat dem Edlen Konrad von Weinsberg angesichts seiner ihm [dem Ks.] in Italien und zu Rom geleisteten Dienste erlaubt, bis auf Widerruf zu Wörth auf dem Main zu Wasser und zu Lande von jedem Faß Wein und von anderer Kaufmannschaft jeweils einen Schilling...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 8

1355 Juli 6, Venedig

Die Ritter Walther von Müllenheim und Nikolaus von Grostein sowie Johannes Tronger, [alle] Bürger von Straßburg, bekunden: Sie erklären unter ihrem der Stadt Straßburg geleisteten Eid, daß sie dabeigewesen sind, gesehen und gehört haben, als Johannes Meier von Hüningen vor dem venezianischen...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 9

1355 Juli 13, Sulzbach

Ks. Karl an die Edlen Albrecht und Konrad Schenk von Limpurg: Im Namen von Abt und Konvent des Klosters [Groß-]Comburg ist ihm geklagt worden (uns ist fuergeleget und geclagt von wegen), daß die Adressaten ein Geleitsgeld zwischen [Schwäbisch]-Hall und Comburg einfordern, das von ihren Eltern...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 10

1355 Juli 17, Donaustauf

Ks. Karl an Bürgermeister, Rat und die Bürger der Stadt Straßburg: Gebietet ihnen (gebiten wir ernstlich und vestikleich), dem Pfgf. Ruprecht [d.Ä. bei Rhein] in seinem Krieg gegen Gf. Walram von Sponheim gemäß ihrer Macht und von wegen des Ks. und des Reiches beholfen zu sein.

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 11

1355 Juli 19, Donaustauf

Ks. Karl bekundet, daß er mit dem Edlen Johann von Frundsberg übereingekommen ist (geteidingt haben und mitenander ubereinkommen sint), daß dieser, zugleich für seine Brüder Georg und Thomas, auf alle Schuldforderungen, die er (der Ks.) und sein verst. Vater Kg. Johann von Böhmen zu begleichen...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 12

1355 Juli 21, Regensburg

Ks. Karl IV. bekundet:1 Von seiten Hzg. Barnims d.Ä. von [Pommern-]Stettin ist in seiner [des Ks.] Gegenwart vorgebracht worden (expositum extitit in presencia nostre imperatorie maiestatis), er habe mit Kriegsmacht von seinen eigenen Feinden sowie denen Mgf. Ludwigs des Römers von Brandenburg...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 13

1355 Juli 24, Regensburg

Ks. Karl bekundet: Von seiten Hzg. Barnims d.Ä. von [Pommern-] Stettin ist ihm vorgebracht worden (unserr keiserlichen maiestat furgelegt hat), er habe mit seiner Macht von seinen eigenen Feinden sowie von denen Mgf. Ludwigs des Römers von Brandenburg Städte, Burgen und sonstige Rechte und...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 14

1355 Juli 25, Regensburg

Ks. Karl bekundet: Zur Herstellung des Friedens unter den Bürgern zu Eger und auch zur Besserung der städtischen Freiheiten (durchfrides und gemaches willen unserer burger zu Eger und ouch eyner merer freyunge und pesserunge derselben stat zu Eger) hat er bei Verlust der ksl. Hulde geboten (ver...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 15

1355 Juli 25, Regensburg

Ks. Karl bekundet: Zur Herstellung des Friedens (durch friedes und gemaches willen) unter seinen Bürgern zu Eger und auch zur Besserung der Stadt (eyner merer fryunge und besserunge derselben stat) hat er deren Rat erlaubt und ihm auch die Vollmacht erteilt, denjenigen aus der Stadt zu...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 16

1355 Juli 25, Regensburg

Ks. Karl bekundet: Er hat die Streitigkeit zwischen den Bürgern von Rapperswil und Zürich um eine von letzteren geforderte Geldschuld an sich gezogen und wie folgt entschieden (daz wir daz hincz uns genomen haben und doruber gesprochin habin und sprechin

auch mit diesem briefe): Die Bürger von...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 17

1355 Juli 25, Regensburg

Ks. Karl bekundet: Er hat alle Streitigkeiten (alle missehel, chrig und zwayung) zwischen Hzg. Albrecht von Österreich einerseits und seiner und des Reiches Stadt und den Bürgern zu Zürich andererseits mit Rat seiner und des Reiches Fürsten, Grafen und Herren gemäß den darüber errichteten...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 18

1355 Juli 25, Regensburg

Ks. Karl bekundet: Er hat alle Streitigkeiten zwischen Hzg. Albrecht von Österreich einerseits und seiner und des Reiches Stadt Zürich andererseits mit Rat seiner und des Reiches Fürsten, Grafen und Herren gemäß dem darüber errichteten Sühnebrief wie folgt freundschaftlich verglichen1:

[Es...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 19

1355 August 3

Der Edelknecht Kunz von Windstein bekundet: Alle Streitigkeiten (missehelle), die bisher zwischen ihm und den Bürgern und des Reiches Leuten von Hagenau sowie dem Dorf Asbach gewesen sind, sind in der folgenden Weise geschlichtet worden (gerihtet, geschlihtet und gesuenet): Sollte er von denen...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 20

1355 August 6, Nürnberg

Ks. Karl an die Edlen Konrad von Trimberg und Heinrich von Isenburg, Herrn zu Büdingen: Gebietet ihnen ernstlich (wir enpieten uch ernstlichen), den Forstmeister und die zwölf Förster des Büdinger Reichswaldes dazu anzuhalten, seine und des Reiches Burgmannen zu Gelnhausen innerhalb der Burg an...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 21

1355 August 6, Nürnberg

Ks. Karl an den Edlen Ulrich Herrn zu Hanau: Er gebietet ihm ernstlich (wir gebietend dir ernstlich), zusammen mit dem Burggrafen und den Burgmannen zu Gelnhausen, die er deshalb laden soll (die du darumb solt verboten), in ksl. Namen die Streitigkeiten zwischen Friedrich gen. Forstmeister und ...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 22

1355 August 7, Nürnberg

Ks. Karl an Burkhard Münch von Basel, Schultheißen zu Kolmar: Er hat namens des Rates und der Bürger zu Kolmar erfahren (uns ist furchumen von unserr liben getrewen wegen [...]), daß der Adressat zu richten beanspruche und auch richte entgegen den Gnaden und Freiheiten, die sie vom Ks. erhalten...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 23

1355 August 21, Prag

Ks. Karl IV. bekundet: Sein Verwandter Gf. Amadeus von Genf hat mittels Notariatsinstrument vor ihm gegen seinen [des Ks.] Bruder1 Kg. Johann von Frankreich sowie gegen den Erstgeborenen des gen. Kg., seinen Neffen, den Dauphin Karl von Vienne, Appellation eingelegt (quandam appellacionem in...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 24

1355 August 21, Prag

Ks. Karl IV. an Gf. Amadeus von Genf sowie alle Edlen, Dienstleute, Bürger und übrige Bewohner des Landes Fauçigny: Teilt mit, daß ihm wahrheitsgemäß berichtet worden ist (ad imperialis celsitudinis noticiam veridica relacione pervenit), daß der Adressat mit dem Dauphin Karl von Vienne...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 25

1355 August 22, Prag

Ks. Karl IV. an die Pröpstin und das Kapitel des Stifts Quedlinburg sowie den Rat und die Stadt daselbst: Teilt ihnen mit, daß er das Vorbringen und die Ansicht ihrer Gesandtschaft, die Johannes von Lüneburg im Namen der Adressaten vorgetragen hatte, erfahren und gnädig angehört hat. Im Falle,...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 26

1355 August 23, Eltville

Ebf. Gerlach von Mainz bekundet, daß er wegen der Verträge, die sein Stift seit alters mit Gf. Walram von Sponheim geschlossen hat, und der Schuldbriefe, die dieser von ihm hat, sich nach Maßgabe der Urkunden, Kundschaften, Versprechungen und des Herkommens auf Ks. Karl verwillkürt hat (unsers...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 27

1355 August 24, Prag

Ks. Karl bekundet1: Er ist davon unterrichtet worden und hat auch von den Fürsten, Gff., Freiherren, Herren und anderen Getreuen des Reiches erfahren, daß der verst. Hzg. Albrecht, der Vater des Hzg. Rudolf von Sachsen, des obersten Marschalls des Heiligen Reiches, als ein Kurfürst mit...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 28

1355 August 26, Prag

Ks. Karl IV. an Gf. Amadeus von Savoyen: Ihm ist zu Ohren gekommen, daß der Dauphin Karl von Vienne das Mannschafts- und Treueidsrecht gegenüber dem Gf. Amadeus von Genf und gegenüber den Edlen, Dienstleuten, Burgleuten, Lehnsleuten und übrigen Einwohnern des Landes Fauçigny im Namen dieses...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 29

1355 August 27, Prag

Ks. Karl an die Äbte und Konvente [der Klöster] des Zisterzienserordens in der Diözese Speyer: Bf. Gerhard von Speyer hat ihm vorgetragen (exposuit nobis), daß die Adressaten seinen Vorgängern als Bff. von Speyer zur Unterstützung kgl. oder ksl. Kriegszüge und außergewöhnlicher Bedürfnisse...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 30

1355 August 27, Prag

Ks. Karl an Pfgf. Ruprecht d.Ä. bei Rhein: Angesichts der Treue, die der Adressat stets dem Ks. und dem Heiligen Reich bewiesen hat, hat er ihm mit Rat seiner Getreuen die Pflege des Zisterzienserklosters Seligenporten übertragen. Er ermahnt ihn daher (davon manen und bitten wir deine liebe und...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 31

1355 September 21, Prag

Ks. Karl bekundet: Er hat als wahrheitsgemäß erfahren (wann uns vor war ze wizzen worden ist), daß etliche Edelleute, gesessen in seinen Landen Görlitz und Bautzen, ihre daselbst gesessenen Hintersassen, die ihnen zu Zins und anderen redlichen Dingen verpflichtet sind, mit übermäßigen Steuern...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 32

1355 Oktober 2, Prag

Ks. Karl IV. bekundet: Von seiten Hzg. Barnims d.Ä. von [Pommern-]Stettin ist in seiner Gegenwart vorgebracht worden, er habe mit Kriegsmacht von seinen eigenen Feinden sowie denen Mgf. Ludwigs des Römers von Brandenburg Städte, Burgen und sonstige Rechte und Güter erworben und in seine Gewalt...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 33

1355 Oktober 6, Prag

Ks. Karl IV. an die Gff. Bernhard von Reinstein (Regenstein), Konrad von Wernigerode und Dietrich von Honstein sowie die Richter und Ratsherren der Städte Quedlinburg, Aschersleben und Halberstadt: Teilt mit, daß von seiten der Stiftsdamen der Kollegiatkirche bzw. der Burg Quedlinburg vor ihm...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 34

1355 Oktober 27, Prag

Ulrich Herr v. Hanau, Landvogt in der Wetterau, bekundet: Ks. Karl hat ihm ernstlich geboten, die Streitigkeiten zwischen Friedrich Forstmeister von Gelnhausen und Appel von Karlstadt um das Burglehen zu Gelnhausen und das Forstamt über den Büdinger Wald zu verhören und in ksl. Namen zu...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 35

1355 [Oktober?] 28, Prag

Ks. Karl IV. an seine Getreuen [die Signoria zu Venedig]: Teilt mit, daß er auf einen an die Adressaten gerichteten Brief1 betreffend eine große Summe Geldes, die vormals Bartholomeus Baviolis von Mailand, der das Bürgerrecht in Venedig erlangt hat, seinem [des Ks.] Diener Burkhard Münch von...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 36

1355 November 26, Nürnberg

Ks. Karl IV. an den Schöffenmeister, die dreizehn Geschworenen und die Bürgerschaft der Stadt Metz: Wegen der Streitigkeiten (materia dissensionum seu discordiarum) zwischen Hzg. Wenzel von Luxemburg und gewissen Bürgern [zu Metz] fordert er sie ernsthaft auf (fidelitatum vestram requirimus et...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 37

1355 November 28, Nürnberg

Ks. Karl bekundet: Da Abt und Konvent des Klosters Waldsassen von großen und schweren Schulden überladen und beschwert sind, hat er sie von allen solchen, die sie gegenüber den Juden, seinen Kammerknechten, eingegangen sind, kraft seiner angeborenen Güte befreit (sagen und lazzen wir sie und...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 38

1355 November 29, Nürnberg

Ks. Karl. an Bürgermeister, Rat und Bürgerschaft der Stadt Rothenburg: Teilt mit, daß Abt und Konvent des Kl.[Groß-]Comburg, die zu ihm [dem Ks.] und dem Reich gehören, geklagt haben (haben geclagt), daß sie von den Richtern der Adressaten und von anderen Leuten an ihren Leuten und Gütern zu...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 39

1355 November 30, Nürnberg

Mgf. Ludwig von Brandenburg bekundet: Er hat für sich selbst ebenso wie für seinen Bruder Otto dem Ks. Karl und dem Mgf. Johann von Mähren eidlich gelobt, daß er alle ihnen gegenüber abgeschlossenen Verträge (alle brieffe, globt, teidungen, stuckh, punkt etc., der wihr uns nuhn und vormals...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 40

1355 Dezember 2, Nürnberg

Ks. Karl bekundet: Er hat dem Mgf. Friedrich von Meißen die Untersuchung und Entscheidung aller Streitigkeiten zwischen den Gebr. Friedrich und Hermann von Schönberg, Herren von Glauchau, welche Mannen des Kg. und der Krone von Böhmen sind, übertragen, damit er die Parteien nach Recht oder nach...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 41

1355 Dezember 2, Nürnberg

Ks. Karl bekundet: Er hat zwischen den beiden Parteien, die zu Schlettstadt waren (zwissent den zwein widerteilen, den partien, die zu Sleczstat warent), ausgesprochen und geboten (einen sulchen spruch getan und gesprechen hant und haben in geboten), daß sie für sich und diejenigen, die zu...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 42

1355 Dezember 3, Nürnberg

Ks. Karl an Kraft von Hohenlohe, Rudolf von Hanau1 und Engelhard von Weinsberg: Der Abt des Kl.[Groß-]Comburg hat ihm geklagt (uns hat geclaget), daß die Adressaten von ihm nicht die Mannlehen empfangen wollen, die sie von ihm und seinem Kl. zu innehaben.

Er gebietet ihnen daher (dez manen wir...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 43

1355 Dezember 3, Nürnberg

Mgf. Ludwig der Römer von Brandenburg und Lausitz bekundet: Zwischen Ks. Karl und Mgf. Johann von Mähren einerseits, ihm und seinem Bruder Mgf. Otto andererseits sind alle bisherigen Streitigkeiten verglichen worden (umb alle sachen genczlich versunet und verrichtit sein), und zwar derart, daß...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 44

1355 Dezember 3, Nürnberg

Mgf. Ludwig der Römer von Brandenburg und Lausitz bekundet: Er hat für sich, seine Brüder und alle seine Nachkommen als Mgff. von Brandenburg in gleicher Weise, wie es schon sein Bruder Mgf. Ludwig zu Bautzen getan hatte1, auf alle Ansprüche auf die Länder Bautzen und Görlitz sowie auf die...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 45

1355 Dezember 3, Nürnberg

Mgf. Ludwig der Römer von Brandenburg und Lausitz bekundet: Nachdem alle gegenseitigen Streitigkeiten zwischen Ks. Karl und Mgf. Johann von Mähren einerseits und ihm andererseits verglichen worden sind (fruntlich und gutlich berichtet sein, also, daz sie bedensiten nymmer ze arge geevert und...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 46

1355 Dezember 3, Nürnberg

Mgf. Ludwig der Römer von Brandenburg und Lausitz bekundet: Er hat dem Ks. Karl und Mgf. Johann von Mähren versprochen, daß er in deren Landen und Herrschaften, die diese in Gewere haben, keine Festen, Städte oder Güter kaufen, auch keinen Mann, der dort gesessen ist, zum Diener annehmen will....

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 47

1355 Dezember 3, Nürnberg

Ks. Karl bekundet: Er hat dem Mgf. Ludwig dem Römer und dessen Bruder Otto versprochen, daß er in deren Landen und Herrschaften, die diese in Gewere haben, keine Festen, Städte oder Güter kaufen, auch keinen Mann, der dort gesessen ist, zum Diener annehmen will. Das gleiche haben ihm die Mgff....

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 48

1355 Dezember 3, Nürnberg

Mgf. Ludwig der Römer von Brandenburg bekundet: Er hat von Ks. Karl als einem römischen Kaiser und seinem rechten Herrn die Marken Brandenburg und Lausitz samt anderen seinen Fürstentümern, Herrschaften, Lehen und Landen zu einem rechten Lehen empfangen.

Zugleich hat er ihm eidlich gelobt, ihm...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 49

1355 Dezember 3, Nürnberg

Mgf. Ludwig der Römer von Brandenburg und Lausitz bekundet: Für den Fall, daß zwischen Ks. Karl und Mgf. Johann von Mähren einerseits, ihm und Mgf. Otto von Brandenburg andererseits Streitigkeiten entstehen sollten (auffleuff, zwayung odir stoess entstanden), hat er den Mgff. Friedrich und...

Details

Karl IV. - RIplus URH 7 n. 50

1355 Dezember 3, Nürnberg

Mgf. Ludwig der Römer von Brandenburg und Lausitz bekundet: Er hat mit Rat seiner Freunde wissentlich für sich selbst und für seinen Bruder Mgf. Otto dem Ks. Karl und Mgf. Johann von Böhmen eidlich versprochen, alle ihnen gegenüber verschriebenen Verbriefungen und Vergleichspunkte einhalten und...

Details