Regestendatenbank - 195.747 Regesten im Volltext

RIplus | Urkundenregesten Hofgericht 16 - Die Zeit Ruprechts (1404-1406)

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 489

Anzeigeoptionen

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 0

1402 September 4, Nürnberg

[Engelhard von Weinsberg,] Hofrichter Kg. Ruprechts (des […] kungs […] hofrichter), an Boemund von Hohenecken und Horne [Textverlust]a: Fritz Hofmann von Nürnberg, [Bürger zu Frankfurt]a, hat zur Zeit Kg. Wenzels [Textverlust] gegen Bürgermeister, Rat, Bürgergemeinde und etliche Bürger [der...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 1

1404 Januar 2, Heidelberg

Kg. Ruprecht an den Rat der Stadt Straßburg: Bürgermeister und Rat der Stadt Frankfurt haben ihm vorgebracht, Heinrich Weiße, Küster zu St. Wido in Speyer, habe den Frankfurter Bürger Friedrich [Wilde], einen Tuchscherer1, wegen des Straßburger Bürgers Hans Gutgemach vor sich geladen, in den...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 2

1404 Januar 7, Heidelberg

Engelhard von Weinsberg, Hofrichter Kg. Ruprechts (des[…] kungs[…] hofrichter), bekundet: Als er am heutigen Tag zu Heidelberg in der Burg zu Gericht saß, kam im Gericht vor ihn Bgf. Friedrich von Nürnberg für sich selbst und als bevollmächtigter Vertreter seines Bruders, des Bgf. Johann von...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 3

1404 Januar 7, Heidelberg

Engelhard von Weinsberg, Hofrichter Kg. Ruprechts (des[…] kungs[…] hofrichter), bekundet: Als er am heutigen Tag in Heidelberg in der Burg zu Gericht saß, kam im Gericht Friedrich Klemm, der Prokurator des kgl. Hofgerichts, an Statt und seitens des Hans von Mittelburg, des Pf legers zu...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 4

1404 Januar 7, Heidelberg

Engelhard von Weinsberg, Hofrichter Kg. Ruprechts (des[…] kungs[…] hofrichter), bekundet: Als er am heutigen Tag zu Heidelberg in der Burg zu Gericht saß, wurde vor ihm rechtmäßig vorgebracht und bewiesen (vor uns[…] in gerichte recht und redlich fürbracht und bewiset): [1.] Mgf. Rudolf von...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 5

1404 Januar 7, Heidelberg

Engelhard von Weinsberg, Hofrichter Kg. Ruprechts (des[…] kunigs[…] hofrichter), bekundet: Als er am heutigen Tag zu Heidelberg in der Burg zu Gericht saß, wurden Bürgermeister, Räte und Bürgergemeinde von Dortmund auf Klage des Godert von der Landskrone, Bürgers zu Köln, in die Reichsacht...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 6

1404 Januar 7, Heidelberg

Engelhard von Weinsberg, Hofrichter Kg. Ruprechts (des[…] kunigs[…] hofrichter) bekundet, daß er am heutigen Tag zu Heidelberg in der Burg zu Gericht saß (bekennen und tun kunt offenbar mit diesem brief das wir zu gerichte sassen). Er entbietet Daym von Merkenich seinen Gruß und läßt ihn...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 7

1404 Januar 17, [Friedberg]

Bürgermeister, Rat und Schöffen der Stadt Friedberg antworten hiermit Kg. Ruprecht auf die Klagepunkte1(ansprache und schuldunge) von Bgf., Baumeister und Burgmannen der Burg Friedberg: [Es wird versucht, sehr detailliert jeden einzelnen der ersten 22 Klagepunkte zu widerlegen, die von der Burg...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 8

1404 Januar 23, Frankfurt

Kg. Ruprecht an den Rat der Stadt Frankfurt: Es wird ihnen bekannt sein, daß der kgl. Getreue Friedrich Mager sich für Ulrich Kamerer aus Nürnberg und dessen Gesellschaft1 zu Zeiten, als er deren Diener war, gegenüber etlichen Personen so wohl schriftlich als auch mündlich verbürgt hat, ohne...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 9

1404 Januar 24

Hermann von Rodenstein an Schultheiß, Schöffen und Gemeinde zu Niederdorfelden: Die von Frankfurt haben ihm geschrieben, die Angeschriebenen hätten Bede von den Gütern ihrer Bürger in Niederdorfelden eingefordert und deshalb sogar Pfändungen vorgenommen, obgleich diese Bürger bisher noch nie...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 10

[1404 Anfang]

Kg. Ruprecht an Schultheiß, Schöffen und Gemeinde von Niederdorfelden: Er hat ihnen zuvor schon geschrieben und geboten1, von den Anfechtungen und Forderungen der Bede auf zu Niederdorfelden gelegener Güter seiner und des Reichs Bürger zu Frankfurt abzusehen (den betrang und uffstozunge der...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 11

1404 Februar 9

Ritter Hermann von Rodenstein an Schultheiß, Schöffen und Gemeinde von Niederdorfelden: Sowohl der Rat zu Frankfurt als auch er haben ihnen mehrfach geschrieben, weil sie Güter von Frankfurter Bürgern zu Niederdorfelden mit Bede belegt haben, die diese bisher nie zahlten und auch aufgrund ihren...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 12

1404 Februar 10, Heidelberg

Kg. Ruprecht an Gf. Rudolf von Sulz, Hofrichter seines und des Reichs Hofgerichts zu Rottweil, an dessen Statthalter Egloff von Wartenberg, gen. von Wildenstein, und an alle und jeden einzelnen Urteilssprecher an diesem Hofgericht: Ihm ist mit Klage vorgebracht worden, er habe ihnen vormals...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 13

[1404 Februar 13], Heidelberg

Johannes Warmunt, Prokurator des Hofgerichts (des hofgerichts procurator), an Bürgermeister und Rat der Stadt Dortmund: Da ihm ihre Sache gegen Godert von der Landskrone1 und Gerwin von Altenbreckerfeld2, Bürger zu Köln, vor dem Reichshofgericht anvertraut ist (als mir ewer sachen die ir zu...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 14

1404 Februar 15, Heidelberg

Kg. Ruprecht bekundet: Nach seiner Wahl zum römischen König kam Ritter Friedrich von Fledenitz, Hofmeister des Hzg. Leopold von Österreich, vor ihn und bat ihn als römischen Kg., ihm das Haus des Juden Robin zu Basel und die Judenschule zu Basel zu geben, die ihm der vormalige Kg. Wenzel...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 15

1404 Februar 20, [Frankfurt]

Notiz (notum) der Stadt Frankfurt: [Als sie mit Eberhard Hirschhorn einen Gütetag (eine gütlichen tag) auf [Mittwoch]a nach Invocavit 1404 [1404 Febr. 20] [Text nicht lesbar] vor den Räten des Kg. mit Namen Sch[nicht lesbar] dem Alten und Hermann von Rodenstein geleistet haben wegen Bommersheim...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 16

1404 Februar 22

Gottschalk, Jude von Katzenelnbogen, wohnhaft zu Kreuznach, und seine Frau Bulyn bekunden für sich, ihre gemeinsamen Kinder und ihre Erben: Sie sind dem röm. Kg. Ruprecht und Gf. Simon von Sponheim-Viandenmit Leib und Gut verfallen1(mit Libe und gut[…] verfallen). Da diese sich ihnen gnädig...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 17

1404 Februar 25

Es wird bekundet (kunt sij allermenlichen): Kg. Ruprecht und seine derzeitig anwesenden Räte (sine Rete) haben die Streitigkeiten zwischen dem Edlen Philipp von Falkenstein, Herrn zu Münzenberg, einerseits und den Schenken Johann, Eberhard d.Ä., Eberhard d.J. und Konrad zu Erbach andererseits...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 18

1404 Februar 28, Heidelberg

Kg. Ruprecht bekundet: Vor einiger Zeit war ihm vorgebracht worden, daß die Bürgermeister, Ratsleute und Bürger zu Nördlingen den Juden Joseph, dessen beide Söhne und einen weiteren Juden zu Nördlingen wegen einiger Geschehnisse und Vergehen mit einer Geldbuße belegt haben (von etwas geschichte...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 19

1404 Februar 29, Heidelberg

Kg. Ruprecht an Bürgermeister und Ratsleute der Stadt Frankfurt: Fritz Hofmann hat ihm gesagt, daß seine Gläubiger auf ihn eindringen und das Seine verkaufen wollen. Sie mögen wissen, daß Fritz mit denen von Metz eine Sache am Laufen hat, so daß er davon ausgeht, seine Gläubiger baldigst...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 20

1404 März 4, Durlach

Friedrich Schenk, Herr zu Limburg, kgl. Hauptmann der Einung zu Franken, bekundet: Kg. Ruprecht hat ihn als Mittelsmann eingesetzt in dem Streit zwischen Margarete [Gfn.] von Eberstein, der Äbtissin des Kl. Frauenalb,und dem dortigen Konvent einerseits und den Bürgern der Stadt Ettlingen...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 21

1404 März 24, Heidelberg

Kg. Ruprecht an Bürgermeister und Rat der Stadt Freiburg im Breisgau: Wie sie ihm vorbrachten, sind sie auf Klage des Johann Veringer, Kirchherr von Ottersweier (Otterswilre), vor das kgl. Hofgericht geladen worden1 (gegen clage[…] fur unser kungliches hoffgericht geladen). Sie haben darauf...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 22

1404 April 1, Heidelberg

Kg. Ruprecht bekundet: Zwischen Burkhard, Gf. von Lützelstein und Dompropst von Straßburg, einerseits und Gf. Johann von Leiningen und zu Rixingen andererseits herrschte wegen der Gfs. Lützelstein Streit, weswegen er sie zuvor geschlichtet und hierüber seine Briefe, versehen mit seinem und der...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 23

1404 April 2, Heidelberg

Kg. Ruprecht an Abt und Konvent des Kl. Herrenalb: In der Streitsache zwischen denen von Kloster Frauenalb und denen von Ettlingen, die bereits einem Mittler übergeben wurde, in der auch ein Urteil ergangen ist1und die den Angeschriebenen bekannt ist, weil einige von ihnen auf kgl. Geheiß einen...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 24

1404 April 2, Basel

Im Jahr 1404, am 2. April (1404, an der nechsten Mitwochen nach dem heiligen Ostertage), tagten alter und neuer Rat der Stadt Basel unter Herrn Hans Ludmann von Rotberg (Ratperg), Ritter und Bürgermeister, über folgende Sache: Adelheid von Hohenfels, Witwe des Edelknechts Johann Ulrich von...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 25

1404 April 7, [Wismar]

Bürgermeister und Rat der Stadt Wismar an den Hochmeister des Deutschen Ordens Konrad von Jungingen: Sie haben seinen Brief samt der darin eingeschlossenen Abschrift des Briefes des Kg.1empfangen und vernommen.

Sie lassen ihn wissen, daß es nicht zutrifft, was Johann Glüsing vor dem röm. Kg....

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 26

1404 April 11, Alzey

Kg. Ruprecht an Bürgermeister und Rat der Stadt Frankfurt: Bezüglich der rechtlichen Forderungen (ansprach) des Eberhard von Hirschhorn gegen sie bestimmt er ihnen einen gütlichen Tag vor sich, um die gegenseitigen Forderungen anzuhören (uch geneinander zu verhoren).

Sie sollen vor ihn nach...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 27

1404 April 12, Alzey

Kg. Ruprecht an alle geistlichen und weltlichen Fürsten, Gff., Freien, Herren, Ritter, Knechte, Gemeinden der Städte, Märkte und Dörfer und an alle anderen Reichsgetreuen: Die dreizehn Geschworenen, die Schöffen, der Rat und die Bürgergemeinde der Stadt Metz sind vor dem kgl. Hofgericht nach...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 28

1404 April 15, Heidelberg

Kg. Ruprecht an Bürgermeister und Rat der Stadt Göttingen: Konrad von Egloffstein, der Meister des Deutschen Ordens in deutschen und welschen Landen, sein Rat und lieber Getreuer, hat ihm vorgebracht (furbracht), daß die Pfarrei St. Alban zu Göttingen seit altersher und seit vielen Jahren dem...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 29

1404 April 22, Heidelberg

Engelhard von Weinsberg, Hofrichter Kg. Ruprechts (des[…] kungs[…] hofrichter), bekundet: Bürgermeister und Rat der Stadt Freiburg im Breisgau sind auf Klage des Johann Veringer, Kirchherr von Ottersweier(Otterswilr), vor ihn als den Hofrichter des Hofgerichts von Kg. und Reich geladen, um sich...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 30

1404 April 26, [Frankfurt]

[Eintrag in Rechenbuch der Stadt Frankfurt 1404] [Aufgeführte] Geschenke an den Kg., als er den Ebf. von Mainz und den Lgf. von Hessen geladen hatte, um sie zu versöhnen1 (als er[…] bescheiden hatte zu tedingen).

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 31

[1404 April 27], Heidelberg

Fritz Hofmann, Bürger zu Frankfurt, an Bürgermeister, Schöffen und Rat zu Frankfurt: Er hat am heutigen Tag drei Stunden nach Mittag in Heidelberg die Botschaft erhalten, daß seine Frau [Irmel] Gut derer von Metz bekümmert habe, welches Hanman Kremer von Zweibrücken nach Metz zu bringen...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 32

1404 Mai 1, Neustadt

Kg. Ruprecht bekundet: Bf. Raban von Speyer, sein Kanzler und Getreuer, und dessen Vorgänger als Bff. von Speyer einerseits und Priorin und Konvent des Kl. St. Lambrecht bei der Stadt Neustadt andererseits haben schon lange Zeit wegen etlicher Punkte Streit miteinander gehabt (etwie lange...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 33

1404 Mai 1, Neustadt

Bf. Raban von Speyer, Kanzler Kg. Ruprechts, bekundet: Er und seine bf l. Vorfahren einerseits und Priorin und Konvent des Kl. St. Lambrecht bei der Stadt Neustadt andererseits haben schon seit langer Zeit wegen etlicher Punkte Streit miteinander gehabt (etwie lange spenne und zweiunge...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 34

1404 Mai 2, Germersheim

Kg. Ruprecht an Schultheiß, Schöffen, Bürgermeister und Rat der Stadt Frankfurt: Wie sie wissen, hat er dem Fritz Hofmann[Frankfurter Bürger] seine kgl. Briefe ausgestellt über das Recht und die Verbriefungen, die dieser vor dem Hofgericht erwirkt hat auf die Habe derer von Metz und aller, die...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 35

1404 Mai 5, [Frankfurt]

Rudolf etc.[von Sachsenhausen, Schultheiß zu Frankfurt,] bekundet: Am heutigen Tag kamen Irmel, Frau des Fritz Hofmann, und Hanman Kremer vor den Rat der Stadt Frankfurt, ihn [und die Schöffen]a wegen der Beschlagnahme (komer), die Irmel auf Hab und Gut des Hanman wegen derer von Metz vornahm,...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 36

1404 Mai 10, [Frankfurt]

Bürgermeister und Rat der Stadt Frankfurt an den Hzg. von [Jülich und] Geldern, Gf. zu Zutphen: Er hat ihnen jüngst wegen Thüs von Auerbach, Heinrich von Hoenkirchen, Johann Havermann und deren Kinder, Bürger zu Aachen, geschrieben1. Er verlangt von ihnen, diesen ihre Leibzucht auszuhändigen2....

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 37

1404 Mai 11

Ritter Hermann von Rodenstein an Herrn Reinhard und Jungherrn Johann von Hanau: Er schrieb ihnen mehrfach in der Angelegenheit, und auch die Freunde des Rats zu Frankfurt haben sie jüngst zu Frankfurt1um Hilfe ersucht wegen der Bede, die die von Niederdorfelden von den bei ihnen gelegenen...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 38

1404 Mai 13, Heidelberg

Kg. Ruprecht bekundet: Abt und Konvent des Kl. Reichenbach haben ihm vorgebracht, daß die kgl. Amtleute zu Wetterfeld sie auf ihren im Amt Wetterfeld gelegenen Gütern höher belasten als von seinen Altvordern hergebracht ist.

In seinem Bestreben um Frieden und zum Wohl insbesondere für all...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 39

[1404 vor Mai 19]

[Klagepunkte Kg. Ruprechts gegen Heinrich Kämmerer]

Es sei zu wissen, daß schon der Vater und die Vorfahren des Heinrich Kämmerer Mannen des Vaters und der Altvordern des Kg. und seit vielen Jahren diesen stets verbunden (verbundlich) gewesen sind.

[In 12 Punkten werden die verschiedenen...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 40

1404 Mai 19

Ritter Heinrich Kämmerer von Worms bekundet: Er hat sich schwer gegen Kg. Ruprecht vergessen1 (swerlich gein[…] vergessen), obwohl er diesem und dessen Erben doch mit Eid und Gelübden verbunden ist, weshalb er in die Gefangenschaft des Kg. gekommen ist.

Um leichter aus der Gefangenschaft zu...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 41

1404 Mai 19, Leipzig

Bürgermeister, Rat und Bürgergemeinde der Stadt Leipzig bekunden: Kostin Greven zu Köln hatte ihren Mitbürger Lukas Waldheim zu Deutz aufgehalten und sein Gut beschlagnahmt (syn gut gehalten und gekommert), weil dieser Gut und Tücher derer von Aachen mit sich führte, obwohl von des Hl. Reichs...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 42

1404 [nach Mai 19]

Verpf lichtung des Heinrich Kämmerer, sich in Haft zu begeben (Verstrickung eiusdema). Heinrich Kämmerer wird [aufgrund eines Befehls des Kg.1] in ein Haus zu Hilsbach eingesperrt (in ein Haus verstrickt). Dieses darf er nicht verlasen, es sei denn im Brandfall. Dann kann er sich in das...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 43

1404 Mai 20, Heidelberg

Kg. Ruprecht bekundet: Vor den von ihm den Parteien gesetzten Obmann Friedrich Schenk zu Limburg, den kgl. Hauptmann zu Franken, kamen Mgf. Bernhard von Baden, der Heinrich Truchseß von Höfingen und Reinbold Kolbe von Stauffenberg zu seinen Schiedsrichtern bestimmt hatte, einerseits sowie Heinr...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 44

1404 Mai 25, Heidelberg

Engelhard von Weinsberg, Hofrichter Kg. Ruprechts (des[…] kungs[…] hofrichter), bekundet: Er hat folgenden rechtmäßigen, unversehrten Majestätsbrief des Kg. gesehen und geprüft (des kungs Maiestat briefe gantzen gerechten und unverserten gesehen und verhoret): [Es folgt als Insert die Urkunde...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 45

1404 Mai 28, [Straßburg]

Heinrich von Müllenheim, Stadtmeister zu Straßburg, Ritter Reinbold Hüffelin, Ulrich Bock der Jüngere und die vier Altammeister von Straßburg Peter Summer, Ulrich Goße, Rulin Barpfennig und Johann Heilmann bekunden: Der Meister und der Rat von Straßburg haben Ludwig, Herrn zu Lichtenberg, und S...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 46

1404 [nach Mai 29]

Smassmann Herr zu Rappoltstein besiegelt 1404 die Übereinkunft, die zu Straßburg von den Straßburger Abgeordneten Heinrich von Müllenheim, Stadtmeister zu Straßburg, Ritter Reinbold Hüffelin, Ulrich Bock dem Jüngeren und den vier Altammeistern von Straßburg Peter Summer, Ulrich Goße, Rulin...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 47

1404 Mai 31, Freinsheim

Es sei bekannt: Wegen der Streitigkeiten (spenne zweyunge und missehell) zwischen den Stiftsherrn des Hochstifts zu Worms und den Stiftsherrn zu Neuhausen einerseits und Konrad von Enzberg andererseits wegen des Zehnten zu Freinsheim wurde auf dem heutigen Tag zu Freinsheim zwischen ihnen...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 48

[1404 vor Juni]

Kg. Ruprecht an Reinhard und Johann, Herren von Hanau: Er hat ihnen zuvor schon geschrieben1wegen der Bedrückungen durch die von Niederdorfelden gegen Frankfurter Bürger, auf deren Güter sie eine Bede legten, denen sie ihre Pferde und Pfänder wegnahmen und deren Saat und Früchte sie versetzten,...

Details

Ruprecht - RIplus URH 16 n. 49

1404 Juni 4, Heidelberg

Kg. Ruprecht bekundet: Er hatte dem Mgf. Bernhard von Baden und dem Gf. Eberhard von Württemberg wegen ihrer beiderseitigen Streitigkeiten einen Gütetag auf den heutigen Tag, Datum diesen Briefs, nach Heidelberg angesetzt1(als[…] etliche spenne und zweyunge miteinander gehabt haben dorumbe wir...

Details