Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 1319 von insgesamt 1338.

Papst Benedikt (VIII.) bestätigt die durch Guido von Lastours (de Turribus) erfolgte Schenkung des von diesem wiederhergestellten Klosters Saint-Pardoux in Arnac (-Pompadour) (D. Limoges) an das Kloster Saint-Martial in Limoges.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Urk. Guidos v. Lastours v. 1028 (ed. Sohn, Abbatiat Ademars 327) u. Gaufrid v. Bruil, Chr. 4 (Labbe, Nova bibl. II 281). Reg.: Becquet, Bullaire du Limousin 118 n. 10 (zu Benedikt IX.). Lit.: Gall. Christ. II 558; Lasteyrie, L'abbaye de St-Martial 354; Sohn, Abbatiat Ademars 101.

Kommentar

Die Schenkung erfolgte schon zu Lebzeiten des 1019 verstorbenen Abtes Gaufred II. von St-Martial. Die zitierte Chr. erwähnt vor der päpstlichen Confirmatio eine Approbatio der Schenkung durch den Bischof Jordan von Limoges, der dem am 11. Nov. 1022 verstorbenen Bischof Gerard folgte. Man kann daher annehmen, daß die päpstliche Bestätigung 1023 oder 1024 erteilt wurde. Ebenso erwähnt die aus Anlaß der Konsekration des Klosters Arnac am 15. Juli 1028 ausgefertigte Urkunde Guidos, daß dieser seine Schenkung a sanctissimo papa Romano Benedicto nomine apostolica auctoritate ante sanctissimum Petrum firmari sich bemüht habe. Die Zuschreibung zu Benedikt IX. ist schon aus chronologischen Gründen unmöglich.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 1258, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1023-00-00_1_0_2_5_0_1319_1258
(Abgerufen am 30.03.2017).