Regestendatenbank - 176.134 Regesten im Volltext

RI II Sächsisches Haus (919-1024) - RI II,5

Sie sehen den Datensatz 1096 von insgesamt 1338.

Papst Sergius (IV.) errichtet seinem Vorgänger Silvester (II.) (in der Lateranbasilika) ein Grabmal.

Überlieferung/Literatur

Erw.: Grabschrift Silvesters (Montini, Le tombe 168); Ano. Zwetlensis (Migne, PL. 213, 1030). Reg.:Lit.: Montini, Le tombe 165; Oldoni, Gerberto 629 ff.; Borgolte, Grablegen 135 f.

Kommentar

Vgl. den Wortlaut der Grabschrift: Sergius hunc loculum miti pietate sacerdos successorque suus compsit amore sui (ed. auch bei Duchesne, Lib. pont. II 264 u. MG. Poet. lat. V 338). Der Ano. Zwetlensis bringt unter Silvester II. die Grabschrift im vollen Wortlaut und notiert auf Grund dieser unter Sergius IV.: qui sepulcrum Silvestri, qui et Gerbertus dictus est, ornavit. Über den Ort des Grabes und über Literatur vgl. n. 974. Die Errichtung muß wohl in den Anfang des Pontifikates Sergius' IV. datiert werden.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI II,5 n. 1043, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1009-00-00_8_0_2_5_0_1096_1043
(Abgerufen am 23.05.2017).