Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 1323 von insgesamt 1338.

Papst Benedikt (VIII.) bestätigt dem Kloster San Cugat del Vallés unter Abt Witard (Witardo ... abbati venerabili monasterii sancti Cucuphati martiris fundato in comitatu Barchensi, in loco, qui dicitur Octauiano) (D. Barcelona) wunschgemäß genannte Besitzungen, Schenkungen und Einkünfte in der Umgebung des Klosters, in Stadt und Grafschaft Barcelona sowie in den Grafschaften Manresa (Menresa), Vich (Ausona) und Gerona unter Angabe der Besitzgrenzen, bestätigt ferner die Befreiung des Klosters von allen Abgaben, besonders für Weihen und Chrisma, das Recht der freien Abtwahl gemäß der Benediktinerregel und das Recht, bei Verweigerung der unentgeltlichen Abtweihe durch den Diözesanbischof diese von jedem beliebigen Bischof oder in Rom zu erbitten, hebt endlich ungerechte Verhängung von Exkommunikation über Angehörige des Klosters auf. ‒ Quoniam concedenda sunt ... Scr. pm. Stephani proto s. scrin. SRE. in men. Jan. et ind. nominata VI.

Überlieferung/Literatur

Org.: Kop.: 13. Jh., Barcelona Arch. gen.: Cartularium s. Cucuphatis fol. 5v. Erw.: Urk. Urbans II. v. 1091 (Kehr, PUU. in Spanien 1284) u. Calixts II. v. 1120 (JL. 6814). Drucke: Rius, Cartulario II 134; Zimmermann, PUU. 1030 n. 544. Reg.: JL. *4053 u. 4043 a; Santifaller, LD. 326; Santifaller, Elenco 338. Lit.: Peray, San Cugat 113; Bauer, Rechtsverhältnisse 113 ff.; Engels, Schutzgedanke 244; Kortüm, UrkSprache 84 ff.

Kommentar

Zur Überlieferung vgl. auch Kehr I 62 u. 106. Als Vorlage dienten n. 969 u. n. 1025, doch handelt es sich laut Kortüm um eine Empfängerherstellung. Neue Privilegien sind die in bezug auf die Weihen des Ordinarius und dessen Exkommunikationsgewalt.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 1262, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1023-01-00_1_0_2_5_0_1323_1262
(Abgerufen am 23.03.2017).