Regestendatenbank - 187.233 Regesten im Volltext

RIplus | Urkundenregesten Hofgericht 1 - Die Zeit von Konrad I. bis Heinrich VI. (911-1197)

Sie sehen die Regesten 1 bis 50 von insgesamt 597

Anzeigeoptionen

Konrad I. - RIplus URH 1 n. 1

912 September 25, Bodman

Kg. Konrad I. bekundet allen Getreuen: Bf. Dietolf von Chur sei zu ihm gekommen und habe sich beklagt (ad nostram clementiam venit reclamans se), daß er der vielen Übergriffe und Gewalttätigkeiten in seinem Bt. ohne kgl. Hilfe nicht Herr werden könne. Nach Beratschlagung (initoque igitur...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 2

(938 Mai)

[...] Auch über die Vielfalt der Gesetze ist es zum Streit gekommen; einige meinten, daß die Söhne der Söhne nicht unter die Söhne gerechnet werden und das Erbe nicht rechtmäßig mit den Söhnen teilen dürften, wenn ihre Väter zufällig schon zu Lebzeiten des Großvaters gestorben wären. Deshalb...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 3

942 Januar 10, Frankfurt

Kg. Otto I. bekundet allen Getreuen: Bf. Adalbero von Metz sei zu ihm gekommen und habe ihm berichtet (nostram adiit sublimitatem nobis referens), daß die Kanoniker des Kl. St. Arnulf [zu Metz] die Ordensregel hintangesetzt hätten und wie Laien lebten. Nachdem der Bf. einsehen mußte, daß sie...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 4

947 Januar 27, Frankfurt

Kg. Otto I. bekundet allen Getreuen: Ebf. Rutbert von Trier ist vor ihn gekommen und hat ihn gebeten (veniens deprecatus est), seiner Kirche ein Schutzprivileg zu erneuern. Um dies leichter und möglichst rechtsgemäß zu betreiben (ut facilius ac iustius impetrare posset), wies der Ebf. eine Urk....

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 5

947 Juni 29, Frankfurt

Kg. Otto I. macht bekannt: der Edle Wichbert hat auf seinem Erbgut Gembloux im Darnaugau ein Kl. gestiftet und ist mit dessen Abt Erluin vor ihn gekommen (adiit presentiam nostram), um es seinem Schutz und seiner Obhut anzuvertrauen, damit die Ruhe der Mönche nicht durch unrechtmäßige...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 6

949 Januar 1, Frankfurt

Kg. Otto I. bekundet allen Getreuen: Er hat einem Mann namens Adam namentlich aufgeführten Grundbesitz, der ihm wegen eines Vergehens durch Schöffenspruch zugunsten des Fiskus abgesprochen worden war (iudicio scabineorum pro ... commissu ... nostre regalitati iure fiscatas), zurückgegeben, da...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 7

949 Mai 15, Aachen

Kg. Otto I. bekundet allen Reichsgetreuen: Ebf. Rutbert von Trier, des Kg. Bruder Brun und Hzg. Konrad von Lothringen sind vor ihn gekommen (ad nos venientes) und berichteten anhand einer Urk. Karls des Großen (retulerunt nobis ... habentes eciam pre manibus imperiale preceptum Caroli), daß...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 8

949 Juni 1, Nimwegen

Kg. Otto I. bekundet allen Getreuen der Kirche Gottes: Abt Ingram von Prüm hat ihm Urkk. Kg. Arnulfs1, seines Sohnes Zwentibold2 und Kg. Karls [des Einfältigen]3 vorgelegt (optulit nostris optutibus quçdam prçcepta), nach denen diese dem Kl. die Abtei Süstern übergeben hatten. Da der Kg. dies...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 9

950 Februar 9, Worms

Kg. Otto I. bekundet allen Getreuen: Die Mönche des Kl. Pfäfers im Gau Rätien in der Gft. Udalrichs sind mit Urkk. seiner Vorgänger Karl1 und Ludwig2 vor ihn gekommen (nostram adierunt regalitatem portantes manibus precepta) und haben ihn gebeten, ihnen das Wahlrecht zu erneuern und zu...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 10

950 Februar 26, Speyer

Kg. Otto I. bekundet allen Getreuen: Auf Bitten seiner Tochter Liudgard und seines Bruders Brun gibt er dem Kl. Weißenburg [im Elsaß] klösterliche Zinsleute zurück (restituimus), die dem Kl. unrechtmäßig entzogen und lange Zeit als Lehen ausgegeben worden waren. Er verbietet, diese Leute...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 11

952 Oktober 15, Frohse

Kg. Otto I. bekundet allen Getreuen: Bf. Hartbert von Chur hat ihm Urkk. seiner kgl. Vorgänger gebracht (attulit precepta ... in nostram presentiam), die die Besitzungen seiner Kirche im Elsaß aufzeigten1, welche, wie er klagte, ihr unrechtmäßig entzogen worden waren. Da der Kg. die Richtigkeit...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 12

941–953

Kg. Otto I. bekundet allen Getreuen: Ebf. Rutbert von Trier hat den Bruder des Kg., Brun, und Gf. Hermann gebeten, vor dem Kg. anhand von Bestätigungen seiner kgl. Vorgänger zu beweisen (adeuntes serenitatem nostram deprecati sunt ... hoc scriptis et confirmationibus antecessorum nostrorum...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 13

953 Februar 24, Erstein

Kg. Otto I. bekundet allen Christgetreuen: Bf. Hartbert von Chur hat ihm Urkk. seiner kgl. Vorgänger gezeigt (obtulit presentiae nostrae precepta), aus welchen die Schenkungen von Eigengut im Elsaß an die Churer Kirche hervorgehen1, welches dieser aber seit langem entfremdet worden ist. Der Kg....

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 14

953 August 20, Mainz

Kg. Otto I. bekundet allen Getreuen: Ebf. Rutbert von Trier hat sich auf den Rat sachkundiger Leute hin (aliquorum quos rei veritas latebat, adhortatus) bei ihm darüber beklagt (nostram ... adiit regalitatem ... conquestus), daß das Kl. St. Maximin in Trier unrechtmäßig seiner Kirche entzogen...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 15

956 März 10, Frankfurt

Kg. Otto I. bekundet allen Getreuen: Auf Bitten seiner Brüder, des Ebf. Brun und Heinrichs, sowie des Hzg. Konrad und auf Klage des Abtes Willer (nostram regalem adierit munificentiam, conquerens) hat er dem Kl. St. Maximin in Trier nach Bitten und Rat der genannten Großen (interventu et...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 16

960 Juni 1, Köln

Abt. Gerhard1 von St. Martin [zu Metz] bekundet allen Getreuen der Kirche: Kg. Sigibert hat seinem Kl. durch kgl. Verfügung2 einige Bauern geschenkta, die aber, begünstigt durch die Entfernung und die sprachliche Verschiedenheit, bestritten, dem Kl. dienstpflichtig zu sein. Nur durch eine...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 17

960 Juni 13, Dortmund

Kg. Otto I. bekundet allen Getreuen der Kirche: Bf. Drogo von Osnabrück kam zu ihm mit der Bitte (serenitatis nostrae clementiam adiens postulavit), seiner Kirche wegen einiger ihr rechtmäßig zustehender Zehnten, die ihr ungerechterweise entrissen waren, Gerechtigkeit widerfahren zu lassen (ini...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 18

966 Januar 7, Köln

Ks. Otto I. bekundet allen Getreuen: Auf Vermittlung seiner Gemahlin Adelheid gibt er dem Kl. St. Maximin zu Trier den Ort Fell, der diesem vom Frankenkg. Dagobert geschenkt1, von seinen kgl. Vorgängern aber als Lehen vergabt worden war, zurück (concedimus et remittimus).

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 19

966 Januar 24, Maastricht

Ks. Otto I. bekundet allen Getreuen: Auf Vermittlung seiner Gemahlin Adelheid und des Ebf. Wilhelm [von Mainz] gibt er den Kll. Stablo und Malmedy Kirchen, die ihnen gehörten, mit allem Zubehör zurück und verbietet, diese jemals wieder als Lehen auszugeben (reddidimus iubemus); weiterhin...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 20

970 März 29, Ravenna

Ks. Otto I. bekundet allen Getreuen: Abt Thietfried von St. Maximin zu Trier habe ihm in Ravenna geklagt (nostram imperialem Rauenne adiit excellentiam conquerens), daß sein Kl. wegen der Pflichtvergessenheit der Vögte viel zu dulden habe. Da das Kl. stets unter der Vogtei seiner kgl. Vorgänger...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 21

970 April 10, Ravenna

Ks. Otto I. bekundet allen Getreuen: Bf. Anno von Worms hat vor ihm wegen eines Streites mit dem Kl. Lorsch geklagt, der jährlich wiederkehrt (nostram celsitudinem adivit, sese reclamando ob frequentem contentionem quotannis habitam), weil der Abt von Lorsch die Rechte der Wormser Kirche im...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 22

972 August 18, Konstanz

Ks. Otto I. an alle Getreuen: Auf Einspruch (necessaria suggestione) seines Bruders, des Ebf. Brun, daß er ein von ihm, dem Ks., der Churer Kirche unglücklicherweise entzogenes Gut dieser zur Wiedergutmachung zurückstellen solle (quasdam nostri iuris res aliqua eiusdem infortunia recuperanda...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 23

972 September 17, Ingelheim

Ks. Otto I. bekundet allen Getreuen: Bf. Liudolf von Osnabrück hat ihm in Ravenna1 geklagt (Ravennam usque serenitatis nostrae clementiam adiit, querimoniam faciens), daß Zehnten seiner Kirche, wiewohl er sie dieser in einem Immunitätsprivileg schon vor zwölf Jahren mit apostolischer Autorität...

Details

Otto I. - RIplus URH 1 n. 24

973 März 15, Magdeburg

Ks. Otto I. bekundet: Auf Ansinnen des Abtes Ravenger (commotus precibus quoddam petitioni eius concessimus predium) gibt er dem Kl. Echternach das Gut Eckfeld – bisher Lehen des Gf. Richar – zurück und restituiert den Mönchen die Weinberge in Lehmen (sunt restituta), die ihnen durch...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 25

973 August 27, Frankfurt

Ks. Otto II. bekundet allen Getreuen: Abt Thietfried von St. Maximin zu Trier hatte einst in Ravenna Otto I. gebeten ([i]mperialem ... adierit clementiam, postulans), seinem Kl. einige unrechtmäßigerweise in Lehen verwandelte Besitzungen zurückzugeben1 (restitui). Dem Versprechen seines Vaters...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 26

974 Januar 21, Boussu

Ks. Otto II. bekundet allen Getreuen: Abt Womar von St. Bavo [zu Gent] hatte einst von Otto I. erbeten (imperatoris excellentiam adierit ... interpellans serenitatem), seinem Kl. rechtswidrig entfremdete Besitzungen zurückzugeben (restitui), was dieser versprach, wie er es auch sonst auf...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 27

974 Mai 28, Allstedt

Ks. Otto II. bekundet allen Getreuen: Bf. Abraham von Freising habe ihm geklagt (nostram adiit celsitudinem, proclamans), daß seiner Kirche Ortschaften in den Gftt. Puster-, Lurn- und Kadobertal unrechtmäßig entzogen worden seien. Auf Vermittlung seiner Mutter Adelheid und seines Vetters, Hzg....

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 28

975 März 3, Nimwegen

Ks. Otto II. bekundet allen Getreuen: Auf Bitten (commonente et suppliciter inter[ven]iente) Abt Werinfreds von Stablo erstattet er der Abtei Stablo das Gut Tourinne-la-Chaussée im Hasbengau in der Gft. Huy des Gf. Folkwin mit allem Zubehör zurück (restituimus), das schon deren Eigentum war,...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 29

975 März 18, Bonn

Ks. Otto II. bekundet allen Getreuen: Seine Getreuen Eppo, Jettao und sein Erzieher Huodo sowie Hzg. Bernhard von Sachsen haben vor ihm (adierint nostram celsitudinem) die Armut und Not der Touler Kirche unter Bf. Gerhard bejammert (deplangentes) und ihm als billig und gerecht geraten (consulue...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 30

976 Januar 18, Bruchsal

Ks. Otto II. bekundet allen Getreuen: Auf Bitten des Abtes Womar von St. Bavo zu Gent (nostram adierunt serenitatem, orantes) bekräftigt er Immunität und kgl. Schutz für das innerhalb des Reichs gelegene Eigentum des Kl. Diese Güter waren dem Kl. unrechtmäßig entrissen und auf ihre häufigen...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 31

976 Januar 19, Bruchsal

Ks. Otto II. bekundet allen Söhnen der Kirche: Auf Bitten der Mönche des Abtes Womar von St. Bavo zu Gent (nostram adeuntes excellentiam humiliter petierunt) bestätigt er dem jüngst von Mgf. Arnulf reformierten Kl. die Mönchsregel und den ungestörten Besitz seiner Güter. In Ausführung der...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 32

976 Juni 30, Greisdorf

Ks. Otto II. bekundet allen christlichen Glaubens: Gf. Bernhard verlor zur Zeit Ottos I. Besitzungen aus dem Heiratsgut seiner Gemahlin Rodlinda wegen einer schweren Anklage (amisit predium ... causa magne accusationis) und konnte sie bisher wegen der hartnäckigen Beschuldigungen seiner Kläger...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 33

(977 März 19), (Utrecht)

Ks. Otto II. bekundet allen Getreuen: So wie die Kirche nicht nur in dem besteht, was richtig ist (in his, que recta sunt), sondern auch in dem, was richtig erscheint, wenn es verbessert wird (que recta videntur si corrigantur), so weiß er, daß es ihm nützt, wenn das vor ihn gebrachte Verdrehte...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 34

977 Mai 10, Diedenhofen

Ks. Otto II. bekundet allen der Kirche Getreuen: Auf Vermittlung seiner Gemahlin Theophanu und mit Unterstützung Hzg. Friedrichs [von Oberlothringen] hat die Äbtissin Er- mengard von Bouxières vor ihm in Diedenhofen Klage geführt (nobis apud Teudonis villam consistentibus nostram celsitudinem...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 35

979 August 17, Saalfeld

Ks. Otto II. bekundet allen Getreuen: Bf. Gisiler [von Merseburg] hat vor ihm Klage geführt (ad nos venit se conclamitans ac conquerens) gegen Mgf. Thietmar wegen des Dorfes Eythra in der Gft. Mgf. Thietmars, welches Ks. Otto I. der bfl. Kirche zu Merseburg übergeben1, der Mgf. ihr aber...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 36

979 Dezember 30, Pöhlde

Ks. Otto II. bekundet allen Christen und Reichsgetreuen: Abt Werinhar von Fulda hat vor ihm wegen eines wiederholten Streites mit Abt Gozbert von Hersfeld geklagt (nostram adivit clementiam reclamando sese de altercatione ... sçpius habita), da dieser sein Kl. an der Schiffahrt auf der Hörsel...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 37

980 Juni 4, Aachen

Ks. Otto II. bekundet allen der Kirche und ihm Getreuen: Abt Ravenger von Stablo und Malmedy erbat von ihm (adiens celsitudinem mansuetudinis nostrae postulavit a nobis), seinen Mönchen nach dem Vorgange der Kgg. Sigibert, Childerich, Chlodwig und Dagobert1 sowie der Kss. Karl, Ludwig und Otto...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 38

980 Juli 27, Nimwegen

Ks. Otto II. bekundet allen Getreuen: Auf Bitten seiner Gemahlin Theophanu gibt er außer dem Königsbann nebst Immunität in Spiesant und Yerseke dem Kl. Nivelles unter der Äbtissin Adalberina die Kirche in Diele neuerlich in Besitz (tradidimus), die diesem von Neidern entzogen worden war (reddid...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 39

(961–983), Regensburg

Ks. Otto II. bekundet allen Getreuen: Ks. Ludwig d. Fr. hatte in einen Streit zwischen dem Kl. Kempten und den Bewohnern des Allgäu, Hilargau und Augusgau um die Markgrenzen eingegriffen (interequitari fecit marcham). Wie aus den Zeugnissen der Kss. Ludwig und Otto I. sowie des Kg. Arnulf1...

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 40

(962–983

[Abt Erluin I. von Gembloux] meint in einem Schreiben an den Ks. (caesar piissime) [Otto I. oder II.], daß bei Bedrückungen der Kirche die Vornehmen dieser Welt als Richter aufgerufen seien, ihr Land mit gerechtem Gericht in Ordnung zu bringen (positi sunt proceres mundi iudicantes ... quibus...

Details

Otto III. - RIplus URH 1 n. 41

984, Speyer

Kg. Otto III. bekundet allen Getreuen: Bf. Gerhard von Toul hat von ihm die Rückgabe der Abtei St. Dié verlangt (adierit serenitatem nostram ... reposcens reddi), die nach Ausweis kgl. und päpstlicher Urkk. seiner Kirche gehört1 (habente ad haec ... regale ex hoc praeceptum et apostolicum...

Details

Otto III. - RIplus URH 1 n. 42

(986 Juni–Dezember), (Reims)

(Ebf. Adalbero von Reims an Ksn. Theophanu)1: Er hat sie wegen der Verdienste ihres verstorbenen Gatten schon immer als seine Herrin verehrt. Doch ihre jüngsten besonderen Wohltaten und die ihres Sohnes2 haben seine Ergebenheit noch gesteigert. Seine Kirche3 hegt als besonderen Schatz dieses...

Details

Otto III. - RIplus URH 1 n. 43

989 Februar 9, Erwitte

Kg. Otto III. bekundet allen Getreuen: Die Matrone Bertha hatte mit ihrem Erbgut Kl. Borghorst gegründet, wobei ihre Miterben zustimmten, und es dem Schutz Ottos I. unterstellt. Dieser unterstellte es der Schutzherrschaft des Ebt. Magdeburg1.

Nach dem Tod Berthas entstand über die dem Kl....

Details

Otto II. - RIplus URH 1 n. 44

990/991

Auf Anordnung (per preceptum) Kg. Ottos [II.] werden im Beisein und nach Zeugnis (in presentia et sub testimonio) der Bff. Erpo von Verden, Dodo von Münster, des Chorbf. Friedrich in Vertretung des Ebf. Willigis u. a. sowie Hzg. Bernhards, seines Bruders Liudger, des Pfgf. Dietrich, seines...

Details

Otto III. - RIplus URH 1 n. 45

992 Mai 29, Trier

Kg. Otto III. bekundet allen Getreuen: Abt Thietfried von St. Maximin in Trier hatte einst Otto I. in Ravenna mit der Bitte aufgesucht1, dem Kl. als Lehen entfremdetes Eigengut zurückzugeben (postulans quasdam proprietates ... iniuste beneficiarias ... restitui), was dieser versprach, jedoch...

Details

Otto III. - RIplus URH 1 n. 46

993 Januar 25, Dortmund

Kg. Otto III. bekundet allen Getreuen: Die Nonnen des Kl. Metelen haben ihm eine Urk. seines Vorgängers Arnulf gezeigt (ad nos venerunt .., premonstrantes preceptum), mit der dieser dem Kl. Königsschutz, Immunität sowie freies Wahlrecht der Äbtissin verliehen hatte unter dem Zusatz, daß der...

Details

Otto III. - RIplus URH 1 n. 47

993 April 18, Ingelheim

Kg. Otto III. bekundet allen Getreuen: Sein Vorgänger Kg. Arnulf hat die von ihm gegründete Abtei St. Servatius in Maastricht mit allem Zubehör der ebf. Kirche zu Trier geschenkt, wie aus seiner Urk. hervorgeht, die Ebf. Egbert von Trier dem Kg. vorlegte1 (ad nos venit, secum deferens...

Details

Otto III. - RIplus URH 1 n. 48

993 Mai 9, Diedenhofen

Kg. Otto III. bekundet allen Getreuen: Abt Arbod von St. Remi hat ihm Urkk. Ottos I.1 und Ottos II.2 gezeigt, nach welchen diese dem Kl. den Hof Kusel geschenkt und bestätigt sowie, da er dem Kl. später durch schlechte Menschen als Lehen entzogen worden war, mit allem Zubehör zurückgegeben...

Details

Otto III. - RIplus URH 1 n. 49

993 Mai 15, Metz

Kg. Otto III. bekundet allen Getreuen: Auf Bitte und Einspruch Gf. Siegfrieds gibt er dem Kl. Echternach unter dem Abt Ravenger alle im Reich gelegenen und dem Kl. gehörenden Kirchen, die aufgrund kgl. Herrschaft als Lehen ausgetan wurden oder, von schlechten Menschen widerrechtlich entrissen,...

Details

Otto III. - RIplus URH 1 n. 50

993 Dezember 12, Tilleda

Kg. Otto III. bekundet allen Getreuen: Bf. Bernward von Würzburg hat ihm Urkk. der Kgg. Pippin1 und Karl d. Gr.2 vorgelegt, in denen diese der bfl. Kirche zu Würzburg die Orte Neustadt, Homburg, Amorbach, Schlüchtern und Murrhardt übergeben hatten, damit dort Kll. gegründet würden, und hat vor...

Details