Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

RIplus | Urkundenregesten Hofgericht 14 - Die Zeit Wenzels (1397-1400)

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 413

Anzeigeoptionen

Wenzel - RIplus URH 14 n. 1

1397 Januar 3, Prag

Kg. Wenzel bekundet: Angesichts der unverrückbaren Treue und nützlichen Dienste von Bürgermeister, Rat und Bürgergemeinde der Stadt Worms erteilt er diesen hiermit wohlbedacht, mit gutem Rat der Reichsfürsten, Edlen und Getreuen, in rechter Weise und unwiderruflich kraft kgl. Gewalt folgende...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 2

1397 Januar 5

Bořivoj von Svinaře, Hauptmann Kg. Wenzels in Bayern, und Franz von Gewicz, Domherr zu Prag sowie oberster geheimer Schreiber Kg. Wenzels, bekunden: Im Auftrag, auf Geheiß und kraft besonderer Vollmacht des Kg. sind sie mit Bürgermeistern, Rat und Bürgergemeinde der Stadt Köln wegen aller...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 3

[1397 vor Januar 6], [Köln]

[Eintrag im Stadtrechnungsbuch von Köln:] An Johann Bodendorf von Segen [Siegen?] und Fritz Mager in der Angelegenheit mit dem röm. Kg. (as van des Roemschen coeninxs wegen) 2_860 und 1_640 rheinische Gulden, summa 4500 flor., bezahlt1.

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 4

1397 Januar 6, Prag

Kg. Wenzel bekundet: Er wird wegen aller Ereignisse und Unruhen, die innerhalb und außerhalb von Köln bis zu diesem Tag mit Datum des Briefes geschehen sind, wegen aller Tumulte und Prozesse im Zusammenhang mit den Gefangenen und auch wegen der Taten von Bürgergemeinde, Stadt und besagten...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 5

1397 Januar 6, [Köln]

Bürgermeister, Rat und Bürger der Stadt Köln bekunden: Sie haben von Fritz Mager zwei mit dem MS besiegelte Briefe des Kg. in Empfang genommen. In dem einen spricht der Kg. sie von der Schuld an den bisherigen Ereignissen und Unruhen in ihrer Stadt1 frei (quyt)2. In dem anderen Brief bestätigt...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 6

1397 Januar 9, Prag

Gf. Wilhelm von Schaunberg bekundet: Als er an Kg. Wenzels Statt in Prag im Hof des Kg. bei der Pfarrkirche St. Benedikt zu Gericht saß, kam Mgf. Wilhelm von Meißen, Lgf. von Thüringen, mit seinem Fürsprecher vor ihn. Er zeigte einen Brief, der mit dem anh. HGS Ks. Karls [IV.] versiegelt war,...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 7

1397 Januar 9, Prag

Gf. Wilhelm von Schaunberg bekundet: Als er an Kg. Wenzels Statt in Prag im Hof des Kg. bei der Pfarrkirche St. Benedikt zu Gericht saß, kam Niklas von Zedlitz an Stelle und namens des Heinrich von Lengefeld vor ihn und brachte mit seinem Fürsprecher folgendes vor:

Vor längerer Zeit schon sind...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 8

1397 Januar 16, Prag

Kg. Wenzel bekundet: Schon vor langer Zeit sind Ratmeister, Richter, Amtleute, Bürgergemeinde und Diener der Stadt Erfurt vom Landfrieden zu Thüringen und Meißen ausgeschlossen und geächtet worden, wie der diesbezügliche Brief des Landfriedens ausweist, der Wort für Wort wie folgt lautet: [es...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 9

1397 Januar 16, Prag

Kg. Wenzel bekundet: Bürgermeister, Rat und Bürgergemeinde der Stadt Mühlhausen sind vor langer Zeit schon in die Reichsacht seines verstorbenen Vaters, des Ks. Karl, gekommen und darin verblieben, wie aus dem eigens darüber angefertigten Brief hervorgeht, der Wort für Wort wie folgt lautet:...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 10

1397 Januar 16, Prag

Kg. Wenzel an alle geistlichen und weltlichen Fürsten, Gff., Freien, Herren, Dienstleute, Ritter, Knechte, Bgff., Amtleute, Landfriedensrichter, Landrichter, Richter und Schöffen, heimlichen wie öffentlichen (heymlichen und offenbarn), Bürgermeister, Räte und Gemeinden der Städte, Märkte und...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 11

1397 Februar 14, Prag

Gf. Wilhelm von Schaunberg bekundet: Als er an Kg. Wenzels Statt in Prag im Hof des Kg. bei der Pfarrkirche St. Benedikt zu Gericht saß, kam Wilhelm Fraunberger vom Haag vor ihn und brachte mit seinem Fürsprecher folgendes vor: Kg. Wenzel habe ihm und den Bürgern der Stadt Augsburg unlängst...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 12

1397 März 17, Prag

[Hofgerichtsladung:] Bürgermeister, Rat und Bürgergemeinde der Stadt Rothenburg ob der Tauber, Heinrich Toppler und Peter Kreglinger, Bürger von Rothenburg1, sollen sich verantworten vor dem Hofrichter Kg. Wenzels auf die Klage des Goldschmieds Michael Buchfelder2 auf dem nächsten...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 13

1397 März 17, Prag

Kg. Wenzel bekundet: Er hat Geippel zum Eber, Jungen Frosch, Schöffen in Frankfurt, Henne zu Eschenbach, Ratsmann in Frankfurt, und Wicker vom Saal, Bürger zu Frankfurt, aus seiner und des Reichs Acht entlassen, in die sie auf Klage des Johann Fulschüssel, des kgl. Hofgerichtsschreibers,...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 14

1397 März 17, Prag

Bolko Hzg. von Schlesien, Herr zu Münsterberg, Hofrichter Kg. Wenzels, bekundet: Kg. Wenzel hat die Ladung des Bořivoj von Svinaře gegen Bürgermeister, Rat und Bürgerschaft der Stadt Frankfurt und die dortigen Juden vor sein und des Reichs Hofgericht ganz und gar abgetan und sie aus den...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 15

[vor 1397 April 4], [Köln]

[Eintrag im Stadtrechnungsbuch der Stadt Köln:] An Fritz Mager 1000 rheinische Gulden zur Schuldentilgung beim Kg. gezahlt1 (in defalcacionem pecunie dni Romanorum regis).

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 16

[vor 1397 April 4], [Köln]

[Eintrag im Stadtrechnungsbuch der Stadt Köln:] An Roelkin von Odendorp 1.000 rheinische Gulden gezahlt die he nu zo Frankenford van der steede wegen richten sal Fritz Mager in urber des Roempschen coenyngs1.

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 17

[vor 1397 April 4], [Köln]

[Eintrag im Stadtrechnungsbuch der Stadt Köln:] An Heinrich van den Velde 400 rheinische Gulden gezahlt die he nuo zo Frankenford van der steede wegen rijchten sal Fritz Mager in urber regis Romanorum1.

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 18

[vor 1397 April 4], [Köln]

[Eintrag im Stadtrechnungsbuch der Stadt Köln:] An Johann von Ludendorp 500 rheinische Gulden gezahlt, die he nu zo Frankenford van der steede wegen richten sal Fritz Mager in urber regis Romanorum1.

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 19

[1397] April 4, [Köln]

[Eintrag im Stadtrechnungsbuch der Stadt Köln:] An Friedrich Mager 500 rheinische Gulden gezahlt ex parte civitatis qui venierunt ad usus regis Romanorum quos Mager niet levabit1.

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 20

[1397] April 4, [Köln]

[Eintrag im Stadtrechnungsbuch der Stadt Köln:] An Roelkin von Odendorp 200 rheinische Gulden gezahlt, die he nu zo Frankenford richten sal Fritz Mager van der stede wegen in urber regis Romanorum dye Rolkin gehaven hatte van Franken vanme Horne1.

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 21

[1397] April 4, [Köln]

[Eintrag im Stadtrechnungsbuch der Stadt Köln:] An Friedrich Mager 700 rheinische Gulden gezahlt ex parte civitatis ad usus regis1.

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 22

[1397] April 4, [Köln]

[Eintrag im Stadtrechnungsbuch der Stadt Köln:] An Friedrich Mager 200 rheinische Gulden gezahlt ad usus regis, die ihm Gobelin von Stralen übergab1.

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 23

1397 April 4

Friedrich Mager von Frankfurt bekundet durch Ausstellung dieser Quittung (bekennen mit deser quytantien): Er hat von Bürgermeister, Räten und anderen Bürgern der Stadt Köln 11.000 rheinische schwere Gulden empfangen. Diese hat er auf Gebot des Bořivoj von Svinaře und des Franz [von Gewicz]...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 24

1397 April 4, Prag

[Hofgerichtsladung:] Bürgermeister, Rat und Bürgergemeinde der Stadt Deventer sollen sich verantworten vor dem Hofrichter Kg. Wenzels auf die Klage des Dietrich Kraa, des Schenken des Kg., auf dem nächsten Hofgerichtstag nach Margaretentag [13. Juli]1 (sollen sich verantworten vor des [...] hof...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 25

1397 April 17, Prag

Kg. Wenzel bekundet: Von Seiten des Bürgermeisters, des Rats und der Bürgerschaft der Reichsstadt Rothenburg ob der Tauber ist ihm vorgebracht worden (von wegen [...] furbracht), daß vor Zeiten von dem damaligen Mainzer Ebf. Adolf und von Bf. Lamprecht von Bamberg zwischen dem Bf. Gerhard von...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 26

[1397 April 17], [Prag]

Kg. Wenzel bekundet: Vor Zeiten haben der damalige Mainzer Ebf. Adolf und Bf. Lamprecht von Bamberg einen schiedsrichterlichen Spruch (ein schidung und einen uzspruch) gefällt zwischen dem Bf. Gerhard von Würzburg einerseits und den lieben kgl. Getreuen den Bürgern der Stadt Rothenburg...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 27

1397 April 27, [Prag]

Kg. Wenzel erteilt dem Bürgermeister und dem Rat der Stadt Erfurt oder deren Stellvertretern (die sie von iren wegen senden) samt ihren mitreisenden Dienern ohne jegliche Hinterlist sicheres Geleit für Leib und Gut auf dem Hin- und Rückweg zu ihm und während des Aufenthaltes bei ihm1 (unsere...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 28

[1397 April 28], [Frankfurt]

[Eintrag in das Rechenbuch der Stadt Frankfurt]: 1.000 Gulden von den Juden erhalten als Beitrag zu dem Geld, das die Stadt Frankfurt dem Kg. entsprechend der gütlichen Einigung zu entrichten hat, die Bořivoj [von Svinaře] und Franz [von Gewicz] namens des Kg. mit der Stadt wegen der Juden1,...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 29

[1397 April 28], [Frankfurt]

[Eintrag in das Rechenbuch der Stadt Frankfurt]: 1.000 Gulden hat die Stadt dem Kg. bezahlt entsprechend der gütlichen Einigung, die Bořivoj [von Svinaře] und Franz [von Gewicz] namens des Kg. mit der Stadt wegen der vier Geächteten, der Juden und wegen weiterer Sachen getroffen hatten1 (Xc han...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 30

1397 April 30, Prag

Hzg. Bolko von Schlesien, Hofrichter Kg. Wenzels, bekundet: Der Kg. hat Geippel zum Eber, Jungen Frosch, Schöffen in Frankfurt, Henne zu Eschenbach, Ratsmann in Frankfurt, und Wicker vom Saal, Bürger zu Frankfurt, aus der Reichsacht entlassen, in die sie durch die vom Hofgerichtsschreiber...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 31

[1397 Mai 3], [Erfurt]

Die Ratsleute der Stadt Erfurt an den Rat der Stadt Straßburg: Wie sie erfuhren, hat auf Befehl des Mgf. Wilhelm von Meißen dessen Diener namens Sommerlat vor dem Landgericht zu Fritzlar einen Brief verlesen, in dem man sie in die Acht verkündet hat1 wegen der lange zurückliegenden Geschichte...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 32

1397 Mai 14, Frankfurt

Ludwig von Binsförth, Provisor zu Erfurt, und Johann von Apolda an den Ratmeister und den Rat der Stadt Erfurt: Am Donnerstag nach Misericordia [April 25] sind sie in Frankfurt angekommen1 und haben sich gleich nach Mainz eingeschifft. [Das Kapitel habe sich mit ihrer Sache befaßt und wolle...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 33

1397 Juni 4, Prag

Kg. Wenzel an Gf. Emicho von Leiningen, Landvogt im Elsaß: Er hat dem Mgf. Jobst von Mähren mit einem Majestätsbrief gestattet, alle zu der ihm verpfändeten Landvogtei Elsaß gehörigen Ämter ungehindert zu be- und entsetzen1. Lange davor jedoch hatte er bereits seinem Getreuen Bernhard von...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 34

1397 Juni 9

Jakob Knoblauch d.J. bekundet: Die Bevollmächtigten des Kg. [Bořivoj von Svinaře und Franz von Gewicz] hatten zwischen Bürgermeister, Schöffen, Rat, Bürgern, Beisassen und der Stadtgemeinde Frankfurt einerseits und ihm andererseits mit beider Parteien Wissen und Willen eine Übereinkunft erzielt...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 35

1397 Juni 14, [Worms]

Bürgermeister und Rat zu Worms an Ammeister und Rat der Stadt Straßburg: Sie sind von den Kurfürsten am Rhein, nämlich von den Ebff. von Köln und Trier, dem Hzg. [von Bayern] und dem Stift Mainz heftig angesprochen worden (heffteclichen betediget) wegen des Zolles, den der Kg. bei ihnen am...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 36

1397 Juni 18, Lüneburg

Hzg. B[ernhard] und Hzg. H[einrich] von Braunschweig bekunden: [Alle zwischen ihnen und ihren Erben einerseits und Burkhard Bussche, Ritter, Heineke und Statius von Mandelsloh, Statius, Sohn des Letzteren, Werner von Alten, Hermann Bock, Gebhard Schulte und Brüning von Alten samt Freunden und...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 37

1397 [Juni 23]

[Eintrag in das Rechenbuch der Stadt Frankfurt:] 20 Gulden an Johann von Kirchen für die Aufhebung der Hofgerichtsladung durch Herrn Bořivoj [von Svinaře] über die Stadt und die Juden1 (umb einen brieff von hoffegericht, alße her Burziboy den Rad und stad und Juden geladen hatte, daz die...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 38

1397 Juni 23, Prag

Hzg. Bolko von Schlesien, Herr zu Münsterberg, Hofrichter Kg. Wenzels (des kunigs [...] hofrichter), bekundet: Der Kg. hat aus besonderer Gnade dem Bürgermeister, Rat und den Bürgern der Stadt Rothenburg bezüglich der Ladung vor sein und des Reichs Hofgericht1 auf Veranlassung des Bořivoj von...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 39

[1397 Juni 24], Prag

Johann von Kirchen, kgl. Hofschreiber, an die Bürger des Rats (purgern des Rats) der Stadt Rothenburg: Er dankt ihnen für das Geschenk von 10 Gulden und läßt sie wissen, daß ihr Bote die ganze Zeit am Hof auf einen Hofgerichtstag gehofft hat (hoffet uff ein hoffgericht). Wie sich ihre...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 40

1397 Juni 25, Deventer

1397, Ind. 5, Juni 25, im 8. Pontifikaljahr des Papstes Bonifaz. Vor Johann von Hoyer und Johann Borre, den Bürgermeistern der Stadt Deventer, sowie vor Egid von Arnheim, Herman Splitof, <Lubbert Budel, Henrik Ludensoen, Gerard Egid, Frederik van der Eze, Henrik von Leyden, Hessel Overeng,...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 41

1397 Juni 26, Deventer

1397, Ind. 5, Juni 26, ungefähr zur neunten Stunde, im 8. Pontifikaljahr des Papstes Bonifaz. In Gegenwart der dieses Zeugnis unterzeichnenden und eigens hinzu gerufenen öffentlichen Notare haben sich die Herren Johann von Boyer und Johann Borre, Bürgermeister, Egid von Arnheim, etc., Schöffen,...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 42

1397 Juni 27

Heinz zum Jungen, Jakob Medetrost, Henne Schwalbach und Stephan Rulen vom Rat der Stadt Mainz und Hans Fritz sowie Engel Rinckenberg vom Rat der Stadt Speyer bekunden: Die Bürgermeister und Räte ihrer Städte haben sie entsandt, daß sie helfen sollen, die nachgeschriebenen kriegerischen...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 43

1397 Juli 4, Prag

Kg. Wenzel an den Hzg. [Karl] von Lothringen, seinen lieben Oheim: Bürgermeister, Rat und Bürgergemeinde der Stadt Colmar haben ihm mit Klage vorgebracht (fürbracht mit clage), daß etliche ihrer Bürger von Mannen und Hintersassen des Hzg. widerrechtlich gefangen und ihnen Hab und Gut geraubt...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 44

1397 Juli 14, Prag

Bolko, Hzg. von Schlesien, Herr zu Münsterberg, Hofrichter Kg. Wenzels (des kunigs [...] hofrichter), bekundet: Kg. Wenzel hat die Ladung der Bürgergemeinde der Stadt Regensburg durch Bořivoj von Svinaře, seinen Hauptmann in Bayern und Landvogt im Elsaß, vor sein Hofgericht gänzlich aufgehoben...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 45

[1397 Juli 20], [Köln]

Bürgermeister und Rat der Stadt Köln an Philipp, Gf. von Falkenstein, Herr zu Münzenberg: Er hatte ihnen bereits mündlich mitgeteilt und hat nun einen Brief des Kg. mitgesandt1, aus dem hervorgeht, daß dieser von ihnen fordert (begert), sie sollen wegen der Sache mit Johann Voyss aus Aachen...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 46

1397 Juli 21, Prag

Bolko, Hzg. von Schlesien, Herr zu Münsterberg, Hofrichter Kg. Wenzels, bekundet: Der Kg. hat die Ladung aufgehoben, die sein Schenk Dietrich Kraa gegen Bürgermeister, Räte und Bürgergemeinde der Stadt Kampen vor sein und des Reichs Hofgericht erwirkte (soliche ladunge und fürheischunge als sie...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 47

1397 Juli 24, Prag

Kg. Wenzel bekundet: Wernli Schilling d.J. hatte vor seinem und des Reichs Hofgericht gegen Schultheiß, Rat und Bürgergemeinde der Stadt Bern, namentlich gegen Ritter Otto von Bubenberg, Konrad von Seedorf, Peter von Wabern, Johann Krauchtal, Johann Nürnberger, Johann Matter, Petermann von...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 48

1397 Juli 24, Prag

Kg. Wenzel an Gf. Eberhard von Württemberg: Er hat auf Klage des Wernli Schilling d.J. den Schultheiß, den Rat und die Bürgergemeinde der Stadt Bern, namentlich Ritter Otto von Bubenberg, Konrad von Seedorf, Peter von Wabern, Johann Krauchtal, Johann Nürnberger, Johann Matter, Petermann von...

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 49

1397 Juli 24, Prag

Kg. Wenzel an Gf. Bernhard von Thierstein: [Es folgt die Verkündung der Reichsacht über Bern samt Mandat wortgleich mit Nr. 48].

Details

Wenzel - RIplus URH 14 n. 50

1397 Juli 24, Prag

Kg. Wenzel an Bürgermeister, Rat und Bürger der Stadt Nürnberg: [Es folgt die Verkündung der Reichsacht über Bern samt Mandat wortgleich mit Nr. 48].

Details