Regestendatenbank - 182.315 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 1193 von insgesamt 1338.

Papst Benedikt (VIII.) bestätigt dem Bischof Meinwerk von Paderborn (Meinwerco venerabili episcopo Patherbrunnensis aecclesiae) wunschgemäß alle Besitzungen seines Bistums, besonders die Schenkungen des Bischofs und des Kaisers Heinrich an das Bistum. ‒ Desiderium quod ad religiosum propositum ... Scr. pm. Benedicti not. et scrin. SRE. in men. Mar., ind. XII.

Überlieferung/Literatur

Org.: Kop.: 1) 11‒12.Jh.Trier Dombibl.: Cod. F 135 fol 208v 2) 17. Jh., Paderborn, Bibl. Theodoriana: Pa 130 II fol. 212. Insert: Vita Meinwerci 25 (Tenckhoff, SS. rer. G. 59/1921, 30). Erw.: Vita Meinwerci 27 (Tenckhoff, SS. rer. G. 59/1921, 31). Drucke: Schaten, Ann. Paderbornenses 1I 407, 2I 279; Lünig, Spicilegium II 705; Cocquelines, Bull. I 321; Migne, PL. 139, 1595; Tomassetti, Bull. I 514; Zimmermann, PUU. 924 n. 487. Reg.: J. 3059; JL. 4004; Diekamp, Westfäl. UB. Suppl. 107 n. 635; Finke, Westfäl. UB. V/1, 8 n. 25; Santifaller, LD. 325; Santifaller, Elenco 331. Lit.: Lerche, Privilegierung 188; Oldenbürger, Meinwerk von Paderborn 14; Bannasch, Paderborn 169 f.; Kortüm, UrkSprache 359 f. u. 379 ff.

Kommentar

Zur Datierung und Erwerbung des Privilegs vgl. n. 1137. Zu den Schenkungen Meinwerks und Heinrichs vgl. vor allem MG. DH. II n. 262 (Böhmer-Graff n. 1779) und Vita Meinwerci 11 (Tenckhoff 19).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 1138, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1014-03-00_4_0_2_5_0_1193_1138
(Abgerufen am 13.12.2017).