Regestendatenbank - 192.830 Regesten im Volltext

RIplus | Urkundenregesten Hofgericht 11 - Die Zeit Wenzels (1376-1387)

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 420

Anzeigeoptionen

Wenzel - RIplus URH 11 n. 1

1377 März 18, Rothenburg o.d.T.

Hzg. Heinrich von Schlesien, Herr zu Brieg, saß anstatt Kg. Wenzels zu Rothenburg o. d. T. zu Gericht (Sazzen czu Geriht zu Rotenburg [...] an stat des hern wenczeslawes Romischen kuniges) und bekundet: Vor Hzg. Heinrich kam im Gericht samt Fürsprecher Albrecht von Aufseß und wies einen mit dem...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 2

1377 April 6, Nürnberg

Kg. Wenzel bekundet öffentlich allen: Ks. Karl [IV.] hat für den Fall seiner Abwesenheit in Deutschland Kg. Wenzel zur Wahrnehmung des Reichshofgerichts ermächtigt. [Es folgt inseriert entsprechende Urk. Ks. Karls von 1377 Feb. 22.1] Kraft dessen hat Kg. Wenzel alle Klagen, gerichtlich...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 3

1377 Mai 22

Kg. Wenzel: Der Kg. hebt jegliche Ladung und Klage, die Hermann Pferdsfelder vor dem kgl. Hofgericht gegen die Äbtissin des Konvents des Kl. St. Theodor (zu sand Odersen) zu Bamberg erwirkt hat, auf und verweist sie (nemen abe alle die ladung vnd klage die da getan hat vor vnserm hofgeriht...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 4

1377 Mai 29, Rothenburg o.d.T.

Hzg. Heinrich v. Schlesien, Herr zu Brieg, saß anstatt Kg. Wenzels zu Rothenburg zu Gericht (sazzen czue Gerichte czue Rotenburg an stat des [...] hern Wenczlawes Romischen kunigs) und bekundet: Vor den Hzg. kam im Gericht samt Fürsprecher (fuer vns kom in Gerichte mit fursprechen) Bf. Gerhard...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 5

1377 Mai 31, Rothenburg o.d.T.

Ks. Karl [IV.] und Kg. Wenzel bekunden allen öffentlich: Ks. und Kg. entlassen kraft dieses Briefs Bürgermeister, Räte und Bürger der Städte Konstanz, Ulm, Esslingen, Reutlingen, Weil, Rottweil, Überlingen, Memmingen, Biberach, Ravensburg, Lindau, St. Gallen, Kempten, Kaufbeuren, Leutkirch,...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 6

1377 Mai 31, Rothenburg o.d.T.

Kg. Wenzel bekundet öffentlich allen: Ks. Karl [IV.] hat den Städten Ulm, Konstanz, Esslingen, Reutlingen, Rottweil, Weil, Überlingen, Memmingen, Biberach, Ravensburg, Lindau, St. Gallen, Kempten, Kaufbeuren, Leutkirch, Isny, Wangen und Buchhorn, die sich ihm und dem Kg. [Wenzel] widersetzten,...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 7

1377 Mai 31, Rothenburg o.d.T.

Kg. Wenzel bekundet öffentlich allen: Auf Geheiß Ks. Karls [IV.] hat der Kg. für diesen und für sich die Bürger der Städte Ulm, Esslingen, Konstanz, Reutlingen, Rottweil, Weil, Überlingen, Memmingen, Biberach, Ravensburg, Lindau, St. Gallen, Kempten, Kaufbeuren, Leutkirch, Isny, Wangen und...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 8

1377 Mai 31, Rothenburg o.d.T.

Kg. Wenzel bekundet: Der Kg. bestätigt den Städten Ulm, Konstanz, Esslingen, Reutlingen, Rottweil, Weil, Überlingen, Memmingen, Biberach, Ravensburg, Lindau, St. Gallen, Kempten, Kaufbeuren, Leutkirch, Isny, Wangen und Buchhorn mit diesem Brief alle ihre Freiheiten, Gewohnheiten und Rechte...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 9

1377 Juni 1, Rothenburg o.d.T.

Hzg. Heinrich von Schlesien, Herr zu Brieg, saß anstatt Kg. Wenzels zu Rothenburg zu Gericht (saczen czuo gerihte czuo Rotenburg an stat des [...] hern Wenczlaws Römischen künges) und bekundet: Hans von Ellrichshausen hat vor Hzg. Heinrich im Gericht erklagt und mit rechtmäßiger Klage und...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 10

1377 Juni 1, Rothenburg o.d.T.

Kg. Wenzel bekundet: Konrad von Mülhausen, Leutpriester in der Reichsstadt Bern, und Gerhard von Krauchthal kamen vor den Kg. (fur vns komen), legten ihm dar (legten vns fur), daß Schultheiß, Rat und Bürger der Stadt Bern durch Johann von Canel, Propst von Münster in Granfelden, vor das kgl....

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 11

1377 Juni 17, Nürnberg

Kg. Wenzel an die Bürgermeister, Räte und Bürger der Städte Ulm, Konstanz, Esslingen, Reutlingen, Rottweil, Weil, Überlingen, Memmingen, Biberach, Ravensburg, Lindau, St. Gallen, Kempten, Kaufbeuren, Leutkirch, Isny, Wangen und Buchhorn: Indem zwischen Ks. Karl [IV.], Kg. Wenzel und ihren...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 12

1377 Juli 6, Nürnberg

Hzg. Heinrich von Schlesien, Herr zu Brieg, saß anstatt Kg. Wenzels zu Nürnberg zu Gericht (sazzen czuo geriht czuo Nürenberg an stat dez [...] hern Wenczlaws Römischen künges) und bekundet: Vor den Hzg. kamen im Gericht samt Fürsprecher (für vns komen in geriht mit fürsprechen) Gf. Berthold...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 13

1377 Juli 6, Nürnberg

Hzg. Heinrich von Schlesien, Herr zu Brieg, saß anstatt Kg. Wenzels zu Nürnberg zu Gericht (sazzen zu geriht zuo Nurenberg an stat des [...] hern Wenczlaws Römischen künges) und bekundet: Vor den Hzg. kam im Gericht samt Fürsprecher (für vns kom in geriht mit fürsprechen) Heinrich von Absberg...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 14

1377 Juli 8, Nürnberg

Kg. Wenzel bekundet öffentlich allen: Als der Kg. zu Nürnberg zu Gericht saß, kamen vor ihn (fur vnsere kungliche gegenwortikeit komen, als wir czu gerichte sazen) Pfgf. Stephan bei Rhein, Hzg. in Bayern, für sich sowie für seinen Vetter Otto und seine Brüder Friedrich und Johann, Hzgg. in...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 15

1377 Juli 11, Tirschenreuth

Hzg. Heinrich von Schlesien, Herr zu Brieg, Hofrichter Kg. Wenzels, hebt alle Ladungen und Klagen des Gf. Eberhard von Katzenelnbogen gegen Bürgermeister, Rat und Bürger der Stadt Limburg auf (Nemen abe alle die ladunge vnd clage) und verweist letztere vom Hofrichter und Hofgericht (wysen di...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 16

1377 September 8, Písek

Kg. Wenzel an den Bürgermeister, Rat und die Bürger der Stadt Straßburg: Wie bereits früher wurde nun von Hzg. Leopold von Österreich und anderen dem Kg. mitgeteilt (Fur uns ist komen), wie Hartmann Rote und andere aus Basel zu Untaten und Mord anstifteten und solche auch selbst verübten....

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 17

1377 Oktober 2, Prag

Kg. Wenzel an den Bürgermeister, Rat und die Bürger der Stadt Basel: Der Kg. gebietet den Adressaten (gebieten ewch ernstlichen vnd vesticlichen) bei seiner und des Reichs Huld, bei Strafe des Verlust ihrer Freiheiten, die sie vom Reich haben, und unter Androhung des Verlust der Reichsfreiheit,...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 18

1377 Oktober 2, Prag

Kg. Wenzel bekundet: Vor den Kg. kamen (fur vnser kungliche genade komen) Ritter Konrad zu dem Rost, Hannemann am Grabe und Peter von Sundhoffen, Bürger zu Colmar. Sie legten dar (legten vns fur), daß vor Zeiten Gf. Eberhard von Württemberg die Bürgermeister, den Rat und die Bürger der Stadt...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 19

1378 März 17, Nürnberg

Kg. Wenzel bekundet öffentlich allen: Der Kg. hatte den Bürgermeister, Räten und Bürgern der Stadt Wimpfen etliche Privilegien, Handfesten und Briefe, versehen mit dem kgl. Siegel, gewährt, die allerdings in etlichen Punkten den Freiheiten, Rechten und Briefen widerstreiten, die der Propst,...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 20

1378 März 19, Nürnberg

Kg. Wenzel an Gf. Heinrich von Henneberg: Der Kg. hatte dem Adressaten mit kgl. Briefen bis zum Widerruf erlaubt, an den hennebergischen Schlössern zu Eußenhausen, Wasungen, Schleusingen und anderswo einen neuen Zoll zu erheben (eynen czol von newes [...] aufczuheben erhohen zu czu nemen und...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 21

1378 August 30, Nürnberg

Konrad Kreyger, Hofmeister und derzeitiger Hofrichter, saß anstatt Kg. Wenzels zu Nürnberg zu Gericht (czu disen czeiten hofrichter sazzen czu Gerichte czu Nurenberg an Stat des [...] hern Wenczlawes Romischen kunigs) und bekundet: Vor den Hofrichter kam im Gericht samt Fürsprecher (fur vns kam...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 22

1378 September 4, Nürnberg

Ks. Karl [IV.] bekundet: Wegen der Klage und Ladung, die Hans von Kissingen beim ksl. Hofgericht gegen Gf. Hermann von Henneberg bewirkte, hatte der Ks. ersteren an Bf. Lamprecht von Bamberg und danach an Bf. Gerhard von Würzburg verwiesen (geweiset). Diese Verweisungen widerruft der Ks. (die...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 23

1378 September 20, Nürnberg

Kg. Wenzel: Der Kg. hebt die Klage und Ladung, die die Brüder Berthold von Henneberg, Domherr zu Bamberg, und Gf. Hermann von Henneberg vor dem ksl. Hofgericht Ks. Karls IV. gegen den Dekan und das Kapitel des Stifts zu Schmalkalden bewirkte, auf (nemen abe die clag vnd ladung dy [...] vor des...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 24

[1378] September 23, Nürnberg

Kg. Wenzel an Rüdiger Erlangshofer, Kunz Pechtaler, Hans Holzinger und andere, die die Hut des Forstes von Weißenburg innehaben: Nachdem der Kg. ihnen einen Tag beschieden hatte, an dem sie vor ihn kommen (emboten geschriben vnd einen tag [...] fur uns zukomen bescheiden hatten) und die Rechte,...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 25

1378 Oktober 13, Nürnberg

Konrad Kreyger, Hofmeister und derzeitiger Hofrichter Kg. Wenzels, saß anstatt des Kg. in Nürnberg zu Gericht (hofrichter czue disen czeiten des [...] hern Wenczlawes Romischen kunigs [...] Sazzen czue Gerichte czue Nuerenberg an des selben vnsers herren Stat des kueniges) und bekundet: Vor den...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 26

1378 Oktober 13, Nürnberg

Konrad Kreyger, Hofmeister und derzeitiger Hofrichter Kg. Wenzels, saß anstatt des Kg. in Nürnberg zu Gericht (zu disen zijten hoffrichter des [...] hern Wenczlauwes Romischen kunings [...] saszen zugericht zu Nuremberg an des selben vnsers Herren stat des kunigs) und bekundet: Vor dem...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 27

[nach 1378 November 29]

Kg. Wenzel [an namentlich Ungenannten (Lieber getrewer)]: Durch den Bürgermeister, Schöffen, Rat und Bürger des römischen Stuhls zu Aachen wurde dem Kg. bekannt (ist vns zu wissen worden), daß der Adressat unter Berufung auf etliche vom Reich erworbene Briefe auf das Reich pfänden wollte, der...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 28

[1379] Januar 1, Prag

Kg. Wenzel an [Baldewin, Herr zu Steinfurt]: Nachdem der Papst [Urban VI.] den Bf. Florenz von Münster an die Kirche zu Utrecht versetzt und dem Botho von Pottenstein, Erzdiakon zu Prag und kgl. Kaplan, die Kirche zu Münster übertragen hat, wie die päpstlichen Briefe ausweisen, begehrt der Kg....

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 29

1379 Januar 18, Nürnberg

Hzg. Heinrich von Schlesien, Herr zu Brieg und Hofrichter Kg. Wenzels, saß zu Nürnberg zu Gericht (Sazzen zu Gerichte zu Nurenberg) und bekundet: Fritz Lemlin und dessen Frau Katherin von Nürnberg haben vor dem Hofrichter im Gericht mit rechtmäßiger Klage und Urteil die Nutzgewere erwirkt (vor...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 30

1379 Januar 18, Nürnberg

Hzg. Heinrich von Schlesien, Herr zu Brieg und Hofrichter Kg. Wenzels, saß zu Nürnberg zu Gericht (Sazzen zu Gerichte czu Nurenberg) und bekundet: Vor den Hofrichter kam im Gericht samt Fürsprecher und Vollmacht (fur vns kom in Gerichte mit fursprechen vnd mit vollem ganczem gewalt) Konrad...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 31

1379 Januar 23, Nürnberg

Kg. Wenzel an alle geistlichen und weltlichen Fürsten, Gff., Freien, Dienstleute, Ritter, Knechte und Städte, die den Landfrieden in der Wetterau geschworen haben, und an die über den Landfrieden gesetzten Sieben: Ks. Karl [IV.] hatte dem Bf. Adolf von Speyer oft brieflich mitgeteilt1, die von...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 32

1379 Februar 24, Frankfurt am Main

Borsso von Riesenberg, Marquart von Wartenberg, gen. von Cost, Witko von Landstein und Burkart von Janowitz bekunden allen öffentlich: Auf Befehl (von empfelhnuzze) Kg. Wenzels haben sie die Streitigkeiten (czwayunge, schleunge und stozze) zwischen den Straßburgern Johann Erbe und Johann...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 33

1379 Februar 26, Frankfurt am Main

Kg. Wenzel an alle geistlichen und weltlichen Fürsten, Gff., Freien, Dienstleute, Ritter, Knechte, Richter, Städte, Gemeinden und alle, die den Brief erhalten: Der Kg. hat aufgrund der Klage (von clage wegen) des Gf. Rudolf von Habsburg zu Frankfurt am Main den Bruno von Rappoltstein in die...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 34

1379 Februar 28, Frankfurt am Main

Kg. Wenzel bekundet allen: Gott hat ihn an die Spitze des Römischen Reichs gestellt, damit er Gerechtigkeit walten läßt und es nach Kräften verwaltet (ut ipsam prosequamur justiciam equitatem sectemur et [...] in regno Romano rempublicam pro viribus dirigamus). Zeit seiner ksl. und kgl....

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 35

1379 März 1, Frankfurt am Main

Kg. Wenzel an Gf. Engelbert von der Mark: Indem der Kg. alle widerrufbaren Zölle am Rhein aus Not und zum Nutzen des Reichs mit Rat der Kurfürsten und Fürsten des Reichs widerrufen und aufgehoben hat, wie dies in den kgl. Briefen enthalten ist, und somit auch der Zoll, den der Adressat bei...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 36

1379 März 1, Frankfurt am Main

Kg. Wenzel bekundet allen öffentlich: Aus gerechtem und rechtschaffenem Grund hat er alle Zölle und Geleite zu Wasser und zu Land widerrufen (abgeleget widerrueffet), die Ks. Karl [IV.] an manchen Grenzpunkten und Städten im Herrschaftsgebiet des Lgf. Hermann von Hessen etlichen Leuten...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 37

1379 März 3, Oppenheim

Kg. Wenzel bekundet allen öffentlich: Da Bf. Adolf von Speyer ohne Einwilligung des verstorbenen Ks. Karl [IV.] und des Kg. eigenmächtig (selbueldiglichen) zwischen Frankfurt und Mainz einen Zoll zu Höchst auf dem Main und zu Kelsterbach auf dem Land in räuberischer Weise erhoben hatte, von dem...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 38

1379 März 4, Oppenheim

Kg. Wenzel an Gf. Wilhelm von Berg: Vor den Kg. kam die Äbtissin Elisabeth von Essen und legte ihm dar (Vür vns ist geweset [...] vnd hat vns fürgeleget), daß der Adressat ihre Güter Brisiche (Beisiche?), die vom Reich zu Lehen gehen, und weitere Güter und Leute, Geistliche und Laien mit einer...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 39

1379 März 6, Heidelberg

Kg. Wenzel bekundet öffentlich: Nach der Klage und der Ladung (clage vnd fürgebot) des Heinrich von Absberg, Ritter zu Rumburg, gegen den Dekan und die Chorherren zu Eichstätt, die er mit einem zu Nürnberg am 27. Aug. 1376 ausgefertigten Schreiben (Geben zu Nurenberg an Mitwochen nach sand...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 40

1379 März 6, Heidelberg

Kg. Wenzel an die Leute und alle Einwohner von Ober-, Mittel- und Unter-Schefflenz und anderer Dörfer auf der Ebene (uff der Ebin gelegin): Zum Schutz der Adressaten (durch uer beschirmenusses wille) hatte der Kg. Ober-, Mittel und Unter-Schefflenz sowie die anderen Dörfer, die beträchtlich...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 41

1379 März 6, Heidelberg

Kg. Wenzel an Pfgf. Ruprecht d. Ä. bei Rhein, Reichsobertruchseß und Hzg. in Bayern: Der Kg. hatte dem Adressaten wegen des Schutzes für Ober-, Mittel- und Unter-Schefflenz (durch beschirmnuss willen der dreyer Scheuelencze) und andere Dörfer auf der Ebene (vff der eben gelegen) sowie der armen...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 42

1379 März 6, Heidelberg

Kg. Wenzel an Pfgf. Ruprecht d. Ä. bei Rhein, Reichsobertruchseß und Hzg. in Bayern: Wie der Kg. vormals dem Bf. Adolf von Speyer wegen der [Pfand-]Auslösungen (losungen) von Schefflenz und anderer Dörfer auf der Ebene (uff der eben gelegen) samt deren Leuten und Zehnten, die vorzunehmen der...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 43

[1379] März 6, Heidelberg

Kg. Wenzel an Bf. Adolf von Speyer: Der Kg. hat bereits dem Pfgf. Ruprecht befohlen (Wie er vor [...] befolhen), im Namen von Kg. und Reich die Dörfer auf der Ebene, die Zent zu Reichartshausen und die Kg.-Leute, die vom Reich dem Stift Mainz verpfändet sind (so von dem Rich pfands sten von dem...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 44

1379 März 7, Mergentheim

Kg. Wenzel bekundet: Die Bürgermeister, Schöffen, Rat und Bürger der Stadt Frankfurt am Main wurden von Ebf. Ludwig von Mainz und Hzg. Heinrich von Schlesien, dem Herrn zu Brieg, wegen der Behinderungen bezüglich des Weins, der den Erfurtern gehörte, vor das kgl. Hofgericht geladen (vmb soliche...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 45

1379 März 14, Nürnberg

Kg. Wenzel bekundet: Dompropst, Dekan und Domherren des Stifts Eichstätt sollen so wenig wie ihre Leute oder Güter vor das Hofgericht geladen werden (niht laden noch fürbringen für vnser künchlich hofgeriht). Falls dennoch eine Klage erfolgt, soll sie vom kgl. Hofgericht an Bf. Raban bzw. den...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 46

1379 März 17, Nürnberg

Lgf. Johann von Leuchtenberg, Gf. zu Hals, saß anstatt Kg. Wenzels in Nürnberg zu Gericht (saszen zu gerichte zu Nurenberg an stat des [...] hern Wenczlawes Romischen kunigs) und bekundet: Vor den Lgf. kamen im Gericht samt Fürsprechern (vor vns komen in gerichte mit fursprechen) Gf. Heinrich...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 47

1379 März 24, Nürnberg

Kg. Wenzel bekundet: Wegen der Ladungen vor das kgl. Hofgericht, die die Brüder Gf. Johann von Nassau und Gf. Heinrich von Nassau gegenseitig zur Verantwortung vor dem kgl. Hofgericht am 20. April unternommen haben (vmb solche ladunge als fur vnser hofgerichte getan haben [...] beder sijt...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 48

[1379] April 2, [Frankfurt am Main]

[Die Stadt Frankfurt zahlte] 25 Gulden an Hzg. Heinrich von Schlesien, Hofrichter des Kg. [Wenzel], als er und Bf. Ludwig [von Mainz] die Stadt wegen der Erfurter vor das Hofgericht gezogen hatten, sowie 6 Gulden an den Hofgerichtsschreiber Siegfried Steinheimer (des hoffegrichtes schriber) in...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 49

[vor 1379 April 14]

Viztum Rudolf von Hohenstein, die Ritter Johann von Schaeffolsheim und Thoman von Endingen, Reimbolt Huffelin d. A., Reimbolt Spender und Hermann Huffelin bekunden öffentlich: Sie waren anwesend und haben den nachfolgenden Bericht des Johann Erbe über einen Schiedstermin mit Johann Weißzorn bei...

Details

Wenzel - RIplus URH 11 n. 50

1379 April 14, [Molsheim]

Johann Erbe an Johann Weißzorn: Nachdem ihre Sache zu Frankfurt vom Kg. und seinem Rat entschieden wurde1 (Als ich und du gescheiden sint zuo frankenfurt von vnserm herren dem kunig vnd sinem Rate) und sie auch Gerichtstage bei den Augustinern zu Straßburg hatten (mittenander Tage geleistet...

Details